Im Umweltministerium lebt man vegetarisch

Erstellt 18.02.2017, 21:38 Uhr, von Dana. Kategorie: News & Aktuelles. 8 Antworten.

Im Umweltministerium lebt man vegetarisch
18.02.2017, 21:38 Uhr
Hallo zusammen,

dieser interessante Beitrag wurde mir "zugespielt":

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_80399498/umweltministerium-verbietet-fleisch-und-fisch-fuer-seine-gaeste.html
लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु,

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu - Mögen alle Wesen auf dieser Welt verbunden sein, in Harmonie sein und Glück erfahren. (Sanskrit)

Dana

Veg-Badge Veg-Badge

antworten | zitieren
System
(Anzeige)
18.02.2017, 23:51 Uhr
Hallo,
spannend, nicht? Wie da gleich wieder protestiert wird?
Womöglich würden die Industrie-Bauern mit ihrer irganisierten Agrar-Lobby noch zetern, wenn man Darmkrebs ausrotten würde... Ist ja irgendwie auch ne Art von Einschränkung der persönlichen Freiheit... Auf eine komische, abstruse Weise...
Hier der Vegpool-Artikel:
https://www.vegpool.de/news/umweltministerium-vegetarisch.html?newsid=1276
Viele Grüße
Kilian
Mut bringt neuen Mut hervor.
~ Millicent Fawcett

antworten | zitieren
19.02.2017, 16:52 Uhr
Sehr gut finde ich das!
antworten | zitieren
19.02.2017, 17:03 Uhr
Ich überlege mir gerade, der Frau eine nette Email zu schreiben, in der ich ihr sage, dass ich ihre Entscheidung sehr gut finde^^ Ich fühle mich nur immer blöd, wenn ich Leuten einfach so was schreibe -.-
cthulhu fhtagn ia ph nglui mglw nafh

antworten | zitieren
19.02.2017, 17:37 Uhr
Hierzu der Kommentar von Schmidt:

Kritik kam von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU). "Mit mir gibt es keinen Veggie-Day durch die Hintertür", sagte er der "Bild"-Zeitung, "statt auf Bevormundung und Ideologie setze ich bei Ernährung auf Vielfalt und Wahlfreiheit." Fleisch und Fisch gehörten auch zu einer ausgewogenen Ernährung mit dazu.
----------------------------

Habe nix anderes erwartet. Mahlzeit, Herr Minister :red:

Veg-Badge

Veg-Badge

antworten | zitieren
19.02.2017, 17:40 Uhr
Hello, ich finde das großartig und denke, dass sollte für sämtliche Bundesbehörden Pflicht sein. Was mich wirklicht erschreckt sind die Kommentare unter den verschiedenen Artikeln, die dazu geschrieben wurden. Mir ist einfach nicht klar, warum so viele Menschen, die Augen so arg verschließen und nicht mitbekommen, welche Auswirkungen der Konsum tierischer Produkte eigentlich hat.

antworten | zitieren
19.02.2017, 19:18 Uhr
Stimmt!,
ich war auch überrascht,
da ich auch eher das Gefühl hatte,
es setzt so langsam ein Nachdenken in dieser,
unserer Gesellschaft ein......
Ein Tier zu retten,verändert nicht die Welt,
aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

antworten | zitieren
20.02.2017, 10:12 Uhr
Irgendwas war doch da mal vor einiger Zeit... *überleg* ... *kram*... *wühl*... ahhh :green:

Bild: ohne Beschreibung


antworten | zitieren
20.02.2017, 10:53 Uhr
Zitat Jogi:Irgendwas war doch da mal vor einiger Zeit... *überleg* ... *kram*... *wühl*... ahhh :green:

Bild: ohne Beschreibung



Haha, wie witzig! In Spanien wo ich wohne, ist es noch schlimmer, da sagt man, dass man sich vegan ernährt und bekommt als Antwort: Okay, na dann kannst du ja Meerestiere essen oder? :wtf:
antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Biofach Neuigkeiten

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren