Sunjos Vegantagebuch

Erstellt 09.08.2019, 20:37 Uhr, von Sunjo. Kategorie: Allgemein und Off-Topic. 13 Antworten.

17.09.2019, 10:27 Uhr
Ja, in Leipzig lief er nur gestern in nur einem Kino (deshalb auch der S-Bahn-Stress). Ich glaube, im Vorfeld wurden Wünsche gesammelt und damit ist man dann an die Betreiber der meistgewünschten Kinos herangetreten (um zu zeigen, dass es sich für diese auch lohnt). Der Saal war gut ausgelastet, allerdings nicht restlos ausverkauft.
Hype? Ich glaube nicht, dass Leute, die sich nicht für das Thema interessieren, zufällig etwas davon mitbekommen haben. Ich glaube auch nicht, dass der Film hier bei uns für den ganz großen Durchbruch sorgen wird (erst recht nicht, solange nur Wenige überhaupt die Chance haben, ihn zu sehen) - ob das in den USA, wo man ein paar der Sportler vielleicht doch eher kennt, anders ist, kann ich nicht beurteilen.
Aber auf jeden Fall ist es ein weiterer guter Beitrag - unabhängig von Arnie als Privatperson.


"Rettet die Erde - sie ist der einzige Planet mit Schokolade"
Veg-Badge

antworten | zitieren
23.09.2019, 20:16 Uhr
Zitat Dana:vor allem was Arnie angeht ("Dieser Film wird alles ändern"). Dabei ist er gar kein Veganer und will auch überhaupt keiner werden.

Ich bin letztens erst irgendwo über eine Mitteilung gestolpert das Arnie jetzt allmählich zum Veganer wird und das auch hyped. Aber ob da wirklich was dran ist kann ich nicht genau sagen.

@ Sunjo: Ich hab bis März selber noch in der Nähe von Leipzig gewohnt. Wir sind immer gerne ins Symbiose essen gegangen, da war es eigentlich immer ganz nett. Wirkliche alternativen hatten wir bei uns nicht daher haben wir immer mal den Weg auf uns genommen :-) In der Vleischerei waren wir auch mal


„Wir treten als Herren der Welt auf und tragen seltsame Kräfte des Terrors und der Gnade gleichermaßen mit uns. Aber die Menschen sollten die Tiere lieben, wie der Wissende den Unschuldigen und der Starke den Verletzlichen liebt.“ - aus Earthlings

"Mitgefühl ist ein stetes Geben des Selbst an andere."

Veg-Badge

antworten | zitieren
25.09.2019, 21:14 Uhr
Ich war immer noch nicht in der Vleischerei. Die Symbiose ist okay, bissl esoterisch, aber das kann man ja zur Not ignorieren.

Zitat : Die Ärzte (Deine Schuld):...geh mal wieder auf die Straße, geh mal wieder demonstrieren...

Nach der Klimademo am Freitag war ich am Samstag dann noch beim Animal Liberation March, der in Leipzig dieses Jahr zum ersten Mal stattgefunden hat. Es war schön, es war laut, und gutes Essen gab es auch. Natürlich alles in viiiiiiiel kleinerem Maßstab als die Klimademos oder vergleichbare Märsche in Berlin. Die Organisatoren waren zum Teil auch etwas enttäuscht, da sie mit mehr Teilnehmern gerechnet hatten (sie waren von 1000 ausgegangen, es dürften aber nur so ca. 500 gewesen sein).
Es waren viele gute Botschaften auf den Schildern, aber eine war für mich besonders wichtig, weil auch viele Veganer mit ihrer (m.E. falschen) Tierliebe noch nicht so weit sind: "Weniger Haustiere, mehr Wildtiere".

Sonntag hab ich es mit Freunden endlich mal in den Katzentempel geschafft (dort sind gerettete Tierheimkatzen das Besondere, aber eigentlich viel wichtiger ist das vegane Angebot und das ökologisch nachhaltige Grundkonzept). Für mich gab es Sachertorte - der Schokoholic in mir war echt glücklich :lol:
"Rettet die Erde - sie ist der einzige Planet mit Schokolade"
Veg-Badge

1x bearbeitet

antworten | zitieren
30.09.2019, 19:53 Uhr
Seit veganer Käseersatz nicht mehr veganer Käseersatz genannt werden darf, ist es eine ganze Ecke schwerer geworden, zu erkennen, was man nicht essen möchte ;-)
Nee, mal ehrlich: Genießerscheiben, was soll das denn sein?
"Rettet die Erde - sie ist der einzige Planet mit Schokolade"
Veg-Badge

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Neue Kategorie: Vegpool aktuell

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren