Neues Kohlekraftwerk geht 2020 an den Start

Erstellt 03.12.2019, 16:22 Uhr, von kilian. Kategorie: News & Aktuelles. 21 Antworten.

03.12.2019, 22:26 Uhr
Zitat PeeBee:Ich finde, dass andere Länder noch schlimmer sind als wir, kann nicht bedeutet, so etwas durchzuwinken und kritiklos hinzunehmen. Oder man sagt "Ist sowieso alles zu spät..." und macht weiter wie bisher.


Dem stimme ich restlos zu.
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
03.12.2019, 22:46 Uhr
Zitat Blaustern:
Damals war ich sehr enttäuscht von der Politik.

An die Phase dieser Enttäuschung kann ich mich auch noch erinnern. Aber wenn man es Ent-Täuschung schreibt, ist es eine sehr gute Sache. Der gekränkte Stolz ("Wie konnte ich nur so blöd sein???") geht weg und macht einem neuen Anfang Platz.


Zitat Blaustern:Es ist offenbar tatsächlich egal, wer von den Heuchlern an der Macht ist.

Keiner von denen ist an der Macht. Und sie sagen das sogar manchmal offen (z.B. Herr Fischer von den Grünen und Herr Seehofer von der CSU).


Zitat Dana:So wie ich die Chinesen kennengelernt habe, wird ihnen das aber sonstwo vorbei gehen.

Natürlich. Sie sind dieser Propaganda nicht ausgesetzt.



antworten | zitieren |
04.12.2019, 00:23 Uhr
Luegenalarm!!

Die quellenfreie Behauptung


" ... China plant bzw. baut derzeit 2400 (!!!) Kohlekraftwerke ..."

entspricht nicht der Wahrheit.
In der chin. Energiewirtschaftsplanung sind 226 GW an zusaetzlichen Kapazitaeten vorgesehen und nicht '2400 Kraftwerke'.
Siehe Reuters im www unter

September 19, 2019 / 6:55 AM / 2 months ago
China plans 226 GW of new coal power projects: environmental groups

Lt. Carbonbrief faellt der Nutzungsgrad seit Jahren staendig und steht jetzt beim Rekordtief von rd. 48% . Vereinfacht ausgedrueckt laufen nicht mal mehr die Haelfte der KKWs mit Betriebsgenehmigung.

Siehe CarbonBrief im www. unter

" COAL 25 November 2019 0:01
Analysis: Global coal power set for record fall in 2019 "

Die Behauptungen von Strawpuppet Dana sind bestenfalls als "Argumentum ad hominem"?(siehe Vegpool) zu wuerdigen, ich bezeichne sie als BS.


Nachtrag

In China werden alle Kraftwerksbloecke unter 100MW stillgelegt, Dana hat also defacto faktenfreien BS gepostet.

Siehe Reuters im www unter

"China aims to shut 8.7 GW of coal power by year-end - regulator" vom 20.9.2019


Wer sich fuer die Statistiken der chin. Stromversorgung interessieert findet diese z.B.im www unter " China Energy Portal ".

Es gab mal Nazitypen im Internet die behaupteten das bis 2020 in China 400 AKWs gebaut werden, das Pseudonym 'Dana' war da der lauteste "Buhmann".

Also Vorsicht bei nicht belegten Aussagen.



1x bearbeitet

antworten | zitieren |
04.12.2019, 06:46 Uhr
[Link entfernt]

Ich finde es extrem nervig, wenn man etwas aufzeigt, ständig als Lügner bezeichnet zu werden. Ich bin wirklich viel unterwegs und ich weiß, wie es Asien klima- und umwelttechnisch aussieht. Nämlich mehr als Mau. Das ist sicher kein Grund, dass wir weniger tun, aber man sollte sich einfach vor Augen führen, dass wir schon sehr weit sind und froh sein, dass wir hier die Möglichkeiten haben "die Finger in die Wunde zu legen".
Moderations-Hinweis: Link entfernt da Klimaleugnung
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
04.12.2019, 07:27 Uhr
Luegenalarm!!


Die Behauptungen von Strawpuppet Dana


Hallo, Juri,

es ist hier im Forum wirklich nicht üblich, andere Mitglieder des Forums der Lüge zu bezichtigen. Wenn man anderer Meinung ist und andere Quellen hat, okay. Aber nicht in dieser Art. Und Dana als "Strawpuppet" zu bezeichnen, ist geradezu eine Beleidigung.

Und der Gipfel der Unverschämtheit ist dies hier:

Es gab mal Nazitypen im Internet die behaupteten das bis 2020 in China 400 AKWs gebaut werden, das Pseudonym 'Dana' war da der lauteste "Buhmann".


Damit unterstellst Du Dana zumindest indirekt der Nähe zu den Nazis.

Ich hoffe, Kilian sagt dazu noch was.


1x bearbeitet

antworten | zitieren |
04.12.2019, 07:58 Uhr
Also ich muss ja gestehen das ich auch erst mal geschluckt habe als ich das von Juri gelesen habe. Allerdings habe ich es nicht so richtig kapiert ob es jetzt beleidigend oder ironisch sein sollte. Nachdem Dana da nicht näher drauf eingegangen ist (was ja schon fast untypisch ist ;) ), hab ich es geistig mal ad akta gelegt (war wohl doch nicht so gemeint).


Aber jetzt nach deinem Post PeeBee sehe ich, dass ich es wohl doch richtig erfasst habe und dann ist es wirklich nicht nett. Wie PeeBee schon schreibt, andere Meinung, andere Quellen, alles Okay. Aber beleidigen ist ein NoGo.
antworten | zitieren |
04.12.2019, 08:28 Uhr
Ich glaube, die Frage, wie viele Kohlekraftwerke in China gebaut werden, ist keinen Streit zwischen Deutschen wert.


Aber man kann schon festhalten, dass der Glaube, Kohlekraftwerke bzw. CO2 ganz allgemein würden wärmeres Wetter verursachen, in China nicht verbreitet ist. Das ist eine Überzeugung, die regional in Europa und den USA propagiert wird - aus welchen Gründen auch immer.

antworten | zitieren |
04.12.2019, 09:09 Uhr
Habt ihr zuviel gesoffen?

-> @Juri: Hier bist du mit deinen Beleidigungen nicht willkommen. Tschüss!

-> @Dana: EIKE ist eine Klimaleugnungskampagne und ich dulde hier weder Klimaleugnung, noch Links zu entsprechenden Seiten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4isches_Institut_f%C3%BCr_Klima_&_Energie
Den Link habe ich entfernt. Poste keine weiteren Links zu der Seite oder ähnlichen Inhalten! Ich setze voraus, dass man weiß, was man verlinkt.

Danke Peebee und Habanero79 für eure mäßigenden Worte!
antworten | zitieren |
04.12.2019, 13:48 Uhr
Zitat Dana:China plant bzw. baut derzeit 2400 (!!!) Kohlekraftwerke. Das ist leider nur sehr wenigen bekannt. Und die chinesische Regierung wird sich sicher nicht von irgendjemanden davon abhalten lassen, dies nicht durch zuziehen.


Die 2400 Kohlekraftwerke kann ich nicht bestätigen. Ich finde unter diesem Link, der einen Artikel der financial times übernimmt - der Artikel ist kostenpflichtig, daher nur die Abschrift von ieefa:

https://ieefa.org/china-spends-36bn-on-coal-fired-power-despite-emissions-goals/

eine Info, die besagt, dass China rund 36 Milliarden US-Dollar für Kohlekraftwerke außerhalb Chinas finanzierte und dies 26% der geplanten oder zugesagten 399 Gigawatt-Anlagen im Jahr 2018 bedeutet.


Zum Vergleich: Die rund 150 Kohlekraftwerke in Deutschland haben eine Leistung von 45 Gigawatt.

Zur Einschätzung rechne ich mal 45/150 = 0,3 - jedes Kohlekraftwerk in Deutschland hat eine durchschnittliche Leistung von 0,3 Gigawatt. :idea:

China investiert weltweit ausserhalb China 26% v. 399 Gigawatt = ca. 104 Gigawatt dividiert durch 0,3 sind es 346 neue Anlagen in 2018 ausserhalb Chinas. :-( und insgesamt wurden weltweit 1.330 Anlagen allein in 2018 geplant oder zugesagt. :-(

Jetzt fehlen noch die Aktivitäten in China selber. :-( :-( :-(
antworten | zitieren |
04.12.2019, 21:59 Uhr
Ob wir weit sind im Vergleich zu anderen Ländern ist doch völlig unerheblich, wenn wir unsere Klimaziele verfehlen. Das was derzeit geplant wird, ist viel zu wenig um bis 2050 bei Nullemissionen anzukommen. Die sind numal leider das Ziel, wenn wir das Klima nicht vor die Wand fahren wollen. Sicher ist hat Deutschland global gesehen einen kleinen Anteil am CO2, aber es ist unser Anteil für den wir verantwortlich sind.
Das Klima ist ein schönes Beispiel für die Spieltheorie. Vier Spieler bekommen pro Runde einen Euro den sie behalten oder in die Mitte geben können. Alles in der Mitte wird verdoppelt und gleichmäßig an alle ausgezahlt; egal wie sie sich verhalten haben. Was passiert wenn der erste anfängt, nur an sich zu denken? Alle verlieren auf Dauer. Die Klimakrise müssen wir als globale Gemeinschaft angehen und wir können nicht sagen, erstmal soll der Chinese, der Inder, der Amerikaner oder mein Nachbar anfangen. Wenn wir das machen, wird es zu spät sein.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Online TV Sendung 31.10.19 - Stern Discuthek (Fleischesser vs. Veganerin)



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
...ALDI REWE EDEKA und Co. werben nicht für Verzicht auf Tierisches
Überall tauchen an den entsprechenden Filialen entsprechende…
Vegbudsd
1
METTA
gestern, 19:41 Uhr
» Beitrag
3.7. -Schließung aller Schlachthäuser- bundesweiter Aktionstag!
Hallo in die Runde, nun scheint es unter Einhaltung der …
Salma
31
Vegbudsd
Samstag, 18:41 Uhr
» Beitrag
Die gute Nachricht
Heute hat Julia Klöckner zugegeben, dass es auch ohne …
Vegbudsd
8
Vegbudsd
27.06.2020, 16:36 Uhr
» Beitrag
Klatsche für Klöckner
der Deutsche Ethikrat hat in seiner heutigen Veröffentlichun…
Vegbudsd
7
Vegbudsd
19.06.2020, 02:00 Uhr
» Beitrag
Spiegel über die Kastenstandhaltung von Muttersauen - und die Grünen
Hier ein guter Artikel über die heutige Entscheidung zur …
kilian
2
Vegbudsd
16.06.2020, 20:17 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Dafür benötigen wir Einnahmen, z. B. über Werbung. Dein Werbeblocker lässt das nicht zu.

Hilf uns, unsere Arbeit fortzuführen.

Mal eben was überweisen:
Paypal

oder

Unterstützer werden

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00289s
Posts, limitiert 0.00212s
header 0.00083s
Gesamt: 0.12445 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,124 Sek.