Geschmack

Erstellt 27.09.2019, 10:49 Uhr, von Chipskunk. Kategorie: Allgemein und Off-Topic. 27 Antworten.

27.09.2019, 20:15 Uhr
Also ich mach mir manchmal einen veganen Mozzarella. Das Rezept hab ich von IssHappy. Nehme aber mehr Flohsamenschalen und gemahlene Mandeln da mir Cashews schon immer zu teuer waren. Außerdem bin ich sowieso nicht so ein Cashewfan. :D Vielleicht ist ja das was für dich. Kann man dann auch klassisch anrichten mit Tomaten und Balsamico. Erkenne da nicht wirklich einen Unterschied.

@PeeBee: Bisher noch nicht probiert, aber wenn man Tofu richtig frittiert und im Ofen aufbackt hat das auch was von Fischstäbchen. Alles was ich irgendwie vermisse gebe ich bei Google unter ">gewünschtes Rezept< vegan" ein. Und manchmal werde ich auch fündig.

Hab zwar bisher noch nicht alles probiert, aber auch noch vieles vor. Am meisten macht mich die vegane Weißwurst neugierig. Gerade weil ich ja eine kleine Bayerin bin und einfach auch zeigen will, dass das ganz gut ohne Tierleid geht. :thumbup:

Was den Feta angeht: Ich esse den von Bedda sehr gerne. Finde den im Preis total fair und ist echt sehr lecker. Gebacken hab ich ihn noch nicht probiert, aber er überzeugt mich. Vielleicht wäre das ja eine Alternative.

Bisher war ich zu faul für vegane selbstgemachte "gekochte" Eier. Auch da will ich mich mal probieren. Hab mir sogar dafür extra eine Eierform gekauft. :lol: Obwohl die bisher nur für Schokoeier hergehalten hat.

Geht Buttermilch nicht auch sehr einfach mit Joghurt und Zitrone? Irgendwie soll das dann ja auch sehr ähnlich danach schmecken.

Bei mir heißt es einfach: Probieren, probieren, probieren. :green:

Für manches war ich bisher einfach zu faul. Sonst hätte ich sicher schon das ein oder andere umgesetzt. Fürs Erste bin ich mega stolz auf mein veganes Gulasch was es jetzt im Winter sicher irgendwann mal wieder geben wird. 8)
Veg-Badge

antworten | zitieren
27.09.2019, 22:50 Uhr
Nach dem Feta muss ich mal gucken, vielleicht schmeckt der mir. Danke für den Tipp. :)
antworten | zitieren
29.09.2019, 20:13 Uhr
Mittlerweile gibt es zum Glück für fast alles sehr schmackhafte vegane Alternativen. Um nur einige eurer oben genannten Dinge aufzulisten:
Torte:
Choco Delish von Almondy (ein Traum :-) ) oder z.B. der Apfelstrudel von Coppenrath & Wiese und von Aldi Süd sind vegan. Ansonsten natürlich irgendwas nach den zahllosen Rezepten im Netz selberbacken.
Caprese (Mozzarella, Tomaten, Basilikum):
Entweder den Mozzarella wie PuschelQueen selber machen, oder auf eins der Fertigprodukte zurückgreifen. Alternativ kann man aber auch anstelle von Mozzarella Avocadoscheiben nehmen. Das schmeckt fast noch besser als das Original.
Feta:
Feto von Taifun (gibt es in verschiedenen Sorten)
Fischstäbchen:
Fertigprodukt von Aldi Süd

antworten | zitieren
30.09.2019, 11:47 Uhr
Ich vermisse Kinderschokolade, Milka Vollmilchschokolade und manchmal Käse.
Die Schokoladenalternativen kenne ich, aber bisher empfinde ich alle als manchmal schon auch lecker, aber eben nicht soo lecker wie ich es gerne hätte :|
Veg-Badge

antworten | zitieren
30.09.2019, 12:05 Uhr
Es gibt jetzt so eine weiße Schokolade von Rossmann. Kostet stolze 2,59€ aber das ist die Beste die ich je gegessen habe! Mit Mandelstückchen drin. :D
antworten | zitieren
10.10.2019, 22:31 Uhr
Ab unn zu vermisse ich ein Hänchen((((((Ich habe so oft es gekocht.....:oo
antworten | zitieren
10.10.2019, 22:47 Uhr
Zitat Amina242:Ab unn zu vermisse ich ein Hänchen((((((Ich habe so oft es gekocht.....:oo


Schau mal nach Mock Duck im Internet. Hab es zwar noch nicht probiert, aber soll von der Konsistenz her wie Hühnchen sein. Ich glaub mit Panade schmeckt das richtig lecker. Vielleicht wäre das ja ein super Ersatz. :angel:
Veg-Badge

antworten | zitieren
10.10.2019, 22:59 Uhr
Zitat PuschelQueen:
Schau mal nach Mock Duck im Internet.

Oder im Asialaden.
"Rettet die Erde - sie ist der einzige Planet mit Schokolade"
Veg-Badge

antworten | zitieren
10.10.2019, 23:23 Uhr
Es gibt zwei Sachen, die ich wirklich vermisse: Flieten (Chicken Wings) und Garnelen.

Die Wings habe ich schon fast hingekommen, entweder mit Blumenkohl, oder, noch besser, mit Hünchenersatz auf Sojabasis. Aber zu den „echten“ wie sie im Restaurant gemacht werden, wo wir immer hingingen, reicht es bei weitem nicht.

Für Garnelen (und die vermisse ich sehr) habe ich leider noch keinen Ersatz gefunden.

Und, ein wenig fehlt mir geschmolzener Käse, knusprig überbacken und so richtig, mit Fäden ziehen. Ansonsten bin ich, als ehemaliger Käseliebhaber, erstaunlich gut davon losgekommen. Scheint wirklich zu stimmen, das mit den süchtig machenden Stoffen im Käse.

Mozzarella kann man übrigens ganz einfach aus Cashews machen. Fast kein Unterschied zum „Echten“: https://www.isshappy.de/veganer-mozzarella-aus-cashews/

Sonnige Grüße,
Ivo
antworten | zitieren
11.10.2019, 13:59 Uhr
Hallo
Ich habe vor einiger Zeit diesen Mozzarella gemacht. Ich persönlich finde ihn schrecklich :x :.Die Konsistenz war glibberig und sehr weich . Ich habe es nicht geschafft ihn zu essen. Ich musste auch immer an diese Flohsamenpampe denken beim Versuch es zu essen. Habe ich entsorgt. Könnte ich vielleicht etwas falsch gemacht haben?
1x bearbeitet

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Pazifismus

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren