Geschmack

Erstellt 27.09.2019, 10:49 Uhr, von Chipskunk. Kategorie: Allgemein und Off-Topic. 27 Antworten.

Geschmack
27.09.2019, 10:49 Uhr
Welche tierischen Produkte vermisst ihr am meisten vom Geschmack? Also ich vermisse den Drei-Zwiebel-Quark, den Esrom und einige Müllermilch Varianten am meisten.
Veg-Badge

antworten | zitieren
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
27.09.2019, 11:04 Uhr
Du bist noch in der "Findungsphase", da vermisst man viele Dinge noch ziemlich stark ;) . Wenn ich durch den Hauptbahnhof nach Hause laufe, komme ich immer an einem Bratwurststand vorbei. Anfangs lief mir noch das Wasser zusammen und ich hab richtig Lust auf den Geschmack bekommen. Inzwischen hat es sich sehr gelegt. Wird bei dir auch noch passieren ;)

Ich vermisse eigentlich nichts, weil ich für alles einen brauchbaren Ersatz gefunden habe oder es mir nichts ausmacht es wegzulassen. Die Dinge die ich früher gerne gegessen habe und Alternativen gefunden habe sind:

Pizza Schinken-Champion => Pizza Champion, Paprika, Mais, Tomaten (Käse lasse ich weg)
Müsli mit Milch => Müsli mit Hafermilch
Schweinebraten mit Kloß => Kloß mit Soß ;)
Döner => entweder veganen Döner (wenn ich mal hinkomm) oder Icli Köfte im Wrap
Grillabende => Championspieße, Next-Level/Wonder Burger
Wurstbrot / Brötchen => Brot / Brötchen mit veganem Aufschnitt (meist Rügenwalder) oder Marmelade
Eierbrot => entweder Avocado mit Kala Namak oder nur Margarine mit Kala Namak

Ansonsten gibts ja ganz viel vegane Varianten von den Lebensmitteln. Nudeln, Soßen, Joghurt, usw. Wie gesagt, so richtig vermissen tu ich eigentlich gar nichts. Nicht mal wenn sie alle neben mir sitzen und sich die Leichenteile ins Gesicht stopfen ;)
Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Wenn du es nicht lösen kannst, mache es nicht zum Problem.
-- Buddha --

Veg-BadgeVeg-Badge

1x bearbeitet

antworten | zitieren
27.09.2019, 11:31 Uhr
Das kann sein, ernähr mich aber schon lange vor der veganen Kost mit Rohkost und es fehlt mir immer noch. Vielleicht legt sich das ja eines Tages oder es kommen Ersatzprodukte raus.
Veg-Badge

antworten | zitieren
27.09.2019, 12:24 Uhr
Also ich bin ja auch schon über 3,5 Jahre vegan und ich vermisse bzw. ich hab ab und an mal Gelüste auf Käse und Buttermilch, Kefir was ich vorher nie hatte (kam auch erst nach 2 Jahren vegansein), hab das aber so gut wie im Griff wieder mit Ausnahmenotzuständen, wo ich tapfer durchhalte! (irgendwas muss da wohl drin sein, was ich nicht so ganz zu mir nehme, weil die Ersatzprodukte stillen die Gelüste nicht), da ich mir immer die Bilder vor Augen halte, die mich zum Vegansein brachten.
An Fleisch / Fisch fehlt mir echt garnichts, da hab ich auch echt Ekel davor...

Lg

User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

antworten | zitieren
27.09.2019, 14:47 Uhr
Ich vermisse Käse, am meisten grad Feta und Harzer Käse und auf Fondue hab ich Lust. Aber ich probiere mich an Alternativen, letzten haben wir Käsesauce aus Karotten, Kartoffeln und Hefeflocken gemacht. War nicht so gut. :D
Und ehrlich gesagt vermisse ich auch ein Frühstücksei.
Milch vermisse ich so gar nicht, da hab ich mir nie was draus gemacht.


antworten | zitieren
27.09.2019, 14:58 Uhr
Torte. Und zwar immer genau dann wenn irgendwo eine steht :green:
antworten | zitieren
27.09.2019, 15:08 Uhr
Ich habe früher immer sehr gerne einen Teller mit Tomaten und Mozzarella gegessen. Aber ich kann nicht sagen, dass ich das vermisse. Ich denke mit der Zeit rückt sowas einfach in die Ferne und umso mehr man darüber weiß, umso mehr ekelt es einen
„Wir treten als Herren der Welt auf und tragen seltsame Kräfte des Terrors und der Gnade gleichermaßen mit uns. Aber die Menschen sollten die Tiere lieben, wie der Wissende den Unschuldigen und der Starke den Verletzlichen liebt.“ - aus Earthlings

"Mitgefühl ist ein stetes Geben des Selbst an andere."

Veg-Badge

antworten | zitieren
27.09.2019, 15:47 Uhr
Hallo Ahimsa,

ich habe den Mozzarella auch vermisst und esse daher manchmal Tofu mit Tomaten und Basilikum, genau so angerichtet. Schmeckt natürlich anders, aber auch sehr gut.
antworten | zitieren
27.09.2019, 16:39 Uhr
Wie ich irgendwo schon mal schrieb, habe ich damals, als ich Vegetarier wurde (1981) eigentlich nur meine bis dahin sehr geliebten Fischstäbchen vermisst. Das liess aber nach einiger Zeit nach. Als ich dann begann, vegan zu leben und eine Sojamilch gefunden habe, die man gut schäumen kann, und einen Vegankäse fand, der lecker ist, habe ich von Anfang an nix vermisst.


Lieben Gruss

PeeBee

Veg-Badge Veg-Badge

antworten | zitieren
27.09.2019, 17:41 Uhr
Zitat Chrissie:Hallo Ahimsa,

ich habe den Mozzarella auch vermisst und esse daher manchmal Tofu mit Tomaten und Basilikum, genau so angerichtet. Schmeckt natürlich anders, aber auch sehr gut.


Das ist ein guter Tipp. Danke Chrissie, werde ich mal probieren :-) :thumbup:
„Wir treten als Herren der Welt auf und tragen seltsame Kräfte des Terrors und der Gnade gleichermaßen mit uns. Aber die Menschen sollten die Tiere lieben, wie der Wissende den Unschuldigen und der Starke den Verletzlichen liebt.“ - aus Earthlings

"Mitgefühl ist ein stetes Geben des Selbst an andere."

Veg-Badge

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Pazifismus

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren