Zoo Besuch in der 5.Klasse

Erstellt 24.04.2016, 11:20 Uhr, von Bettina. Kategorie: Allgemein und Off-Topic. 26 Antworten.

26.04.2016, 20:01 Uhr
Huhu :)
Bei uns auf der Schule war es oft so, dass auf den Elterntagen bzw im Elternbeirat besprochen wurde wo man den Wandertag verbringt...

Ich hab oft die Erfahrung gemacht, dass so etwas wie ein Zoobesuch als bildungsfördernd eingestuft wird und deswegen auch zb einem Hochseilgarten etc vorgezogen wird...

Deswegen denke ich, dass Bettina eher alleine da steht... :(

Für die nächsten Male kann man vielleicht eher den Vorschlag machen, dass es mal eine "offene" Diskussion gibt und nicht nur ein endgültiges Ergebnis präsentiert wird.

Liebe Grüße
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
27.04.2016, 09:46 Uhr
Oh ja, Yahema, dies werde ich auf jedem Fall auf den nächsten Elternabend anregen...und mich wieder unbeliebt machen. Tja, ich habe irgendwie so ein Händchen unangenehme Dinge anzusprechen (wie z.B. was passiert wenn ein Kind nicht in der Schule erscheint?) :oo

antworten | zitieren |
28.04.2016, 09:20 Uhr
Hallo Ihr Lieben,

gestern hat die Biolehrerin angerufen und ihr werdet es kaum glauben! :surprise:

Der Hintergrund des Besuches des Zoos ist die Tierhaltung.
Die nehmen gerade die Entstehungsgeschichte des Zoos durch. Wie die ersten Tiere ankamen, wie die gehalten wurden usw... und die Entwicklung zur heutigen Zeit.
Ihre Aufgabe ist es im Zoo, dies kritisch zu hinterfragen. D.h. zu schauen: werden die Tiere artgerecht gehalten, gefüttert, fühlen die sich wohl?...Sie meinte noch, dass die Kinder alt genug sind, um mal mit offenen Augen zu gehen und manche Sachen kritisch zu hinterfragen.
Dafür bietet sich der Frankfurter Zoo an, da er so vielseitig ist.

Nun, da kann ich natürlich keine Einwände mehr haben. Wir haben uns anschließend noch ganz nett unterhalten.
Ich bin aber echt froh, dass ich dies angesprochen habe. Dadurch lasse ich ihn gerne gehen. Und kann, falls die Frage auftaucht warum ich ihn gehen ließ, gut argumentieren.

Lieben Gruß, Bettina



1x bearbeitet

antworten | zitieren |
28.04.2016, 10:28 Uhr
Hey
toll dass es nun klappt!
Aber was ich komisch finde... warum geht man in den Zoo (bezahlt den Zoo) wenn man die Tierquälerei dokumentieren möchte? Dann sagt man doch lieber "kommt kinder wir gehen in den wald weil da keine Tiere eingesperrt werden... auch noch an orten wo es viel zu kalt oder viel zu warm ist und so weiter"
LG
FLO
antworten | zitieren |
28.04.2016, 11:23 Uhr
Zitat flo:Aber was ich komisch finde... warum geht man in den Zoo (bezahlt den Zoo) wenn man die Tierquälerei dokumentieren möchte?

Ich sehe das so:
Lieber einmal rein, die Zustände LIVE erleben und unter Anleitung ein Bewusstsein dafür entwickeln, als "nur" durch Erzählungen von den Misständen gehört zu haben.

Ich kenne z.B. viele Leute die "wissen" was in Schlachthäusern abgeht, das nicht toll finden und trotzdem weiter Unmengen Fleisch essen. Wenn die mal einen Tag LIVE im Schlachthaus zuschauen müssten würde das sicherlich anders aussehen.

Aber natürlich kann ich deinen Standpunkt sehr gut verstehen Flo. Geld ist heutzutage ja immer ein Votum: "Macht weiter so".


Vielleicht werden durch solche "aufmerksamen" Besuche eher langfristig mehr Menschen den Zoo meiden. Das wäre mMn den "heutigen" Schaden (Geld an den Zoo) durchaus wert :-/

Grüße,
Falk
3x bearbeitet

antworten | zitieren |
30.04.2016, 15:28 Uhr
Mensch, das finde ich aber gut!
Da sieht man es mal wieder: Man muss die Dinge nur ansprechen und meist findet sich dann eine Lösung. :)

Freut mich!!

Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
12.08.2016, 22:36 Uhr
Ich komme gerade von einem Vortrag von Colin Goldner mit anschließender Diskussion in dem es um die kritische Auseinandersetzung mit Zootierhaltung geht (eigentlich mit Schwerpunkt Leipziger Zoo, aber es dürfte größtenteils der allgemeine Vortrag gewesen sein). Der Vortrag war informativ und hat mir für zukünftige Diskussionen und auch meine eigene Meinungsbildung argumentativ nochmal extrem weitergeholfen.
Veranstalter waren die tierbefreier_innen Leipzig und damit dürfte die Zielgruppe auch eher Tierbefreier, Veganer, und Sympathisanten gewesen sein. Spannend war aber, dass die extrem engagierten Tierpfleger des Leipziger Zoos ("Wir sind ja nicht Tierpfleger geworden, weil wir gern Tiere eingesperrt leiden lassen wollen") ebenfalls sehr zahlreich vertreten waren, sich bei den Sachen, bei denen es ihnen gegen den Strich ging, weitestgehend zurückgehalten haben, aber wenn es ums Interesse der Tiere ging, durchaus näher an den Tierrechtlern dran sind, als an denen, die mit dem System Zoo einfach nur Geld verdienen wollen. Wo am Ende nicht so richtig eine Einigung erzielt werden konnte, war die Frage, ob man Tiere eben nicht manchmal doch besser aussterben lassen und ihnen dabei ebenfalls nicht argerecht die Fortpflanzung verweigern sollte, wenn eine Wiederauswilderung nicht in absehbarer Zeit möglich ist. Der Standpunkt der Veranstalter und des Vortragenden war dazu eindeutig: "Auch das beste Gefängnis ist und bleibt immer noch ein Gefängnis" und "Einer Art ist es egal, ob sie ausstirbt, Leid empfindet nur das Individuum".

Auf jeden Fall ist mein Fazit, dass man sich die Gelegenheit, diesen oder einen ähnlichen Vortrag (er hat noch mindestens einen weiteren zum Thema Menschenaffen) von Colin Goldner nicht entgehen lassen sollte, wenn sie sich bietet, oder man, wenn man in entsprechenden Kreisen aktiv ist, sich diesen Vortrag ruhig auch mal selbst heranorganisieren könnte.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Tierfreund - und immer wieder dieselbe Frage



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Nebendebatte: Ist Soja gesund oder ungesund?
Ausgelagert von hier: [LINK]…
kilian
13
Salma
23.09.2020, 11:57 Uhr
» Beitrag
Was soll ich nur tun?
Schon seit längerer Zeit schleppe ich eine Sorge mit rum …
PuschelQueen
29
PuschelQueen
22.09.2020, 21:00 Uhr
» Beitrag
Coronavirus: was tut ihr?
Wie geht ihr eigentlich mit Corona um? Seid ihr alle zu …
flo
54
PuschelQueen
20.09.2020, 21:05 Uhr
» Beitrag
Frage zu Milch
Wenn ich mir Milch kaufe, unterstütze ich damit die Schlacht…
Azuria142
8
kilian
20.09.2020, 12:27 Uhr
» Beitrag
Was lest Ihr gerade?
Meine Lieblingsbücher wurden mir oft von Freunden und …
kilian
110
METTA
19.09.2020, 20:12 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00283s
Posts, limitiert 0.00225s
header 0.0007s
Gesamt: 0.13115 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,131 Sek.