Vegetarier werden

Schön, dass Sie Vegetarier werden möchten - die vielen Vorteile einer Ernährung ohne Fleisch werden Sie begeistern!
Und es ist ganz einfach, denn der grundlegende Schritt vom Fleischesser zum Vegetarier findet im Kopf statt. Produkte vom toten Tier aus dem Speiseplan zu streichen, ist nicht schwer. Sicherlich werden Sie im Nachhinein auf Ihre Entscheidung stolz sein!

Anzeige
Veggie Filata

Vegetarier essen keine Produkte vom toten Tier, also kein Fleisch, Fisch und Geflügel, aber auch keine Gelatine. Wie konsequent Sie sind, bleibt ganz Ihnen überlassen. Lassen Sie sich ein auf eine gesunde, ökologischere und tierfreundlichere Lebensweise!

Vegetarisch essen als Bereicherung

Vegetarismus ist gesund
Vegetarismus ist gesund
Bild: © shaiith - Fotolia.com
Vielleicht haben Sie noch Befürchtungen, nicht mehr „alles“ essen zu können, vielleicht auf Genuss verzichten zu müssen, sich auszugrenzen und womöglich auch noch Ihrer Gesundheit zu schaden. Manchmal werden diese Befürchtungen verstärkt durch Kommentare aus Familie und Freundeskreis - die sich durch Ihre Überlegungen vielleicht selbst betroffen fühlen und glauben, sich rechtfertigen zu müssen.

Doch keine Sorge: Die vegetarische Ernährung liegt voll im Trend und Ihnen steht eine Fülle an vegetarischen Lebensmitteln zur Verfügung, die alle benötigten Nährstoffe auf köstliche Weise liefern können.

Eine kleine Übersicht, welche Lebensmittel Vegetarier eigentlich (nicht) essen:

  • Fleisch, Fisch und Geflügel Das wussten Sie sicher – Vegetarier essen kein Fleisch. Zu Fleisch zählt übrigens auch das Fleisch von Geflügel und Fischen.
  • Milch & Eier Zwar sind Milch und Eier Tierprodukte und daher nicht „vegetarisch“ im Wortsinn – dennoch essen viele Vegetarier diese Produkte. Es handelt sich dann genau genommen um Ovo-Lacto-Vegetarier.
  • Gelatine, Karmin & Lab Obwohl Gelatine aus Knochen und Schwarten toter Tiere hergestellt wird und damit eindeutig nicht vegetarisch ist, achten nicht alle Vegetarier darauf. Auch Lab und Karmin sind Produkte aus toten Tieren. Für all diese Produkte gibt es gute, pflanzliche Alternativen.

Vertrauen Sie auf Ihr Gewissen und begreifen Sie die Umstellung Ihrer Ernährung als spannende Bereicherung. Nutzen Sie Fachliteratur und Kochbücher zur vegetarischen Ernährung und informieren Sie sich auf Themenseiten im Internet (bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter). Sie werden merken, dass schon die bewusste Auseinandersetzung mit Ihrer Ernährung zu einer Verbesserung der Lebensqualität und einer gesünderen Lebensweise beitragen wird.

Vegetarier werden – gesund werden

Vegetarismus ist in vieler Hinsicht gesünder als eine Ernährung mit viel Fleisch. Immer mehr Ärzte und Ernährungsberater empfehlen eine Ernährung mit möglichst hohem Pflanzenanteil. In Deutschland lebt fast jeder zehnte Bürger vegetarisch. Der Trend weg von Produkten, für die Tiere getötet wurden, scheint unaufhaltbar. Auch eine „wirklich vegetarische“ (vegane) Lebensweise ohne jegliche Tierprodukte findet immer mehr Verbreitung.

Anzeige

Vegetarier werden - fit werden
Vegetarier werden - fit werden
Bild: © Warren Goldswain - Fotolia.com
Menschen sind Gewohnheitstiere. Jede Umstellung ist zunächst ungewohnt und daher - mehr oder weniger - beängstigend. Doch Sie werden sehen, dass es gar nicht so lange dauert, bis Sie es „ganz normal“ finden, vegetarisch zu essen. Vielleicht werden Sie sich dann wundern, wie Sie jemals Fleisch essen konnten. Damit wären Sie nicht allein: Viele Vegetarier und Veganer bezeichnen den Schritt zu einer bewussteren Ernährung sogar als einen der wichtigsten, positiven Impulse im Leben.

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter, z. B., warum Sie als Vegetarier nicht verzichten müssen.

Suchen nach: vegetarismus, vegetarier, ernährung | recycled:

Kommentare

Kommentare

Damian vom Gesundhei
Kommentar #2 04.07.2015, 19:30 Uhr
Ich habe 34 Jahre lang Fleisch gegessen und vor 1,5 Monaten beschlossen es nicht mehr zu tun. Es war ein wenig komisch ich gebe es zu, kann mir aber jetzt schon keine andere Ernährungsform mehr vorstellen. Ich fühle mich gut, habe irgendwie mehr Energie und kein schlechtes Gewissen mehr wenn ich bedingt an den Finanzen günstiges Supermarkt Fleisch kaufen musste.

Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen.

LG Damian

Felix
Kommentar #1 14.12.2012, 16:28 Uhr
Absolute Zustimmung, der Weg zum Vegetarier beginnt im Kopf! Wenn man das den klaren Entschluss getroffen hat, Vegetarier zu werden, dann ist der ganze Rest auch kein Problem mehr. Dann hat man nämlich den Willen und der Rest kommt von alleine.

Schreiben Sie einen Kommentar!



SPAM-Schutz - bitte geben Sie die Wörter ein:

Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen. Für ausführlichere Diskussionen nutzen Sie bitte das Vegan-Forum.