Mundschutzmasken

Erstellt 20.04.2020, 13:12 Uhr, von PeeBee. Kategorie: Allgemein und Off-Topic. 35 Antworten.

20.01.2021, 14:10 Uhr
Die FFP2-Pflicht ist wirklich sehr ärgerlich! Aber leider unabdingbar.
Bestimmt werden in naher Zukunft etwas schönere FFP2-Masken auf den Markt kommen. So war es ja auch mit den Community-Masken.
Ob es dann FFP2-Masken geben wird die wie­der­ver­wend­bar sind, ist fraglich, denn die Filterleistung muss gegeben sein und bei Feuchtigkeit lässt die Filterleistung nach. Daher sind sie eig. nicht für mehrmaligen Gebrauch konzipiert.
Die Masken sind für max. in Summe 8 Std. konzipiert, danach lässt die Filterleistung nach. Wenn man die Maske nur zum Einkauf trägt kann man die Zeit bis zu den 8 Std. addieren.
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
20.01.2021, 14:37 Uhr
Es besteht keine Pflicht zum Tragen von ffp2 Masken, sondern nur von medizinischen Masken. Darunter fällt auch die OP Maske. Lediglich normale Stofftücher bzw Schals sind nicht mehr erlaubt!
antworten | zitieren |
20.01.2021, 14:41 Uhr
@Meru: Ja das mit dem rumliegen der Masken ist mir auch schon aufgefallen. Aber wenn die Leute sie jetzt dauernd brauchen, vielleicht gehen sie damit etwas sorgsamer um, da die Masken ja nicht so lange getragen werden können, siehe auch dankenswerterweise VeganStefs Beitrag, habe ich auch schon mal irgendwo gelesen bzw. gehört.
Was mich auch mit dem Müll ärgert sind die vielen Verpackungen, die bei einigen Leuten dadurch entstehen, dass sie mehr online kaufen; bei uns gegenüber wohnen Nachbarn , junge Leute, da kommen fast jeden Tag Pakete an. Wir haben in unserem Ort noch keine Papiertonnen, sondern Container, außerdem alle 4 Wochen Papierabfuhr vor dem Haus. Die Container sind teilweise nach 2 Tagen wieder voll, da die Leute ihre Verpackungen nicht zusammenfalten . :x : .


Lieben Gruß
METTA


antworten | zitieren |
20.01.2021, 15:00 Uhr
Hi Leutz,


FFP2 ist nur in Bayern Pflicht in Geschäften und Öffis etc.

Diese medizinische wiederverwendbare Stoffvariante ist mindestens im restlichen Deutschland möglich, eigentlich auch in Bayern, gemäß deren Infos, ich trage sie, seit sie hier schon mal von Hinterfrager gepostet wurde:

https://wingguard.de/products/gesichtsmaske-pro-mit-anti-virus-technologie
(210 Tage wiederverwendbar und 30 Mal mit kaltem Wasser waschbar)

https://5log.de/pages/vergleich
https://5log.de/products/5log-pro-mask

CE Zertifiziert: Medizinprodukt Risikoklasse 1, gemäß EN 14683:2019
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
20.01.2021, 15:07 Uhr
Ganz ehrlich - lieber gebrauchte Masken liegen überall rum, als tote Covidpatienten.


Dass sich viele Menschen nur benehmen können, wenn sie mit Sanktionen rechnen müssen (wie ja auch im Straßenverkehr) ist nun mal einer archaischen Erziehung geschuldet, die nicht auf Einsicht in sozialverträglichem und / oder gesetzestreuem Verhalten basiert, sondern nur dann funktioniert wenn Papa oder Mama einem eine knallt oder die Polizei direkt für Durchsetzung von Vorschriften sorgt. Nach dem Motto: Foul ist nur dann, wenn der Schiri pfeift.


Das ist aber kein Problem das durch die Maskenpflicht entsteht, das ist nur anders zu lösen.
antworten | zitieren |
20.01.2021, 15:34 Uhr
Ich muss morgen zum Arzt, aber habe nur eine Stoffmaske. Werde noch schauen ob ich irgendwo eine medizinische rumliegen habe, aber das ist trotzdem ärgerlich. Ich mag die Wiederverwendbaren weil sie halt Umwelttechnisch mehr schützen. Und im Internet werden teils zwar welche angeboten. Nur haben die manchmal nicht mal 3 Schichten (zumindest laut manchen Bewertungen) und na ja... ich mag diese Wegwerf-Dinger auch nicht. :rolleyes:

Da hat das Arbeitslossein ausnahmsweise mal einen Vorteil. Also dass ich nur in aller nötigsten Fällen raus muss. Trotzdem weiß ich nicht wie ich das jetzt dauerhaft handhabe denn 1-2 Termine mehr werden bei mir dieses Jahr schon anstehen. Mein Partner übernimmt ja die Einkäufe. Mhm... ich hoffe einfach, dass ich da morgen keine Probleme beim Arzt bekomme. :crazy:

Unser Geld ist ohnehin immer sehr niedrig und es wäre auf Dauer teuer immer so viele Masken zu beschaffen. Wo kauft ihr diese überhaupt? Bin damit schlichtweg überfordert.
antworten | zitieren |
20.01.2021, 15:45 Uhr
Liebe Puschelqueen, ich halte die von Livinguard/Winguard (siehe mein Link 1 Post vorher) für die Lösung aller Probleme. Wenn Du sie selten nutzt, dadurch noch selterner wäschst, kommst Du mindestens 1 Jahr hin und hast 1x 25 Eus gezahlt. Man soltle sie 1x wöchentlich waschen, wenn man sie täglich trägt. trägst du sie nur 1x die Woche, hält sie 6x so lange....
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
20.01.2021, 19:11 Uhr
Hab bisher immer Stoffmasken getragen, gestern OP-Masken gekauft und heute das erste Mal eine davon getragen. Fazit: die mögen vielleicht von den Schichten her dichter sein, aber sie sitzen schlechter als die Stoffmasken. Und zwar bei ca. 90% der OP-Maskenträger - ich hab da heute sehr genau darauf geachtet. Die schützen also nicht besser, sondern schlechter als die Stoffmasken. Dafür kann man besser atmen. Fazit 2: wenn man wirklich sich und andere schützen möchte, muss es jetzt erst recht FFP2 sein. Da sind die Bayern gar nicht so dumm.
Ich finde aber, man müsste Apotheken verpflichten, diese Masken zum Selbstkostenpreis abzugeben (meinetwegen kann der Staat auch etwas draufzahlen). Geht es hier um Pandemieeindämmung oder um Apothekengewinnmaximierung?


Zitat PuschelQueen:
Ich muss morgen zum Arzt, aber habe nur eine Stoffmaske.
.
.
.
Mhm... ich hoffe einfach, dass ich da morgen keine Probleme beim Arzt bekomme. :crazy:

Das Treffen war erst gestern und bis die Beschlüsse in den Ländern umgesetzt werden, dauert es meistens noch ein paar Tage. Sollte also morgen noch kein Problem sein
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
20.01.2021, 20:05 Uhr
Hallo Sunjo
Wir haben gestern welche gekauft, die hinten zum Verschließen sind, wenn man möchte, bzw. wenn sie zu groß sind. Da waren so Clips dabei zum Verschließen, aber es ist sehr schwierig das alleine zu schließen.....
Ja ich finde das auch blöd, dass man da zuzahlen muss.
@Puschelqueen:
In Hessen sollen die Regeln auch erst ab Samstag gelten, also liebe Puschelqueen , da hast Du vielleicht noch eine Gnadenfrist. Andererseits war mein Mann heute bei der Physiotherapie und die wollte auch ab sofort die Maske- glücklicherweise hatte ich ihn heute morgen dazu "gedrängt" doch bitte vorsichtshalber die FFP2 Maske mit zu nehmen, hat zwar etwas gemeckert, aber sie dann doch mitgenommen. :green: . Vielleicht haben die Ärzte auch eine Ersatzmaske, falls jemand sie noch nicht besorgen kann, denn als ich beim ersten Lockdown Nierenkolik hatte und ins Krankenhaus musste, haben die Einsatzkräfte vom Krankenwagen mir auch eine Maske gegeben.
Lieben Gruß
METTA


antworten | zitieren |
21.01.2021, 20:37 Uhr
Hat alles geklappt. Wir werden jetzt aber wirklich schauen wo wir die besseren Masken her bekommen.
Sind noch etwas im Hadern für was wir uns letztendlich entscheiden. :)

Aber danke für die Links und Tipps. Bin etwas müde. Deswegen kann ich gerade nicht mehr so viel schreibe. ^^
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Meine Geschichte



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Back Up zur Wohnungsgeschichte
Ich hab mich ja lange nicht mehr gemeldet und komme mit …
PuschelQueen
13
Salma
heute, 19:51 Uhr
» Beitrag
Heißhungerattacken
Kennt ihr eigentlich Heißhungerattacken oder noch böser …
Annabella
29
PuschelQueen
gestern, 17:22 Uhr
» Beitrag
Was hört ihr gerade?
Angelehnt an den "Was lest ihr gerade?" Thread, hier mal …
Chipskunk
132
Sunjo
gestern, 12:41 Uhr
» Beitrag
Weltfrauentag - Spende an Terre des Hommes
Bald ist Weltfrauentag. Und es gibt immer noch so viel …
kilian
7
Smaragdgruen
Mittwoch, 14:05 Uhr
» Beitrag
Jäger-Latein im Wald
Auf einem Ausflug ist mir neulich dieses Schild aufgefallen.…
kilian
14
Salma
19.02.2021, 16:26 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.