Kohlenhydrate-Diät

Erstellt 26.05.2016, 15:48 Uhr, von Ejala. Kategorie: Off-Topic. 27 Antworten.

Kohlenhydrate-Diät
26.05.2016, 15:48 Uhr
Seit ein paar Wochen probiere ich diese Dougall-Diät aus. Gereizt hat mich natürlich der Slogan "iss soviel du willst". Und dann auch noch die Sachen, die ich so liebe.....
Fette weglassen war erstmal ne Challenge, aber das ist alles eine Frage der Gewöhnung.
Es geht langsam, ja, aber ich finde zurück zu meiner Energie, die ich seit Jahren vermisse.
Ich bin keine große Sportlerin, werde ich auch nie, aber jetzt fühl ich mich wirklich wohl und zufrieden. Mit meinen Hunden laufe ich inzwischen wieder täglich mindestens 1 Stunde am Stück, das war schon mal anders :(
Wer von euch ernährt sich auch so?

antworten | zitieren |
26.05.2016, 16:54 Uhr
Hi,
ich ernähre mich tendenziell bzw. an hclf angelehnt.
Mir geht es auch super damit, aber wie gesagt, ich bin da kein Dogmatiker xD
In der Woche gibt es auch mal 1-2 Avocados, und hin und wieder auch mal ein Kokosmilch-Curry^^
Sofern ich essen gehe gibts beim Italiener auch mal Pasta mit Knoblauch in Olivenöl geschwenkt usw...
1x die Woche wenn ich im Bioladen bin gibt es auch nen lovechock Riegel :D
Ein klein bisschen Spaß muss ja noch sein, wenn ich mich zu dogmatisch benehme komm ich mir wie ein salafist vor xD ^^

Ansonsten überwiegend verschiedene Salate, zum Frühstück Hafer mit Bananen und Milch (Reis/Mandel - selbst gemacht) usw..
Ich verzichte zu Hause auf Öle, bzw. mache die Öle die ich habe noch Schritt für Schritt leer (Kürbiskern oder Trüffelöl z.b.).


Bei mir war es auch eher das Motto iss so viel du willst das mich gelockt hat.
Ich bin ein notorischer Fresssack, von dem her kam mir das ganz recht ^^
Ich denke auch LowCarb kann für viele Menschen gut sein, es kommt da auf den Typ Mensch an (meines Erachtens).
Ich mag kein Kalorienzählen und gerne viel viel essen, von dem her mag ich Highcarb lieber :)
Für zartere Menschen, die nicht mehr als 1-2 Bissen runterbekommen ist LowCarb evtl. besser geeignet.
Dabei bin ich seit nem knappen Jahr (mit umstandsbedingten Unterbrechungen). Ich habe circa 10-14 Kg abgenommen und halte derzeitig meinen bmi von 22.
LowCarb habe ich auch mal probiert konnte mich aber damit nicht wirklich anfreunden (Hungergefühl usw.).
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
26.05.2016, 20:05 Uhr
Hallo Ejala,
Ich ernähre mich auch möglichst nach Dougall. So ungefähr, mit gewissen Ausnahmen. Ab und zu am Wochenende Thai-Food. Da werden die Bandnudeln in Öl angebraten. Dann ein Veganes Eis. Aber das ist nicht so schlimm. Denn sobald man dann am nächsten Tag sich an Dougall hält, fällt es nicht ins Gewicht. Außerdem esse ich auch noch einge Nüsse und Avocados! Also das funktioniert mit Dougall sehr gut. Kann ich nur empfehlen!
Lg. Meltem
antworten | zitieren |
26.05.2016, 22:06 Uhr
Hallo zusammen!

Könnt ihr mir genau erklären, was Dougall ist?
Natürlich könnte ich im Internet nachschauen, habe aber schon oft die Erfahrung gemacht dass dann Seiten von Werbung kommen oder jeder etwas anderes darüber schreibt.

LG Selayn
antworten | zitieren |
26.05.2016, 23:09 Uhr
Soweit ich mich informiert hab ist Dougall eine sehr Kohlenhydratbetonte, vegane Ernährungsweise. Was ich so rausziehen konnte: Viel Gemüse, Vollkorngetreide, Fett möglichst weglassen und genug von dem ganzen Zeug essen^^ McDougall sagte doch auch "The fat you eat is the fat you wear"
antworten | zitieren |
27.05.2016, 07:20 Uhr
Ich ernähre mich auch "angelehnt" an Dougalls HCLF, aber wie gesagt, nur angelehnt.
Ich habe vorher low carb gemacht und bin da in eine Hungerspirale gerutscht, was für mich sehr schlimm war - ständig mit Hunger rumzulaufen. Bin dann durch Zufall auf HCLF gekommen und esse mich nun an Kohlenhydraten satt, was dazu führt, dass ich endlich mal keine Zwischenmahlzeiten brauche, weil ich bis zu 5 Stunden satt bin! Das ist sehr erleichternd.
Aber ich esse schon ab und an mal etwas mehr Fett, als Dougall es empfiehlt.
Ich nehme ab und das zählt für mich.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.05.2016, 09:17 Uhr
Ausnahmen mach ich auch.... Dass es trotzdem so gut funktioniert, freut mich natürlich umso mehr. Und ich kann eigentlich nur bestätigen, was ihr schreibt: mein ständiger Drang nach Essen hat total nachgelassen. Das ist richtig klasse!
antworten | zitieren |
29.05.2016, 11:09 Uhr
Hi Moni,

kannst du mal Bespiele nennen, was du so isst?


LG, Bettina
antworten | zitieren |
29.05.2016, 11:42 Uhr
Ich bin zwar jetzt nicht Moni, aber ich habe für mich die Hülsenfrüchte entdeckt. :thumbup:
Salat mit weißen Bohnen
Naturreis mit Kichererbsen in Tomatensauce
Dinkelnudeln mit Linsenbolognese
Also nur so als Beispiel.
Ich mache überall irgendwelche Hülsenfrüchte dran, liebe die total. :heart:
antworten | zitieren |
29.05.2016, 11:46 Uhr
Danke Tanni :heart:

Klar, kann natürlich gerne jeder mal so schreiben, was er gerne isst
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Kreuzfahrtkoller



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Was hört ihr gerade?
Angelehnt an den "Was lest ihr gerade?" Thread, hier mal …
Chipskunk
214
Googlehupf
29.11, 22:53 Uhr
» Beitrag
"Vegan" deklarierte Lebensmittel, die nicht vegan sind
Vielleicht können wir hier Meldungen über Produkte sammeln,…
kilian
4
Vegbudsd
25.11, 17:09 Uhr
» Beitrag
Corona-Impfung
Bin jetzt auch geimpft. Fühle mich bereits frisch verchippt.…
kilian
36
Vegbudsd
25.11, 14:27 Uhr
» Beitrag
Warmwasser aus der Leitung: Trinken oder lieber nicht?
Warmwasser aus dem Hahn ist schon praktisch - doch es gibt …
kilian
7
Katzenmami
13.11, 19:22 Uhr
» Beitrag
Was lest Ihr gerade?
Meine Lieblingsbücher wurden mir oft von Freunden und …
kilian
147
METTA
11.11, 11:03 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.