Heißhungerattacken

Erstellt 24.03.2019, 18:30 Uhr, von Annabella. Kategorie: Allgemein und Off-Topic. 29 Antworten.

18.10.2020, 19:10 Uhr
Das hatte ich früher auch oft und es hat sich gelegt seit ich kaum noch Zucker esse!

Manchmal wenn ich viele Weissmehlprodukte oder eher fettige Fertigprodukte esse kommt das Heisshungergefühl noch ein bisschen, ist aber wirklich nicht mehr so stark wie früher :-)
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
19.10.2020, 14:31 Uhr
Ich habe für Heißhunger immer getrocknete Datteln im Schrank, die sind mega süß. Oft trinke ich vorher 1 großes Glas Wasser oder kalten Früchtetee, das hilft mir immer.
antworten | zitieren |
19.10.2020, 16:21 Uhr
Wenn ich 100% Rohkost esse, habe ich keinerlei Heißhungerattacken. Allerdings wenn ich abends normal esse sprich rein vegan, kann es schon mal sein dass hinterher ein Eis bei mir landet.
antworten | zitieren |
05.11.2020, 12:40 Uhr
Ohja... besonders in der bestimmten Monatsphase. Keine Ahnung warum, aber da fühle ich mich vom Appetit manchmal wie eine Schwangere, weil es immer etwas anderes und abstruses ist worauf ich Heißhunger habe (mal Schokolade, mal Suppe, mal Brot, mal Mozarella). Irgendwo stand mal, dass Heißhungerattacken auf bestimmte Mangelerscheinungen hinweisen, so nach dem Motto "hast du Hunger auf X, fehlt dir Y im Körper"
antworten | zitieren |
05.11.2020, 18:36 Uhr
Kenn ich auch, prämenstruell besonders. Leider leider kann ich nun aus fortgeschrittener Erfahrung sagen, das allein ist es wohl nicht, sonst müsste es sich mit den Wechsljahren ja erledigen. Hat es bei mir nicht, bisher jedenfalls.


Anstrengender Arbeitstag und nachfolgende Entspannung kann bei mir auch dazu führen. Leckere Getränke, Kakao zum Beispiel, helfen u. U. Immer noch besser als mehrere Packungen Kekse und Schokolade :D
antworten | zitieren |
06.11.2020, 15:46 Uhr
mögliche Idee gegen Heisshungerattacken: Pflanzen mit viel Bitterstoffen zu sich nehmen Radiccio, Rosenkohl, Chicorree etc...oder gleich in Tropfenform.
antworten | zitieren |
03.03.2021, 15:50 Uhr
Ich esse am Tag mehrere kleine Mahlzeiten (insgesamt 5) und bin somit quasi permanent satt. Das beugt Heißhungerattacken extrem gut vor.


LG,
Claudia
antworten | zitieren |
03.03.2021, 16:13 Uhr
Ich halte mich ja immer gerne an ayurvedische Lebensweise: da sind mehrere Mahlzeiten ein absolutes No-Go. Zwei bis maximal drei Mahlzeiten pro Tag und immer dazwischen ausreichend den Magen-Darm-Trakt Zeit (mindestens 4-5 Stunden) geben
um sich zu regenerieren. Da zählen selbst Säfte und Softdrinks zwischen den Mahlzeiten als eine weitere Mahlzeit, die auf alle Fälle unterlassen werden sollte.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
03.03.2021, 17:48 Uhr
Ich habe gestern bei einem Live-Vortrag von Dr. Petra Bracht zum Abschluss einer Abnehm -Challenge einen interessanten Tipp gehört, dass man z.B. abends Pistazien essen soll oder dunkle Schokolade, wenn man noch hungrig sein sollte.

Lieben Gruß
METTA

antworten | zitieren |
03.03.2021, 18:06 Uhr
Einziges Problem: Mir wird schnell übel von dunkler Schokolade. Ich helfe mir da lieber mit Nüssen oder Joghurt/Müsli aus. Manchmal helfen auch Datteln. Weiß nicht ob das abnehmfreundlich ist. Nur reagiert mein Magen empfindlich auf zu hohe Kakaomengen.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Rettet das Internet



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Was ist dein Lieblingstier und warum?
Mein Lieblingstier ist ein Delfin, weil ich finde Delfine …
Amina242
63
Gerkosandri
Mittwoch, 13:45 Uhr
» Beitrag
Back Up zur Wohnungsgeschichte
Ich hab mich ja lange nicht mehr gemeldet und komme mit …
PuschelQueen
64
Sunjo
13.04.2021, 23:00 Uhr
» Beitrag
Wie geht ihr mit Konflikten um?
Diese Frage geht jetzt nicht Mal rein speziell um das …
PuschelQueen
4
Ilara
13.04.2021, 08:48 Uhr
» Beitrag
Sunjos Vegantagebuch
Ich bin zwar nicht so der große Tagebuchschreiber, aber ab …
Sunjo
26
Sunjo
12.04.2021, 15:24 Uhr
» Beitrag
Was hört ihr gerade?
Angelehnt an den "Was lest ihr gerade?" Thread, hier mal …
Chipskunk
141
Vegbudsd
12.04.2021, 14:55 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.