Neues Kohlekraftwerk geht 2020 an den Start

Erstellt 03.12.2019, 16:22 Uhr, von kilian. Kategorie: News & Aktuelles. 21 Antworten.

Neues Kohlekraftwerk geht 2020 an den Start
03.12.2019, 16:22 Uhr
Mit #Datteln4 geht im nächsten Jahr ein neues Kohlekraftwerk in Deutschland an den Start.
Die Pressekonferenz zeigt eindrücklich, wie die Ministerien damit umgehen...

Video anzeigen?

Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.

antworten | zitieren
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
03.12.2019, 16:53 Uhr
Ich bin fassungslos über die Tatsache an sich, denn die Bundesregierung lobt sich ja wegen des "Kohleausstiegs" ständig selbst. Und dann kann sie nicht verhindern, dass ein neues KKW ans Netz geht??? Genauso fassungslos bin ich über die Art und Weise, wie verlogen und ignorant diese Regierungssprecher mit den Journalisten umgeben.


antworten | zitieren
03.12.2019, 17:26 Uhr
Ich finde es auch ungeheuerlich, die Natur und die Menschen gehen zugrunde. Da wird die wohl die Kohleverbrennung noch viele Jahre weiter gehen. Wahrscheinlich ist die Klimakatastrophe noch nicht schlimm genug. Im Gegenzug bremst unsere Regierung die erneuerbaren Energien brutal aus, zehntausende Arbeitsplätze sind in kurzer Zeit in der Windkraftbranche verloren gegangen. Im Gegenzug wird die Braunkohle mit Unsummen subventioniert.
antworten | zitieren
03.12.2019, 18:30 Uhr
:-(
antworten | zitieren
03.12.2019, 19:12 Uhr
Da waren leider viele Parteien dran beteiligt. Die NRW CDU die den Klimaparagraphen gestrichen hat, die SPD die es nach der Wahl umbedingt durchwinken wollte und die Grünen die sich nicht deutlich dagegen gestellt hat. Die waren halt beleidigt, wollten aber eine Koalition mit der SPD haben.
Damals war ich sehr enttäuscht von der Politik. Es ist offenbar tatsächlich egal, wer von den Heuchlern an der Macht ist.
antworten | zitieren
03.12.2019, 19:18 Uhr
Sorry, auch wenn ich gleich wieder als Buhmann da stehe, aber China plant bzw. baut derzeit 2400 (!!!) Kohlekraftwerke. Das ist leider nur sehr wenigen bekannt. Und die chinesische Regierung wird sich sicher nicht von irgendjemanden davon abhalten lassen, dies nicht durch zuziehen. (und Nein, ihr braucht mir jetzt nicht das argumentum ad hominem um die Ohren zu werfen)
2x bearbeitet

antworten | zitieren
03.12.2019, 19:51 Uhr
Zitat Dana:Sorry, auch wenn ich gleich wieder als Buhmann da stehe, aber China plant bzw. baut derzeit 2400 (!!!) Kohlekraftwerke. Das ist leider nur sehr wenigen bekannt. Und die chinesische Regierung wird sich sicher nicht von irgendjemanden davon abhalten lassen, dies nicht durch zuziehen. (und Nein, ihr braucht mir jetzt nicht das argumentum ad hominem um die Ohren zu werfen)


Möchtest Du denn in China leben ?
antworten | zitieren
03.12.2019, 19:59 Uhr
Zitat anka:

Möchtest Du denn in China leben ?


Das ist hier nicht die Frage. Es geht darum, dass die Emissionen dieser 2400 Kohlekraftwerke nicht an den Grenzen Chinas halt machen werden und das Klima des gesamten Planeten gefährden werden. So wie ich die Chinesen kennengelernt habe, wird ihnen das aber sonstwo vorbei gehen.
antworten | zitieren
03.12.2019, 20:06 Uhr
Dana, da hast du wohl recht. Habe vor einiger Zeit auch gelesen dass die Chinesen jede Woche neue Kohlekraftwerke in Betrieb nehmen. Die bauen zwar auch massiv die Windkraft aus, aber deren Wirtschaft wächst so schnell dass sie mit der Energieerzeugung kaum noch hinterher kommen. China wird dank der Investitionen von Unternehmen aus den großen Industrieländern zur Weltmacht. Die Bilder von Menschen mit Mundschutz in China bekamen wir ja schon oft genug zu sehen, beim der Riesenbevölkerung spielen wohl Gesundheit und Menschenleben keine Rolle. Da ist das anderen Regierungen und Unternehmen auch egal wenn sie mit diesem "autoritären diktatorischen Regime" wo Menschenrechte bei diesen Kommunisten keine Rolle spielen, paktieren. Es gab ja mal eine Zeit wo alle Kommunisten verteufelt wurden. Hauptsache der Profit stimmt !
1x bearbeitet

antworten | zitieren
03.12.2019, 22:01 Uhr
Ich finde, dass andere Länder noch schlimmer sind als wir, kann nicht bedeutet, so etwas durchzuwinken und kritiklos hinzunehmen. Oder man sagt "Ist sowieso alles zu spät..." und macht weiter wie bisher.
2x bearbeitet

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Online TV Sendung 31.10.19 - Stern Discuthek (Fleischesser vs. Veganerin)

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren