Dazu stehen

Erstellt 31.12.2015, 14:52 Uhr, von LILIE-72-. Kategorie: Neu hier. 7 Antworten.

Dazu stehen
31.12.2015, 14:52 Uhr
Hallo ihr lieben, ich ernähre mich jetzt seit einiger Zeit vegan. Aber eher heimlich. Heute Abend sind wir eingeladen. Gestern hab ich die Gastgeberin getroffen und sie hat mir ganz stolz erzählt, dass sie extra für mich eine vegetarische Lasagne macht. Da hab ich mich nicht getraut ihr zu sagen, dass ich mich vegan ernähre. Bei meiner Mutter hab ich vor kurzem einen Versuch gemacht, es ihr zu erzählen. Ich hab ihr erzählt, dass ich angefangen hab, vegan auszuprobieren. Sie hatte dafür gar kein Verständnis. Wie habt ihr das denn euren Freunden und Familien mitgeteilt und wie waren die Reaktionen? Ich glaub, das wird noch schwer.LG
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
31.12.2015, 14:58 Uhr
Als ich mich für die vegane Ernährung entschieden habe, da habe ich mich auch erst nicht getraut, das zu sagen.
Besonders vor der Reaktion meiner Eltern hatte ich Angst.
Sie sind sehr überzeugt vom Fleisch essen und dennoch: Sie sind mir die liebsten Menschen.
Aber mir ist dann klar geworden, dass ich es irgendwann erzählen muss.
Je länger ich warte, desto schwerer fällt es mir.
Dann bin ich direkt ins kalte Wasser gesprungen.
Die Reaktionen waren nicht gerade positiv für mich.
Aber als es raus war, da ging es mir besser.
Neuen Bekanntschaften habe ich immer nur bei Gelegenheit, wo meine andere Ernährungsweise auffiel, von meinem Veganismus erzählt.
Bei meiner restlichen Familie (Großeltern, Tanten, Onkel usw.) brauchte ich gar nichts zu erzählen.
Du glaubst nicht wie schnell sich das wie ein Lauffeuer verbreitet...
Aber du schaffst das!
Es geht dir danach besser, glaub mir.

Ganz liebe Grüße

Caro
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
31.12.2015, 15:12 Uhr
Hm.. hört sich so an, als würdest Du ein Geständnis planen. Dabei gibt es gar nix zu "gestehen". Du hast eine Entscheidung getroffen und fertig.

Ich selber "erzähle" es gar nicht. Wenn mir jemand was anbietet, schlage ich es aus, wenn es nicht vegan ist. Oder ich nehme es an und esse es aber nicht. (Kommt im Job hin und wieder mal vor, dass ich was bekomme, da erwartet aber keiner, dass ich mich gleich drauf stürze)
Wenn es gar nicht anders geht sage ich einfach, dass ich mich pflanzlich ernähre... "vegan" als Wort meide ich, ich finde es "negativ behaftet", da verbinden die meisten Menschen "so Ökos" mit.


Vielleicht ist das feige. Mag sein. Aber ich fahre gut damit. Wer aufmerksam ist und mich fragt, dem erzähle ich es.


Wegen heute Abend ist natürlich blöd. Ehrlich gesagt hättest Du gestern die Vorlage nutzen müssen und aufklären. Oder zumindest anbieten, dass Du Deine Lasagne selber mitbringst, weil Du keine Umstände machen möchtest. Sowas in der Art. Aber ich verstehe, dass Du Dich nicht "getraut" hast. Ist nicht immer einfach.


Erwarte kein Verständnis. Aber ein Hinnehmen ohne blöde Sprüche, das darf man erwarten. Schon komisch dass man versucht, richtig zu handeln und sich dafür ständig rechtfertigen soll... aber das wird sich so schnell leider nicht ändern.



antworten | zitieren |
31.12.2015, 17:45 Uhr
Ich hatte das Problem auch. Ich hatte Angst zu sagen,dass ich nun vegan bin. Mittlerweile stehe ich dazu und es macht mir nichts mehr aus,wenn blöde Sprüche oder genervtes Augenverdrehen kommt. Aus Erfahrung kann ich nur sagen,dass es einen Unterschied macht,wie man es seinen Mitmenschen mitteilt. Wenn man gute Argumente hat und seinen Standpunkt erklärt, dann trifft man oft auf Verständnis und auch Neugierde. Zur Not sage ich,dass ich aufgrund von Allergien mich so ernähre und man erspart sich direkt blöde Kommentare und Fragen.
antworten | zitieren |
02.01.2016, 14:20 Uhr
Hallo Lilie!
Das ist natürlich eine ungünstige Situation gewesen, wäre mir mit der Lasagne vermutlich ebenso gegangen.


Ich habe auch einfach auf Feiern gefragt, was von dem Buffet vegan ist und so haben sich viele Gespräche entwickelt. Die meisten meiner Freunde haben sehr interessiert reagiert und mich viel gefragt. Mittlerweile passiert es mir immer häufiger, dass Freunde extra vegane Sachen anbieten oder mich bitten was mitzubringen. Ich finde das sehr angenehm. Das hat sich einfach so entwickelt und das kommt bestimmt bei dir auch, wenn Leute Bescheid wissen.

Wie Christine aber schon sagte: Das klingt bei dir wie ein Geständnis. Versuch es mal nicht so zu sehen. Du möchtest dich eben gut und gesund ernähren. Manche Leute werden nach deinen Beweggründen fragen, andere werden versuchen es dir schlecht zu reden und machen einen mit blöden Argumenten platt. So ist das leider immer. Aber wenn du auch ganz offen essen kannst, wie du es für richtig hälst, fühlst du dich bestimmt besser, egal wie die Reaktionen sind.


Ich wünsche dir, dass du dich überwinden kannst einfach dein Ding zu machen. :)

Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
02.01.2016, 20:19 Uhr
Hey
finde auch nicht dass man dazu "stehen" muss. Es ist wie es ist. Niemand muss sich rechtfertigen dafür dass er KEINE Tiere isst.
LG
FLO
antworten | zitieren |
02.01.2016, 20:22 Uhr
:thumbup:
antworten | zitieren |
02.01.2016, 20:24 Uhr
Hey LILIE-72-
finde es aber toll dass Du begonnen hast! :clap:
Ist doch so als würden Leute über einen lästern nur weil man nicht Zigaretten raucht oder Heroin spritzt. Vegan ist ne gute Sache und nur weil es noch nicht so verbreitet ist ist das kein Grund gegen sein eigenes Gewissen zu handeln.
LG
FLO
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Neu hier :D



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Interesse an der Veganen und Vegetarischen Ernährungsweise
Hallo liebes Vegpool-Forum-Forum, dann möchte ich mich …
Florian89
5
Florian89
15.04.2021, 21:57 Uhr
» Beitrag
Hallo zusammen
Ich habe mich gestern nach erstem Stöbern hier angemeldet …
Ilara
6
Crissie
10.04.2021, 06:29 Uhr
» Beitrag
Rama
Ich leben schon lange vegan, dass reicht mir aber nicht, …
Fair
7
anka
01.04.2021, 19:37 Uhr
» Beitrag
Moin 🥳
Heeeey, ich bin 24 und komme aus Ostfriesland. Bin gerade …
Bambi
5
Salma
31.03.2021, 16:14 Uhr
» Beitrag
Guten Morgen
...ich bin Jenny und eher ganz spontan auf diesem Forum …
blauregen
15
blauregen
30.03.2021, 19:01 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.