Vitamin B 12

Erstellt 10.02.2016, 07:51 Uhr, von Bettina. Kategorie: Allgemein und Off-Topic. 42 Antworten.

14.02.2016, 20:57 Uhr
Zitat Sunjo:
Dass Tiere auch mit B12 Tabletten gefüttert werden, habe ich noch nicht gehört/gelesen.


Gegenfrage: Woher sollten die Tiere sonst ihr B12 bekommen?
Wenn es nicht von unseren Pflanzen runtergewaschen würde, könnten die Tiere (Menschen eingeschlossen) auf B12 Supplemente verzichten.

Pronzipiell müssen zwangsläufig alle lebenswichtigen Stoffe in pflanzlicher Nahrung vorhanden sein:
Kein Tier kann Nährstoffe "aus dem Nichts" herbeizaubern :clap:

Die Frage ist immer nur: Nehme ich die Nährstoffe direkt zu mir, oder lasse ich sie mir mit einer Verlustrate von bis zu 16:1 vorkauen (sprich: jage ich sie durch einen fremden Metabolismus)?

Links reiche ich morgen nach.
4x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
14.02.2016, 21:13 Uhr
Hallo Sunjo,
schau mal zum Beispiel hier:
http://www.deutsche-tiernahrung.de/open/brand_id/8/action/glossary%3Blist/menu/8/letter/V/M/TjxMOQ
Habe die Quelle zwar nicht ausführlich geprüft, aber es sieht mir schon nach einer Branchenseite aus.
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
14.02.2016, 23:43 Uhr
@Falk: eben weil theoretisch sogar der Mensch (bei perfekten Bedingungen, die heutzutage bei uns fast nie vorkommen) selbst genug B12 produzieren könnte, man aber heutzutage sagt, dass aufgrund der mangelhaften Bedingungen B12 über tierische Produkte aufgenommen werden müsse oder eben alternativ über Supplemente, bin ich davon ausgegangen, dass in tierischen Produkten keine Supplemente sind. Da man ja sonst, und da stimme ich dir vollkommen zu, sogar viel besser direkt supplementiert als indirekt über die Tiere.


@Kilian: danke, aber meine Frage ist gerade, ob Tiere wirklich standardmäßig (oder zumindest sehr häufig) B12 supplementiert bekommen
antworten | zitieren |
15.02.2016, 07:53 Uhr
Hallo Bettina,
Es kann nicht nur an der veganen Ernährung liegen. Ich war zum Testen beim Arzt, bin Vegetarier, kein Veganer. Ich habe einen so starken Mangel, dass der laut Arzt schon zu Omni-zeiten bestanden haben muss. Mach dir keinen Kopp, nimm was ein und frag die Leute, die dich kritisieren, ob sie sich selbst schon mal haben testen lassen. :green:
LG Nanny
antworten | zitieren |
15.02.2016, 10:33 Uhr
Hallo Sunjo,

Zitat Sunjo:@Falk: eben weil theoretisch sogar der Mensch (bei perfekten Bedingungen, die heutzutage bei uns fast nie vorkommen) selbst genug B12 produzieren könnte, man aber heutzutage sagt, dass aufgrund der mangelhaften Bedingungen B12 über tierische Produkte aufgenommen werden müsse oder eben alternativ über Supplemente


Das Problem bei der menschlichen (und vielen anderen Spezies) B12 Produktion ist, dass diese Bakterien erst im Dickdarm beheimatet sind und das B12 somit nicht mehr aufgenommen werden kann.

Es gibt aber noch andere pflanzliche Quellen von aktivem B12, die sich z.B. die Japaner zunutze machen:
Nori

Die Nori-Alge entwickelt (im Gegensatz zu Spirulina) mit ihren Bakterienkulturen aktives und vom Körper verwertbares B12.
Sollte man B12 über Nori decken wollen, müsste jedoch eine große Menge essen, sodass man vermutlich eine Jodvegiftung bekommt, bevor man ausreichend B12 resorbiert hat.


Zitat Sunjo:bin ich davon ausgegangen, dass in tierischen Produkten keine Supplemente sind.

Das tun viele Omnis ja auch. Da kann man dir nichts vorwerfen ;)

Aber: Irgendwo müssen die Tiere ja auch ihr B12 herbekommen und wenn wir es nicht mehr von Pflanzen bekommen, können es die Tiere auch nicht :lol:

Daher bekommen sie entweder Pillen (weniger verbreitet) oder es wird über das Futter supplementiert (welches aber wiederum künstlich supplementiert wurde, siehe Quelle unten "Supplemente zur Tierernährung: Für Studium und Praxis").

Nun besteht für die "Fleisch"industrie das Gleiche Problem, wie bei uns Menschen:
Das meiste B12 wird in der Leber gelagert, nur wenig wird in den "Fleischzellen" eingelagert.

Daher wird eine enorme Mehrmenge an B12 mehr gefüttert, damit die Omnis keinen B12 Mangel bekommen, wenn diese nur (wie in DE üblich) das "Fleisch" konsumieren.

Hier findest du das Studienwerk "Supplemente zur Tierernährung: Für Studium und Praxis":
https://books.google.de/books?id=45wuBQAAQBAJ&

Am Beispiel Schweine"fleisch":
Auf Seite 144 findest du das "klassische" Schweinemastfutter und als hinzugefügtes Supplement unter "Zusatzstoffe je kg AF" auch das künstliche B12.

In der Realität werden wesentlich mehr mcg B12 ins Futter gemischt:
https://www.lfl.bayern.de/mam/cms07/ite/dateien/grunds__tze_der_schweinef__tterung.pdf

Beschreibt auf Seite 124 mindestens 500 mcg bis 1500 mcg B12 im täglichen Zuchtsauenfutter (d.h. die Wochendosis, bzw. 3-fache Wochendosis der Veganer).
Heutzutage werden pro kg Schweine"fleisch" bis zu 3kg Futtermittel benötigt.

Das Verhältnis Leberspeicher zu Zellspeicher ("Fleisch") beträgt 80% zu 20%.

Ein Schwein "ergibt" durchschnittlich 80kg "Fleisch"..
Bei einem durchschnittlichen B12 Gehalt von 2,8mcg pro 100g "Fleisch" (Quelle: http://nutritiondata.self.com/facts/pork-products/2203/2) macht dies pro kg Schweine"fleisch" 28mcg B12.
Bei einer passiven Resorptionsrate von ~14% und einem Fixwert von 6mcg (der ca. fixe IF des Schweins pro kg "Fleisch") muss insgesamt ca. 166mcg (160mcg bei ~14% + 4,5mcg Fixwert; entspricht ~28mcg Resorption) B12 für die Zellspeicher aufgenommen worden sein.

Da der Anteil des in den Zellen gespeichertem B12 nur 20% beträgt, wurden somit (mindestens) insgesamt 830mcg pro kg Schweine"fleisch" gefüttert.

Ohne Aufnahmestörung, müsste der Veganer pro Woche 1 Kapsel 500mcg Viatmin B12 nehmen.
Dies entspricht ungefähr 602g Schweine"fleisch" pro Woche.

Der aufgeklärte Veganer nimmt somit im Jahr (52 Wochen) 52 Kapseln 500mcg B12 zu sich.
Der ignorante Omnivor "schluckt" (bei durchschnittlichen 60kg "Fleisch"konsum pro Jahr, also 1,15kg pro Woche; Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/36573/umfrage/pro-kopf-verbrauch-von-fleisch-in-deutschland-seit-2000/) 99 Kapseln 500mcg B12 passiv über tierische Nahrung.

(Kommazahlen zugunsten der Omnivoren immer auf die nächst kleinere Ganzzahl abgerundet)

Wohl bekomms..
Falk

Ps: Ich finde es verabscheuenswürdig, wie in diesen Dokumenten Lebewesen als "Dinge" benannt werden, die "Ertrag" ("Fleisch") abwerfen.. Widerlich :!:
14x bearbeitet

antworten | zitieren |
15.02.2016, 11:08 Uhr
Mal kurz zu der Zahnpasta: Muss ich den Mund nach dem Putzen ausspülen?


LG, Bettina
antworten | zitieren |
15.02.2016, 11:33 Uhr
Zitat Bettina:Mal kurz zu der Zahnpasta: Muss ich den Mund nach dem Putzen ausspülen?

Bei Fluorid-haltiger Zahncreme auf jeden Fall, bei anderer ist es (geschmacklich) zu empfehlen ;)

Da man durchschnittlich ca. 2 Min. die Zähne schrubben soll, wird in dieser Zeit genug B12 gebunden und über die Schleimhaut aufgenommen ;)

Ein wenig Zahncreme schluckt man ja automatisch.
Diese geringe Menge langt dann auf jeden Fall für den IF. Zwecks passiver Diffusion sollte man sich da keine Hoffnung machen, die großartig mit Zahncreme zu triggern ;)

Wer sich 2x täglich die Zähne putzt sollte gut versorgt sein.
Bei 1x täglich putzen (wie bei Leuten mit basischer Ernährung und starkem Zahnschmelz üblich) sollte man 1x in der Woche nachträglich ca. 200mcg supplementieren :)

Da zu viel B12 nicht schaden kann (wasserlösliches Vitamin), sollte man aber lieber auf Nummer sicher gehen und generell 1x pro Woche 500mcg B12 oral einnehmen.

Grüße,
Falk
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
15.02.2016, 17:53 Uhr
Welche Kapseln kannst du empfehlen bzw. nimmst du?
Es gibt ja mittlerweile die von Orthomol.
antworten | zitieren |
15.02.2016, 18:17 Uhr
Hallo Falk,
vielen Dank für deine tolle ausführliche Antwort. Ich denke, das wird mir bei Gelegenheit weiterhelfen. :-)
antworten | zitieren |
15.02.2016, 19:58 Uhr
Hallo Bettina,

Zitat Bettina:Welche Kapseln kannst du empfehlen bzw. nimmst du?
Es gibt ja mittlerweile die von Orthomol.

Momentan nehmen wir noch die B12-form 500 cobalamin+ von FormMed

Wir steigen aber zeitnah um auf das Vitamin B12 Spray 500µg von EnergyBalance :)


Hallo Sunjo,

gerne!
Hilft einem auch immer wieder selbser sich noch ein wenig tiefer in die Thematik einzuarbeiten und konkrete zahlen zum argumentieren zu haben ;)

Grüße,
Falk

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegane Kosmetik etc.



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Mundschutzmasken
Ist zwar völlig off-topic, aber weiss jemand, wo man im …
PeeBee
31
Vegbudsd
heute, 11:22 Uhr
» Beitrag
Partner plötzlich vegan - wie damit umgehen
Ich weiß nicht, ob das hier rein passt, aber ich brauche …
Mewchen
37
Vegbudsd
19.01.2021, 20:13 Uhr
» Beitrag
Hakuna Matata - an alle die daran denken sich inaktiv zu melden
Dass kürzliche Verlassen zweier sehr geschätzter Menschen …
habanero79
62
Salma
19.01.2021, 13:35 Uhr
» Beitrag
Pazifistische Spiele
Es gibt da einige pazifistische Spiele im Internet und …
Chipskunk
4
Sunjo
17.01.2021, 18:52 Uhr
» Beitrag
Eure Neujahrs-Vorsätze?
Das Jahr 2020 neigt sich Gott sei Dank dem Ende zu, da …
Pottmuddi
37
MIEZIKATZ
13.01.2021, 15:31 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00173s
Posts, limitiert 0.00142s
header 0.00049s
Gesamt: 0.3837 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2021.
Renderzeit: 0,384 Sek.