Böllerfrei Silvester feiern

Erstellt 26.11.2018, 23:16 Uhr, von kilian. Kategorie: Allgemein und Off-Topic. 5 Antworten.

Böllerfrei Silvester feiern
26.11.2018, 23:16 Uhr
Hallo,
viele Leute wollen aus nachvollziehbaren Gründen Silvester an einem Ort ohne Böllerei feiern. Auch ich zähle mich zu diesen Leuten. Ich möchte dazu gerne ein Thema machen und bitte um Ideen und Inspiration von Euch!

- Wo feiert Ihr böllerfrei Silvester?
- kennt Ihr bestimmte vegane Silvester-Events (böllerfrei)?

Abgesehen davon: Hättet Ihr Interesse an einer organisierten veganen Silvester-Feier für 3-4 Tage in einem schicken Hotel mit Verpflegung und allem? Vielleicht findet sich ja auch ein Reiseveranstalter, der das für sich entdeckt.

Hier in Berlin ist die Böllerei unerträglich. Das ist einfach kein "fröhliches Feiern" sondern eine aggressive, alkoholisierte und rücksichtslose Müllschlacht.

Viele Grüße

Kilian
Dir gefällt Vegpool? Werde Supporter: https://steadyhq.com/de/vegpool
Schon mit 5 Euro/Monat kannst du etwas zurück geben.

3x bearbeitet

antworten | zitieren
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
27.11.2018, 03:19 Uhr
Wir werden zu Hause bleiben und unsere beiden Fellnasen bei Laune zu halten versuchen. Meist verkriechen sie sich eh im oder unterm Bett und mümmeln sich ein bis es vorbei ist...

Das Geknalle ist ein guter Grund, an Salpeter die Großstädte zu meiden. Aber auch in kleineren Städten und Dörfern sind die Agroknaller nicht auszuschließen, die jungen Frauen z.B. zum Spaß mal eben einen angezündeten Knaller in den Ausschnitt werfen und sich diebisch freuen, wenn die solchermaßen bedrohte und verängstigte Frau vor Angst rumschreit.

Das sind dann die Momente, wo ich meine sehr pazifistische und gewaltfreie Grundhaltung überdenken möchte...


Abgesehen davon: Hättet Ihr Interesse an einer organisierten veganen Silvester-Feier für 3-4 Tage in einem schicken Hotel mit Verpflegung und allem? Vielleicht findet sich ja auch ein Reiseveranstalter, der das für sich entdeckt.


Das wär ja für viele sicher ne tolle Idee - auch wenn wir selbst vermutlich so bald nicht teilnehmen können.
Unser Ziel ist eine für Landwirte auskömmliche Landwirtschaft und schmackhafte, gesunde Ernährung, ohne Tierleid und ohne Tiertod!

1x bearbeitet

antworten | zitieren
28.11.2018, 15:53 Uhr
Hallo Kilian,

voriges Silvester sind wir mit unserer Hündin Mia eine Stunde vor Mitternacht zu dem nahen, ca. 25 Minuten entfernten Schwarzenberg gefahren. Wir dachten, es wäre eine super Idee. Weiiiiit gefehlt! Beim Hochwandern wurden wir von Autos überholt. Am Gipfel hörten wir die Knaller und Raketen und auch vom Tal war die Böllerei noch zu hören. Unsere Mia haben wir auf halben Weg mit Leckerli so weit es ging abgelenkt. Wir waren genervt und enttäuscht, daß selbst in der freien Natur, weit abgelegen auf dem Berg, dermaßen viel Krach gemacht wird.: :-(

Unser Fazit: Wir bleiben heuer zu hause und versuchen unsere Fellnase von dem Lärm abzulenken, obwohl in unserer Kleinstadt die Böllerei auch für uns schwer erträglich ist. :haehae:

Leider kennen wir bis dato keine vegane und böllerfreie Feier. Die Idee Silvester ruhig zu verbringen finde ich jedenfalls gut. :thumbup:

Veg-Badge

Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.

Mahatma Gandhi

antworten | zitieren
28.11.2018, 17:55 Uhr
Wir waren früher- gefühlte 100 Jahre :green: - ab und zu bei der Sylvesterfeier des Vegetarierbundes ( heute PROVEG- wie sich die Zeiten und Namen ändern :D ), da wurde auch nicht geböllert. In den letzten Jahren verbringen wir Silvester meistens zu Hause hören Musik und Rätsel( in HR2) und schauen dann mal raus wie die Leute ihr Geld verbraten und gehen dann bald danach ins Bett. Unser Sohn war früher ( ab 12) Jahren)ab und zu bei der Reformjugend an Silvester, vorher war er noch mit uns bei den Feiern des Vegetarierbundes( ab 6 Jahren gab es da Kinderbetreuung !)
Und ehrlich gesagt brauchen wir auch nicht soviel Rummel an Silvester, wir lieben es , ganz ruhig zu Hause zu sein!

Veg-Badge

antworten | zitieren
28.11.2018, 21:30 Uhr
Ich feiere ja eigentlich fast jedes Jahr zusammen mit Esperantosprechern beim einwöchigen Silvestertreffen der deutschen und polnischen Esperantojugend. Das ist für mich das Rundumsorglos-Paket mit veganer Vollverpflegung, vielen lieben Menschen und böllerfreiem Silvester :D

Wenn das aus irgendwelchen Gründen mal nicht klappt, bleib ich auch gern Zuhause und feiere gemütlich (Kerzen, Tee, in eine Decke eingekuschelt, Mitternacht schau ich dann auch gern von drinnen das Feuerwerk meiner Nachbarschaft an - trocken, warm und ohne Angst, etwas abzubekommen :thumbup: )

Aussichtspunkte und Plätze in der Innenstadt sind in Leipzig definitiv überfüllt und stressig.

"Rettet die Erde - sie ist der einzige Planet mit Schokolade"
Veg-Badge

1x bearbeitet

antworten | zitieren
18.12.2018, 15:24 Uhr
Wir feiern zu Hause und bleiben bei den Hunden. Die freuen sich und wir freuen uns und alles ist gut. Und Mitternacht wenn es knallt, machen wir eine Leckerli-Runde ...
antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Vegpool Podcast #4

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren