Anfänger und neu hier

Erstellt 29.06.2020, 18:06 Uhr, von GinieKing. Kategorie: Neu hier. 7 Antworten.

Anfänger und neu hier
29.06.2020, 18:06 Uhr
Hallo an alle,

ich ernähre mich seit Anfang letzter Woche weitgehend vegan. Weitgehend, weil ich was beim Chinesen bestellt hatte und es waren Eier drin die nicht auf der Karte standen. Aber Essen weg werfen genau so falsch in meinen Augen.
Ich war vorher so ein "Flexitarier". Besonders gerne hab ich Fleisch nicht gegessen, aber aus Bequemlichkeit hat es mich nicht wirklich arg gestört.
Seit meiner frühen Jugend hab ich Hautprobleme. Ich hab mit der Schulmedizin so einiges probiert, aber irgendwie hat nichts geholfen. Ich mach gerne Sport, also hab ich immer viel Proteinpulver zu mir genommen, Quark, Eier, Skyr usw... Meiner Haut ging es nicht besser. Dann hab ich beschlossen, lass mal den ganzen Mist weg und schau mal was passiert. Da es noch nicht so lange ist, kann ich noch kein abschließendes Urteil fällen.
Heute hab ich auf der Arbeit allerdings festgestellt, ich esse zu wenig. Normalerweise snacke ich mich dann durch den Tag. Aber veganes hab ich nirgends gefunden und hab mich Nachmittags ziemlich schlecht gefühlt.
Ich wollte eigentlich Austauschprodukte wie veganen Käse, "Wurst" oder Fleischersatz weg lassen bis ich mich wieder "gesund" fühle. Naja heute hab ich doch mal geschaut was es so gibt :-D und bisschen was eingekauft ;-)
Welche Anfangsratschläge könnt ihr mir geben?
Liebe Grüße
Ginie
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
29.06.2020, 18:16 Uhr
Hallo Ginie, willkommen bei uns.
Ich emphehle dir alle Milchprodukte zu meiden, dann wird es dir und deiner Haut schnell besser gehen. Milch ist nach meiner Meinung das ungesündeste Lebensmittel, oder bist du noch nicht ausgewachsen und brauchst Muttermilch - von einer Kuh ? Mach dir dein Essen aus gesundem Gemüse, Getreide, Nüsse, Obst usw. Wenn du mal googelst findest du vegane Rezepte ohne Ende.
Viel Spass hier bei uns.
antworten | zitieren |
29.06.2020, 19:20 Uhr
Danke!
Ich hab noch vor dem Entschluss mit meiner neuen Ernährungsweise Haferdrinks für mich entdeckt. Schmeckt mir im Kaffee um Welten besser. Milchprodukte sind einfach überall und irgendwie so selbstverständlich wie Brot oder Kartoffeln auf dem Esstisch. Daran muss ich mich noch ein wenig gewöhnen. Aber da ich das aus freien Stücken mache, mache ich das mit Freude.
Ich hab mich schon umgeschaut aber die Auswahl ist hier unseren Läden irgendwie noch nicht so extrem groß. Ich werde weiter suchen um mir das Leben nicht zu kompliziert zu machen.
Mir mehr Snacks im Büro zu richten um nicht in Versuchung zu kommen (da steht noch dieser verführerische Marmorkuchen mit Schokoüberzug)
Ich hoffe sehr auf positive Ergebnisse für meine Haut und eine bessere Lebensweise.

Liebe Grüße Gienie
antworten | zitieren |
29.06.2020, 19:23 Uhr
:wink:
willkommen und gratulation zur entscheidung!! :thumbup:
antworten | zitieren |
29.06.2020, 22:53 Uhr
Hallo Ginie,

ich kenne deinen Geschmack nicht, aber als Snacks würde ich Nüsse/Obst, Trockenobst empfehlen. Wenn du gerne Kuchen isst, es gibt im Netz so viele vegane Kuchenrezepte - den kannst du ja auch mit in die Arbeit nehmen . Da du vom Marmorkuchen geschrieben hast: https://www.chefkoch.de/rs/s0/vegane+marmorkuchen/Rezepte.html

Liebe Grüße
Cumina
antworten | zitieren |
30.06.2020, 06:35 Uhr
Klasse, danke für den link!
Ich muss mich einfach ein bisschen besser vorbereiten und ausprobieren. Wenns nicht so heiß ich, backe ich auch wieder selbst und freu mich drauf wieder mit meinen Kollegen Kuchen zu genießen 😄
Ich werde mal durch den Bioladen schlendern und schauen welche snaks mich ansprechen.
Ein Freund von mir hat seit Anfang des Jahres schrecklich zugenommen, da er alles isst wo vegan drauf steht. Auf dem Eis steht vegan? Dann rein damit und in Mengen. Schokolade, Kekse, Kuchen, chips... Ich hab Angst ich überschreite auch diese Grenze die über gesund hinaus geht. Aber zum Glück ist mein gesunder Menschenverstand geblieben ;)
antworten | zitieren |
30.06.2020, 13:38 Uhr
Ja geht mir auch so. Ich ernähre mich eigentlich so gut es geht von Whole-Foods, was sich meistens in Buddha Bowls mit viel Gemüse, Greens Vollkorngetreide, Nüssen und Samen äußert. "Leider" hat Veganz mittlerweile superleckere Kekse und Fertigpizzen auf den Markt gebracht, die manchmal in Versuchung führen ;)

Wenn du zu wenig isst, dann würde ich primär mal die 3 Hauptmahlzeiten festigen. Zum Frühstück kann ich Smoothies empfehlen, da gehen viele Nährstoffe (und wenn gewollt Kalorien) recht praktisch mit. Mittags einfach immer Vorkochen.

Zwei Abteilungen solltest du immer im Auge behalten und dich immer wieder mal damit beschäftigen:
Kochen und Mikronährstoffe.

Zum Kochen gibt es richtig coole Blogs wie "elavegan", "biancazapatka" oder eat-this.org. Einfach viel ausprobieren und langsam in den Alltag einbauen. (In Verbindung mit Sport: Derek Simnett oder Nimai Delgado. (Instagram))

Für die "technische" Abteilung kann ich Niko Rittenau empfehlen. Entweder du kaufst dir sein Buch "Veganklischee Ade" oder du siehst dir einfach seine Videos auf Youtube an.

Proteinpulver gibt es übrigens auch in Vegan ohne die ungesunden Süßungsmittel. Zb. Protein 6k oder von Vivo.
antworten | zitieren |
30.06.2020, 14:04 Uhr
Hallo GinieKing,

zuerst mal herzlich willkommen, Glückwunsch zu deinem Mut zur Veränderung und ich wünsche dir, dass die neue Ernährungsweise, wie bei andern hier, die Hautprobleme aus der Welt schafft.


Ja, es gibt vegane Bücher zum Abnehmen (für Veganer). Kommt auf die Mengen von Fetten und Ölen an, wirklich! Gemüse, Brot und Reis machen nicht dick!!!

Als ich fettarm vegan war, hab ich Salatsoße mit Zitronensaft ohne Öl gemacht, im Ofen statt in der Pfanne gebrutzelt und einfach kein Öl gekauft, keine Nüsse gegessen.


Jetzt sieht das anders aus, ich habe Öle wieder auf dem Speiseplan, aber damals hab ich im Nu 16kg abgenommen (war gar nicht die Absicht zuerst), und war dabei immer satt. (Ein Kochbuch für fettarm vegan ist: Essen, was das Herz begehrt.) Es gibt bei diesen Ansatz keine Mengenbegrenzungen.


Frag immer, ich lerne in diesem Forum viel und hab viel Spaß!!

Inge



antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

hallo und kleine vorstellung



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hallo zusammen !!!
Also...nachdem ich seit 20 Jahren vegetarisch lebe, hab …
MsCowboy82
11
MsCowboy82
heute, 02:55 Uhr
» Beitrag
Hallöchen
Ich bin Hedl, 50 Jahre jung, seit ca. 7 Jahren Vegetarier, …
Hedl
6
Vegbudsd
heute, 02:21 Uhr
» Beitrag
Hallo in die Runde
Hallo liebe VegPool Community, mein Name ist Julia und ich …
RavitheSun
10
Salma
gestern, 19:58 Uhr
» Beitrag
Danke für's Adden
+ Tierrechtler und somit vegan seit 2000 Gary; Niko; Ed; …
jonabo
4
Salma
gestern, 19:53 Uhr
» Beitrag
Interviewpartner*in gesucht - Thema: B12 Mangel / Lebensstil
Ich heiße Lisa und bin Podcast Produzentin. Für einen …
CuriousLisa
2
CuriousLisa
gestern, 13:46 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Unsere Arbeit basiert auf freiwilliger Unterstützung. So können wir Bezahlsperren vermeiden.

Einmalig etwas beisteuern:
Paypal

oder

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00334s
Posts, limitiert 0.003s
header 0.00073s
Gesamt: 0.17677 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,177 Sek.