Ein recht netter Tofu-Test aus der SZ

Erstellt 17.02.2020, 11:59 Uhr, von PeeBee. Kategorie: News & Aktuelles. 12 Antworten.

Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
17.02.2020, 12:25 Uhr
Schöner Test! schade das mein Netto-Tofu nicht getestet wurde. Tatsächlich habe ich bisher noch keinen anderen probiert und diesen habe ich eigentlich immer in Sauce ersäuft :lol:
antworten | zitieren |
17.02.2020, 17:51 Uhr
Waouw, wußte noch gar nicht, dass es solche Unterschiede gibt..!
Ich hab meist den von Aldi. Und gerade den weißen (oder ist er auch grau..?),
also ich mariniere das sowieso, und dann schmeckts danach, und gut.
Und der geräucherte ist auch okay.
Ist denn der "Bombige" wirklich so doll?
Oder hat den noch keiner getestet? :wtf:
antworten | zitieren |
18.02.2020, 01:47 Uhr
Vielen Dank für den Artikel.

Ich kaufe immer den 2. von Taifun Tofu im Bioladen, der ist wirklich toll, saftig, hell, frisch, nicht bröselig. Brate ihn dann in der Pfanne oder er kommt in Nudelsuppe.

Den 1. von Rewe Bio hatte ich einmal, der ist wirklich wie ein Radiergummi, dunkel, fest , wirklich ganz übel. Wenn den ein Omni einmal kauft, der rührt garantiert nie mehr Tofu an und denkt dass jede Sorte so schlimm ist.....


antworten | zitieren |
18.02.2020, 07:26 Uhr
Der Rewe-Tofu ist wirklich ungeniessbar, jedenfalls der "Natur-Tofu". Den geräucherten Rewe-Tofu kenne ich nicht, es soll ihn aber geben. Bei unserem Rewe habe ich ihn noch nie gesehen, obwohl er eine Rewe-eigene Marke ist, bzw. unter "Rewe" läuft.

Der Edeka-Natur-Tofu, der im Test ja auch schlecht wegkam, ist ähnlich "gummiartig" wie der von Rewe. Ob das die gleiche Firma ist, die den herstellt?

Überraschenderweise ist der Räucher-Tofu von Edeka ganz ausgezeichnet, es ist für mich der beste Räucher-Tofu, den ich je gegessen habe. Seine Konsistenz ist "mittel" mit Tendenz zu "weich", sein Aussehen appetitlich (so, als hätte man Natur-Tofu lange in Sojasauce mariniert), er schmeckt gut rauchig, er lässt sich gut schneiden (als Scheibe aufs Brot, sehr lecker!) und auch gut braten, sowohl paniert als auch unpaniert. Ich bestelle ihn bei unserem Dorf-Edeka immer gleich im 6er-Pack, denn er ist "unser" Haustofu geworden.

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
18.02.2020, 09:07 Uhr
Bitte sagt nicht so gemeine Sachen über den Rewe-Tofu - ich mag den! Ich gebe ihn gern angebraten in meine selbstkreierte Tomatensuppe mit Zucchini, und ich mag gerade die Konsistenz. Die Tofuwürfel bleiben wirklich Würfel und werden nicht zu Bröseln. Finde auch nicht, dass er grau aussieht....
Ist aber möglich, dass ich einfach einen abartigen Geschmack habe :happy: Ich mochte schließlich auch den Glibber-Tofu, den sieie früher immer hier in einem vietnamesischen Imbiss hatten.


Den geräucherten Tofu von Rewe finde ich eher durchwachsen; er ist viel zu geschmacksarm dafür, dass er ein Räuchertofu sein will. Und die Außenseite ist etwas zäh.
Mein liebster Räuchertofu ist der von Rossmann, er macht seinem Namen alle Ehre.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
18.02.2020, 09:29 Uhr
Hallo, Wollmaus,

ich habe bei Rossmann schon zwei verschiedene Räuchertofu gefunden, der eine war sehr hart (der war als Doppelblock in einem Pappkarton), der andere war eher von weicher Konsistenz (in einer Klarsichtfolie, einzeln, ohne Karton). Letzterer schmeckt mir sehr gut, der erste nicht so toll, weil er einfach ZU kräftig gewürzt ist und schnell "bröselt". Welchen hast Du?

Ich würde ja gern was Positives zu "Deinem" Rewe-Naturtofu sagen, aber ich kriege den nicht runter, weil er dermaßen trocken ist, dass ich den nur mit VIEL Flüssigkeit durch die Speiseröhre in den Magen bekomme... :-) Da rutscht nix...


antworten | zitieren |
18.02.2020, 09:47 Uhr
Also gestern habe ich den -marinierten Tofu- von -Bianca Zapatka- gebraten.
Mit Tofu von Edeka. Super! Allerdings mußte noch ordentlich Alsan dazu. :-)
Ich meine, jeder weiße Tofu schmeckt ohne was, nach Pappe,
aber hab sie auch nie so probiert.
antworten | zitieren |
18.02.2020, 09:47 Uhr
hi ihr,
das ist wirklich lustig, wie verschieden geschmäcker sind. :D

mein lieblingstofu ist jener, den peebee auch nicht mag: der bröselige, stark geräucherte in flacheren doppel-blocks im pappkarton, den es bei rossmann gab. habe vor ca 1/2 jahr erfahren, dass der aus dem sortiment sei.


ein glücklicher zufall ließ mich wieder auf ihn stossen: er wird nun bei aldi im vegan-sortiment angeboten :happy: .

Bild: ohne Beschreibung



wenn ich den brate, kann ich omnis wunderbar beweisen, dass es keine speckwürfel braucht. passt in linseneintopf, grünkohl, sauerkraut, chilisincarne, kartoffelsalat, quiche, zwiebelkuchen etc...überall, wo die omnis rauchfleisch oder speck einsetzen würden.
und sie fragen dann immer überrascht, was das denn sei, denn sie wissen ja, dass es bei mir kein fleisch sein kann, auch wenn es genauso schmeckt...
5x bearbeitet

antworten | zitieren |
18.02.2020, 09:56 Uhr
Hallo PeeBee,

Ich meine den ersteren Tofu, den in der Pappschachtel. Ich finde ihn sehr lecker in dünne Scheiben geschnitten aufs Brötchen mit etwas Senf drauf. Den anderen habe ich bei meinem Rossmann noch nicht gesehen.
Ist doch nicht schlimm, wenn du den Rewe-Tofu nicht magst. Trocken ist er wirklich 😬, das ist wahr. Aber in Tomatensuppe ist er echt lecker, und sehr sättigend. :lol:
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Correctiv / ZDF: Die Heartland Lobby

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.