Mixer im Test: der Vitamix

Der Vitamix Mixer gilt unter Rohköstlern und gesundheitsbewussten Menschen als DER Powermixer schlechthin. Die Firma Keimling hat ein Gerät zum Test verliehen. Einen kurzen Überblick finden Sie hier.

Nein, wer ab und zu ein Smoothie schlürfen möchte, ist mit dem Vitamix wohl überversorgt, denn der richtet sich mit der enormen Leistungsstärke und dem großen Mixbecher vor allem an Familien, die regelmäßig Obst und Gemüse pürieren. Auch die Gastronomie dürfte am Vitamix Interesse haben.

Anzeige Wiefleisch - Fleisch aus Gemüse
veganer Fleischersatz ohne Soja, ohne Tofu
www.wiefleisch.de

Besteht aber große Lust auf Smoothies, Cremes und Co - und reicht das Taschengeld aus -, so lohnt sich die Investition in ein Vitamix-Gerät ganz bestimmt. Mit einem Preis ab ca. 650 Euro gehört der Mixer allerdings nicht zu den Billiggeräten. Allerdings scheint der Hersteller vom Vitamix sehr überzeugt zu sein - und bietet sieben Jahre Garantie.

Das Mixwerk des Vitamix
Das Mixwerk des Vitamix
Bild: K/Vegpool
Das Testgerät war schwarz und wirkte robust und hochwertig, wenngleich das Design etwas an die 80-er Jahre erinnerte (Vitamix SUPER TNC 5200 schwarz, regulärer Preis: 749 Euro). Der Vitamix verfügt über einen stufenlosen Leistungsregler und einen Power-Schalter für kurze Höchstleistung. Er beginnt mit einem kurzen Dreh-Impuls und reguliert sich dann automatisch auf die gewünschte Drehleistung. Im unteren Bereich könnte man das mit "rühren" gut umschreiben, in den oberen Leistungsbereichen zeigt der Vitamix, was in ihm steckt - allerdings mit sattem Klang, ohne das Kreischen billiger Getriebe-Bauteile (die man bei dem Preis aber auch nicht erwartet).

Anzeige

Der Vitamix eignet sich für Smoothies, Suppen, Shakes, Eiscremes, Brotaufstriche und Breie. Er ist ein wahres Power-Gerät und eignet sich deshalb vor Allem für Gastronomie und für Menschen, die es wirklich ernst meinen mit einer gesunden Ernährung. Wer lieber ab und zu kleine Mengen Obst und Gemüse mixt - zum Beispiel für's tägliche Smoothie -, ist mit dem Personal Blender sicherlich ausreichend ausgestattet.


Anzeige Vitamix TNC 5200
Produktbild
Der Vitamix ist ein wahrer Profimixer. In Sekundenschnelle zerkleinert er Obst und Gemüse zu vitaminreichen Smoothies. Ein wirklich hochwertiges Gerät, das sich ideal für Familien eignet, die auf gesunde Ernährung Wert legen.
Preis: ab 599,00 Euro | » Infos & kaufen
Preis aktualisiert: 29.07.2014, 06:30 Uhr, inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Preis kann sich in der Zwischenzeit geändert haben - es gilt der Preis auf der Händlerseite zum Zeitpunkt des Kaufs. Verfügbarkeit und Bedingungen beim Händler einsehen.
Erstellt: 01.05.2012 | Recycled: 21.06.2014
Suchen nach: mixer, test, smoothies
 
Kommentare

Kommentare

Butterfly
Kommentar #2 05.11.2013, 15:38 Uhr
Ich möchte mal darauf hinweisen, dass es in vielen Haushalten schon Küchenmaschinen gibt, die oft in den Schränken vor sich hin dämmern. Bei den guten Kompaktmaschinen gab es auch immer einen Mixaufsatz, der sehr leistungsstark ist. Also, raus mit der Küchenmaschine aus dem Schrank und endlich täglich für Rohkost und Smoothies aktivieren. Dann braucht man gar kein neues Gerät.

scs
Kommentar #1 28.09.2012, 11:55 Uhr
Verwendet man den Vitamixbehälter auf einem Omniblend, hat man eine ideale Kombination! Nicht die Antriebseinheit macht den Unterschied, sondern der Behälter.
Mein Tipp:
Omniblend 230,- Euro + Vitamixbehälter 145,- Euro und man erhält für 375,- Euro einen top Mixer. Von den gesparten ca. 314,- Euro lassen sich nach der 5jährigen Garantie 230,- reinvestieren, womit man eine 3 Jahre längere Garantie als bei Vitamix erzielt und der Restbetrag ist unproblematisch in Bioprodukten anlegbar.
In diesem Sinne konnte ich hoffentlich hilfreich sein!

Ihre Meinung:
Name (Anmelden/Login)
eMail (optional)
Website (optional)
Ihr Kommentar:


SPAM-Schutz - bitte geben Sie die Wörter ein:
Der Betreiber behält sich vor, Kommentare zu veröffentlichen.
Übersicht »

Küchengeräte im Test: