Die besten Bücher

Erstellt 10.02.2016, 20:35 Uhr, von Caro1994. Kategorie: Allgemein und Off-Topic. 70 Antworten.

Caro1994
Kein Benutzerbild
inaktivveganPosts: 920
Die besten Bücher
10.02.2016, 20:35 Uhr
Da ich aus euren Beiträgen herausgelesen habe, dass die Mehrheit von euch das Lesen liebt, wollte ich euch gerne fragen was eure Lieblingsbücher sind?

Liebe Grüße

Caro
Würde jeder Mensch nur ein einziges Mal am Tag an jemanden Anderes denken als an sich selbst, dann wäre die Welt ein besserer Ort.

zitieren
Caro1994
Kein Benutzerbild
inaktivveganPosts: 920
10.02.2016, 20:36 Uhr
Ps: Ich lese gerade "Origin" von Jennifer L. Armentrout.
Aber heute Abend lese ich es aus.
Dann ist Teil 2 der Dark Wonderland-Serie an der Rheie. :)

Liebe Grüße

Caro
Würde jeder Mensch nur ein einziges Mal am Tag an jemanden Anderes denken als an sich selbst, dann wäre die Welt ein besserer Ort.

zitieren
veganPosts: 769weiblich28 Jahre91126 SchwabachRanking: 70online
10.02.2016, 20:46 Uhr
Ich habe viele Lieblingsbücher :heart:
zu viele um alle aufzuzählen ;)
meine Lieblingsautoren sind

Sebastian fitzek
Arno Strobel
Chris Carter
Jilliane Hoffmann
Nicolas sparks
jojo moyes
Kai Meyer
Andreas Gruber
judith Winter

Bücher die ich auch noch sehr empfehlen kann:

Wasser für die Elefanten

Die Achse meiner Welt

Solange es wunder gibt

Zwei an einem tag

.
.
.

Könnte noch endlos so weitermachen :D
Der Tag wird kommen, an dem das Töten eines Tieres genauso als Verbrechen betrachtet werden wird wie das Töten eines Menschen

- Leonardo da Vinci

zitieren
veganPosts: 335weiblich44 JahreBayern Ranking: 15
10.02.2016, 20:52 Uhr
Boah.. ein Krimifan :clap: mag ich auch gerne, nur den guten Herrn Fitzek kann ich nicht ab.

"Zwei an einem Tag" ist so wunderbar traurig-schön. Ein sehr berührendes Buch. Von Jojo Moyes hab ich nur "Ein ganzes halbes Jahr" gelesen. Seitdem hab ich mich an kein anderes von ihr getraut. Sind die auch so? (Ich fand das genannte sehr stimmig und es hätte nicht anders enden dürfen, aber eigentlich bin ich eher der HappyEnd-Typ)
LG
Christine
mit dem VeggieKind, dem Veganerli und den drei Omni-Kerlen

zitieren
Caro1994
Kein Benutzerbild
inaktivveganPosts: 920
10.02.2016, 20:59 Uhr
Ja, ich brauche auch mein Happy End.
Sonst bin ich deprimiert, wenn ich das Buch zuschlage...
Vor vier Jahren habe ich "Wolfsbrut" gelesen.
Das Ende hängt mir immer noch nach, obwohl ich das Buch total toll fand.
Aber ich hätte mir einen zweiten Teil gewünscht.
No Happy Ending... :crazy:

Liebe Grüße

Caro
Würde jeder Mensch nur ein einziges Mal am Tag an jemanden Anderes denken als an sich selbst, dann wäre die Welt ein besserer Ort.

zitieren
veganPosts: 48weiblichRanking: 0
10.02.2016, 21:29 Uhr
Ich liebe die Bücher von Stephen King, am liebsten die alten, z.B. Shining.

Sebastian Fitzek mag ich auch sehr gerne.

Richard Laymon mag ich auch, aber da gibt's echt große Meinungsverschiedenheiten :lol:

Im Moment lese ich die Bücher von "Das Lied von Eis und Feuer". Die haben mich sogar so abgelenkt, dass ich gedanklich von einer sehr schlimmen Situation abschalten konnte. :red:


zitieren
veganPosts: 769weiblich28 Jahre91126 SchwabachRanking: 70online
10.02.2016, 21:32 Uhr
Rucola die sind alle toll von jojo moyes. Ich lese gerade "Ein ganz neues Leben" von ihr. Das ist die Fortsetzung von "ein ganzes halbes jahr" und da erfährt man wie es mit der louisa weiterging.
bis jetzt auch sehr schön... bin aber erst auf Seite 100.
Wie gesagt, alle Bücher von ihr sind :heart:

ganz besonders schön finde ich
eine Handvoll Worte
das finde ich fast noch besser wie ein ganzes halbes jahr!
da waren bei mir alle Emotionen dabei :)

Echt? Du magst fitzek nicht? :D
ich liebe ihn.
kennst du die Bücher von Chris Carter?


Oh ja feli! Stephen King ganz vergessen :!:
ich finde ES überragend!!!!
schon paar mal gelesen...
und jedes mal wenn ich das Buch lese träume ich jede Nacht von dem Clown ANGST :oo
Der Tag wird kommen, an dem das Töten eines Tieres genauso als Verbrechen betrachtet werden wird wie das Töten eines Menschen

- Leonardo da Vinci

3x bearbeitet
zitieren
veganPosts: 48weiblichRanking: 0
10.02.2016, 21:41 Uhr
Sarik - ES hab ich daheim stehen aber noch nie gelesen, irgendwie fand ich den Film dazu als Kind viel zu gruselig und komischerweise kann ich mich nicht überwinden, das Buch zu lesen :D :D

Im Moment lese ich auch noch "Dolores" von King. Aber mein Favoriten bleiben "Shining" und "Friedhof der Kuscheltiere"
:heart:
zitieren
Veggie123
Kein Benutzerbild
inaktivveganPosts: 144
10.02.2016, 21:42 Uhr
Krimis:
Tess Gerissen
Eva Altstadt
Nele Neuhaus
Deborah Crombie
Gesa Klönne
Kaleb Carl

Aber auch gerne historische Bücher:
Rebecca Gable
Bernhard Cornwell


Hin und wieder darf es auch mal ein Liebesroman sein. Frau braucht manchmal was fürs Herz.
Lokah samastah sukhino bhavantu

zitieren
veganPosts: 335weiblich44 JahreBayern Ranking: 15
10.02.2016, 21:44 Uhr
Hm.. ich glaube, ich hab noch kein Buch von Carter gelesen.
Sollte ich vllt mal nachholen, die hatte ich schon mal auf dem Schirm.

Und von Fitzek hab ich mal ein Buch angefangen, aber irgendwie kam ich nicht rein... nach der Hälfte hab ich aufgegeben. Mir scheint der Autor irgendwie nicht zu liegen.


Ui, ja... die Pia Korritki-Reihe mag ich auch. Gibt´s da schon was Neues?
LG
Christine
mit dem VeggieKind, dem Veganerli und den drei Omni-Kerlen

1x bearbeitet
zitieren
Antworten

Suchen

Sei auch mit dabei!

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities!
Jetzt registrieren