Wer macht gerade was?

Erstellt 17.06.2021, von tomx. Kategorie: Off-Topic. 66 Antworten.

30.06.2021
Also wir haben heute ca 8 Stunden Schlamm geschaufelt. Der Garten ist hinüber, diverse Schäden rund ums Haus. Das Wasser stand in beiden Wohneinheiten und zum Hagelschaden vom letzten Donnerstag kommt jetzt noch ein Hochwasserschaden bei meinem Auto hinzu. Die Vollkasko freut sich ...
Nachbarn hat es im Umkreis ebenso getroffen aber es gab auch helfende Hände, die uns bis eben unterstützt haben. Aber jetzt regnets wieder :|

Hier noch ein Foto vom Garten

Bild: ohne Beschreibung


antworten | zitieren |
30.06.2021
Ach neeeein... das tut mir voll leid *umarmsmiley*
Da wünsche ich Euch gute Nerven und baldigen Sonnenschein und Optimismus und eine kooperative Versicherung....

antworten | zitieren |
30.06.2021
Oh nein ! Das sieht ja schlimm aus. Ich wünsche Dir und deiner Familie auch viel Kraft und Nerven.
antworten | zitieren |
05.07.2021
Vielen Dank euch!
Meine Mutter und ich haben die letzten Tage richtig geschuftet. Meinen Vater hat das Waser mitgerissen und jetzt kann er sich wegen der üblen Abschürfungen nicht sonderlich rühren.
Wir sind zumindest erstaunt darüber wie viele Pflanzen (Tomaten, Paprika, Bohnen etc) das ganze recht gut überstanden haben.
An anderen Stellen muss noch Schadensbegrenzung betrieben werden (fehlender Zaun zB), aber es wird wieder!
antworten | zitieren |
06.07.2021
Hallo Marion
das hört sich heftig an, da hat Dein Vater noch Glück gehabt, dass er das überlebt hat oder ?
Ich wünsche Euch von hier aus viel Kraft und hoffe für Euch, dass Ihr den Garten wieder herstellen könnt. Habt Ihr schon einmal so eine Überschwemmung erlebt in Eurem Garten ?

lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
06.07.2021
Hallo Marion, ich drücke euch die Daumen dass alles wieder gut wird.
Ich kenne die Verzweiflung noch gut aus meiner aktiven Zeit in der Feuerwehr, habe da so manches Tränenmeer erlebt. Aber irgend wann wurde alles wieder gut.
Anderes Thema, was ich gerade mache:
Ich habe gestern mit dem zuschneiden von Holz begonnen um mir daraus eine Windmühle zu bauen. Ich habe das Material und den Bauplan schon letztes Jahr zum Geburtstag von meinen Söhnen geschenkt bekommen. Habe mich bis jetzt davor geziert weil es doch kompliziert erscheint, dauert wohl einige Wochen.
So soll sie dann mal aussehen:
https://www.meine-zeitschrift.de/selbst-ist-der-mann-bauplan-windmuehle-08-2016.html

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
06.07.2021
Hallo Metta, danke für die Worte. Ja, er hat wirklich enormes Glück gehabt; die Wassermassen waren gewaltig. Da ich kein Youtube habe kann ich euch das Video leider nicht zeigen, wie rund es gegangen ist.
So gut wie alle 10 Jahre gibts bei uns schlimmes Hochwasser. Das letzte 2002. Ansonsten unterm Jahr ca 1-2 kleine, die kaum der Rede wert sind. Auslöser sind leider stets die nicht aufgeräumten Wälder hinterm Haus. Sturmschäden von vor 2 Jahren liegen noch da. Das ganze Holz verkeilt sich im Wasser, dazu Sand, Steine etc und fertig ist das Unglück. Auch entsorgte Traktorreifen haben 2002 eine große Rolle gespielt, weil die einfach mitgespült wurden.
antworten | zitieren |
06.07.2021
Huhu,
ich werde in den nächsten Tagen viel putzen. Wir haben Echtholzlaminat und das muss besonders behandelt werden. Vorher heißt es alles zur Seite zuräumen und auf den Knien rumrutschen :D . Erst Schlafzimmer, dann Wohnzimmer und am Freitag wird das Arbeitszimmer geputzt.
antworten | zitieren |
08.07.2021
Gestern den neuen iMac ausgepackt und eingerichtet/installiert. Hat alles geklappt. Laut Apple soll das Gerät mit möglichst geringer Umweltbelastung hergestellt worden sein. Vieles wäre recycelt und sogar die Verpackung wäre umweltschonend (und waldschonend) hergestellt. Hoffen wir mal, dass das stimmt.
Die leere Verpackung wiegt alleine 6 Kilogramm. Der iMac dagegen (nur) 5 Kilogramm.

Zumindest war ja Steve Jobs (zeitweise) Vegetarierer bzw. Veganer.
antworten | zitieren |
09.07.2021
Dass Apple mittlerweile viel im Bereich recycling und Nachhaltigkeit macht, habe ich auch schon öfter gelesen. In wie weit das mehr Werbung, als wirkliches Engagement ist, weiss ich aber nicht. Ich war früher gar kein Fan von ihren Produkten, war dann aber durch den Arbeitgeber zur Nutzung gezwungen, weil es da einfach nix anderes gab. Mittlerweile sind sowohl mein Handy, als auch unser privater PC Apple-Geräte. Aus dem einfachen Grund, dass mir und auch in der nahen Verwandtschaft sonst kein Gerät so eine lange Lebensdauer hatte. Das letzte iPhone war 8 Jahre alt, als ich es ersetzt habe (mehr aus Sicherheits- und Update Gründen) der Laptop mittlerweile 7 Jahre und es ist kein Ende in Sicht. Diese lange Nutzungsdauer macht die Geräte für mich sehr nachhaltig.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Grünen-Bashing durch INSM



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Essig als Haarspülung!?
Muss man jetzt sein Salatdressing in die Haare schmieren? …
kilian
0
kilian
heute, 15:41 Uhr
» Beitrag
Was hört ihr gerade?
Angelehnt an den "Was lest ihr gerade?" Thread, hier mal …
Chipskunk
216
METTA
heute, 12:14 Uhr
» Beitrag
Was lest Ihr gerade?
Meine Lieblingsbücher wurden mir oft von Freunden und …
kilian
162
Sunjo
18.01.2022
» Beitrag
Spielt Ihr ein Musikinstrument?
Ich wollte mal fragen, ob jemand von Euch Hobbymusiker ist …
kilian
20
Vegbudsd
13.01.2022
» Beitrag
Eure Neujahrs-Vorsätze?
Das Jahr 2020 neigt sich Gott sei Dank dem Ende zu, da …
Pottmuddi
45
Zwoelfvegan
10.01.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.