Krankenkasse für Veganer

Erstellt 13.01.2016, 05:51 Uhr, von Lisa108. Kategorie: Allgemein und Off-Topic. 6 Antworten.

Krankenkasse für Veganer
13.01.2016, 05:51 Uhr
Hallo,

da meine Krankenkasse den Zusatzbeitrag erhöht hat, bin ich auf der Suche nach einer günstigeren Kasse auf die BKK Provita gestossen, die auch die vegane Ernährung fördert.

Kennt jemand diese Krankenkasse und kann sie empfehlen? Gibt es noch andere günstige Krankenkassen, die Veganismus fördern?

Liebe Grüsse Jutta
antworten | zitieren
System
(Anzeige)
13.01.2016, 13:50 Uhr
Hi!

Ich bin bei der BKK Provita. Allerdings wusste ich nicht, dass die die vegane Ernährung fördert.
Vielen Dank für diese Info!

Liebe Grüße
Verena
antworten | zitieren
13.01.2016, 15:03 Uhr
Hallo Lisa!
ich bin bei der AOK. Die haben auch den Zusatz Beitrag erhöht. Habe mich im Internet schlau gemacht und fast alle Krankenkassen haben den ZB erhöht. Leider!
ob meine KK Veganismus fördert weiß ich nicht. Habe mich da noch nie informiert.
inwiefern wird das denn gefördert weißt du das?
LG SariK
Der Tag wird kommen, an dem das Töten eines Tieres genauso als Verbrechen betrachtet werden wird wie das Töten eines Menschen

- Leonardo da Vinci

antworten | zitieren
14.01.2016, 05:59 Uhr
Hallo SariK, laut Internetseite der Provita machen sie Vorträge über die Vorteile veganer Ernährung. Wie die Förderung ansonsten aussieht, habe ich auch noch nicht herausgefunden.

Meine seitherige Krankenkasse hat den Zusatzbeitrag auf 1,4 Prozent erhöht, das ist weit über dem Durchschnitt, das sehe ich dann nicht ein. Möchte hier keine Werbung machen, aber bei der Provita ist der Zusatzbeitrag unter dem Durchschnitt.
antworten | zitieren
14.01.2016, 08:36 Uhr
Ah ok das klingt interessant.

puh! 1,4% ist ganz schön arg!
Die AOK ist auch von 0,9 auf 1,1% rauf :evil:
bin mal gespannt wie sich das dann am Lohn bemerkbar macht Ende des Monats...

erzähl doch mal wie es ist wenn du tatsächlich zur BKK Provita wechselst!
Vll überlege ich es mir dann auch.

LG
Der Tag wird kommen, an dem das Töten eines Tieres genauso als Verbrechen betrachtet werden wird wie das Töten eines Menschen

- Leonardo da Vinci

antworten | zitieren
14.05.2019, 18:05 Uhr
Ich "gruschtele" den Thread mal wieder hervor: Töchterchen kommt im Juni zurück und braucht eine gute Krankenversicherung. Zuletzt war sie bei der TK versichert und war auch zufrieden. Wo seid ihr versichert, werden alternative Heilmethoden erstattet o. ä.?
लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु,

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu - Mögen alle Wesen auf dieser Welt verbunden sein, in Harmonie sein und Glück erfahren. (Sanskrit)

Dana

Veg-Badge

antworten | zitieren
15.05.2019, 10:15 Uhr
Hallo Dana
bin bei der Barmer GEK, aber bei der werden z.B. keine Heilpraktiker bezahlt, das habe ich schon ausprobiert. Ich denke dass diese BKK provita, die glaube ich auch mit Proveg zusammenarbeitet , um in Schulküchen veganes Essen zu bringen, ganz gut ist, der Chef ist wohl selbst Veganer.
Sicher gibt es von den anderen hier auch noch Tipps für Euch. Ich denke auch, dass es nochmal ein Unterschied ist, ob man gesetzlich oder privat versichert ist.
Veg-Badge

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Vegane Schuhe

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren