Eure Nebenkosten

Erstellt 26.04.2016, 21:46 Uhr, von flo. Kategorie: Allgemein und Off-Topic. 13 Antworten.

Eure Nebenkosten
26.04.2016, 21:46 Uhr
Hey
mein Vermieter will Geld für Nebenkosten von mir... obwohl ich Strom und Wasser spare und er hat letztes Jahr auch schon die Nebenkosten Vorauszahlung erhöht. Jetzt will er wieder so viel wie im letzten Jahr obwohl ich schon mehr voraus zahle. Müsst ihr auch immer nachzahlen?
Ist das normal?
LG
FLO
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
26.04.2016, 22:23 Uhr
Bekommst du keine Abrechnung, aus der ersichtlich wird, wieviel Kosten entstanden sind und wie hoch dein Anteil daran ist? Wenn man zwei Abrechnungen nebeneinander legt, kann man ganz gut erkennen, ob es sich um Preiserhöhungen handelt oder um gestiegenen Verbrauch.
antworten | zitieren |
26.04.2016, 22:37 Uhr
Hey also bei uns war es auch so... seit wir in der Wohnung wohnen verbrauchen wir im schnitt immer ungefähr das gleiche.

im ersten Jahr haben wir 170Euro nachgezählt, noch gedacht, ok das geht.
1 Jahr später waren es 340Euro, obwohl wir nicht viel mehr verbraucht haben.
dann hatten wir letztes jahr den Heizungshahn fast das ganze Jahr zu und dachten es muss doch etwas weniger sein und auch sonst drauf geachtet...
jetzt sind es wieder 310Euro :x :
haben jetzt unsere Vorrauszahlung erhöht und bin gespannt auf die nächste Abrechnung nächstes jahr :x :

waren sogar schon beim Mieterschutzbund aber die konnten/wollten uns auch nicht helfen...

denn das erstaunliche ist:
wir zahlen dieses jahr 300Euro nach und sind im 2.Stock, die unter uns haben ein kleines Kind und die exakt gleich geschnittene Wohnung usw. Und die bekommen 300Euro raus...
Da kann meiner Meinung nach auch nix stimmen! Eine Differenz von 600Euro kommt mir schon ziemlich unwahrscheinlich vor...
Naja, mal gucken.

flo ich würde mich auch mal informieren an deiner stelle, entweder auch mal beim Mieterschutzbund oder an irgendwelchen anderen Adressen.
Mieter sind iwie immer die Deppen :evil:

LG :heart:
antworten | zitieren |
27.04.2016, 09:42 Uhr
Hi Flo,

ich würde dir empfehlen zum Mieterschutzbund zu gehen. Die können dir auf jedem Fall helfen.
Dazu benötigst du aber eine Abrechnung.

LG, Bettina

antworten | zitieren |
27.04.2016, 09:49 Uhr
Hi Flo,

wenn du bisher keine Nebenkostenabrechnung erhalten hast, darfst du die Nebenkosten einbehalten, bis der Vermieter seinen Pflichten der dokumentierten Abrechnung deiner / eurer Nebenkosten nachgekommen ist (vgl. BGH WuM 2006, 383).

U.a. die obrige Information und noch einiges mehr kannst du / ihr hier nachlesen:
http://www.nebenkostenabrechnung.com/vermieter-erstellt-keine-nebenkostenabrechnung/


Hallo Sarik,

wenn ihr den Verdacht habt, dass eure Nebenkostenabrechnung nicht stimmen kann, dann ist es euer Recht, die Rechnungsbelege des Vermieters einzusehen:
http://www.nebenkostenabrechnung.com/nebenkostenabrechnung-ist-falsch/

In meinem doch noch recht kurzem Leben habe ich in den 8 Wohnungen Häusern in denen ich gelebt habe einiges erlebt / miterlebt.
Von Vetternwirtschaft - ein Teil der Nebenkosten des Cousins des Vermieters wurde auf uns verschoben - bis hin zu vorsätzlicher Täuschung - der Vermieter hat sich ein hübsches Sümmchen in die Tasche gespart - war alles schon dabei..
Nachfragen und Belege fordern. Mit den Instituten / Zählerständen abgleichen und auf Plausibilität prüfen lassen - notfalls von einem Gutachter, die 200€ hat man ja meist schnell wieder drin, wenn die Abrechnugen einfach nicht stimmen können.


!!!WICHTIG FÜR ALLE!!!
Wenn ihr das Gefühl habt etwas stimmt mit der Nebenkostenabrechnung (oder irgendeiner anderen Rechnung) nicht, dann überweist kein Geld!
In DE gilt das überweisen von Geld bereits als erstes Einverständnis in die Rechnung. Weitere rechtliche Schritte werden dadurch unnötig in die Länge gezogen oder haben teilw. keine Gültigkeit mehr.

Für jede Rechnung in DE gilt eine gesetzliche Zahlungsfrist von 30 Tagen, auch wenn ein anderes Zahlungsdatum angegeben ist.
Diese kann man immer ausschöpfen, bevor man vorschnell handelt!

Eine kürzere Zahlungsfrist gilt nur, wenn ihr vorher mit eurem Vertragspartner eine kürzere Zahlungsfrist schriftlich vereinbart habt, z.B. im Mietvertrag.

Grüße,
Falk

Ps: Wir bekommen jährlich ca. 50€ - 100€ wieder, heizen leider ordentlich (altes Fachwerkhaus) und sparen nur moderat Wasser.
Unsere jährliche Vorauszahlung beläuft sich momentan auf 1.020€.
11x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.04.2016, 10:34 Uhr
Danke Falk für den link :thumbup:
Ich warte jetzt mal ab wie es nächstes Jahr ausschaut und dann sehen wir weiter...
im Mieterschutzbund sind wir angemeldet und wenn die Abrechnung wieder komisch ist geh ich halt nochmal hin... :crazy:
antworten | zitieren |
27.04.2016, 11:15 Uhr
Hallo flo,

Bei mir war das vor ca 2 Jahren auch so... Und siehe da ich hab eine ausführliche Nebenkostenabrechnung angefordert und zu einzelnen Posten die einzelne Berechnung....
Bei uns wurde der Stromverbrauch der Lampe im Hausflur höher ausgewiesen als unser gesamter Wohnungsstromverbrauch!


Ich hab der Vermieterin dann nen schönen Brief mit ner langen §-Kette geschickt und dann wars schnell erledigt ohne jegliches Aufmucken. Das kann aber auch dran liegen, dass die Dame wusste, dass sie sich mit ner Jurastudentin besser nicht anlegt :D


Wie gesagt, ich würde ne ausführliche Abrechnung einfordern und die mit der alten vergleichen...

Liebe Grüße
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.04.2016, 11:54 Uhr
Hey wie muss ich mir denn eine ausführliche Abrechnung vorstellen?
ich bekomme immer eine wo mein Anteil draufsteht und die Gesamtwerte von allen Wohnungen vom Vermieter.
und von der ista den Heizungs und Wasserverbrauch extra aufgelistet auf einen anderen zettel.
ist das dann schon die ausführliche?
LG
antworten | zitieren |
27.04.2016, 12:06 Uhr
Zitat SariK:ist das dann schon die ausführliche?

Kommt drauf an.

Stehen Entsorgunskosten (Müllabfuhr) drauf?
Kosten für den Hausmeister, falls vorhanden?
Gartenpflege, falls vorhanden?
Gebäudereinigung, falls durchgeführt?
Kosten für Instandhaltung, welche nicht vom Vermieter zu tragen sind?
Nach Yahemas Beispiel: Die Lampen im Hausflur?

Stehen "illegale" Kosten drauf? Z.B. "Verwaltung"?

Eine "ausführliche" Nebenkostenabrechnung würde ich mir mit Verweis auf die Grundlage der Berechnung, bzw. Rechnungen und Belegen vorstellen.

Die anderen Wohnungen sind für euch ja praktisch irrelevant.

Grüße,
Falk
3x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.04.2016, 12:27 Uhr
Hallo sarik,

Nefasu hat es praktisch schon erklärt.
Mit ausführlich meine ich einfach, dass die einzelnen Ausgaben auch aufgeführt sind und nicht wahllos zusammengebastelt ;)

Zum Beispiel hat dein Vermieter ne Gebäudeversicherung - die ist umlagefähig... Wenn die zb stark angestiegen ist, kanns sein dass dein Vermieter zu ner teureren Versicherung gewechselt ist etc... Er muss es ja am Ende nicht bezahlen^^
Rein theoretisch könntest du dann deinen Vermieter dazu anhalten eine günstigere Versicherung, Anbieter etc mit gleicher Leistung zu wählen...

Meine Ex-Vermieterin hat zb Heizöl immer dann gekauft wenn es am teuersten war - wir haben sie dann mal drauf hingewiesen dass das ja wohl nicht sein könnte und im nächsten Jahr hat sies dann auch billiger eingekauft ;)

Der Vermieter ist dazu angehalten wirtschaftlich zu haushalten - machen aber leider viele nicht?

@nefasu
Mit den Lampen im Hausflur war es so, dass sie sich anscheinend mehrfach verrrchnet hat oder irgendwie die Kommastelle verrutscht ist... Auf jedenfall war der Hausstrom, den sich die Parteien ja teilen, unfassbar teuer - wie gesagt durch den Fehler von ihr^^
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Zoo Besuch in der 5.Klasse



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Nebendebatte: Ist Soja gesund oder ungesund?
Ausgelagert von hier: [LINK]…
kilian
13
Salma
23.09.2020, 11:57 Uhr
» Beitrag
Was soll ich nur tun?
Schon seit längerer Zeit schleppe ich eine Sorge mit rum …
PuschelQueen
29
PuschelQueen
22.09.2020, 21:00 Uhr
» Beitrag
Coronavirus: was tut ihr?
Wie geht ihr eigentlich mit Corona um? Seid ihr alle zu …
flo
54
PuschelQueen
20.09.2020, 21:05 Uhr
» Beitrag
Frage zu Milch
Wenn ich mir Milch kaufe, unterstütze ich damit die Schlacht…
Azuria142
8
kilian
20.09.2020, 12:27 Uhr
» Beitrag
Was lest Ihr gerade?
Meine Lieblingsbücher wurden mir oft von Freunden und …
kilian
110
METTA
19.09.2020, 20:12 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00243s
Posts, limitiert 0.00185s
header 0.00113s
Gesamt: 0.16806 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,168 Sek.