Es ist hart…

Erstellt 24.05.2019, 13:17 Uhr, von Abe. Kategorie: Neu hier. 41 Antworten.

27.05.2019, 19:21 Uhr
Wenn Du im Internet vegan Buddy eingibst kommst Du auf eine Seite von ARIWA dort gibt es die Aktion vegan Buddy, Du brauchst nur Deine, ersten 2 oder 3 PLZ Stellen eingeben und schon werden viele tolle Menschen angezeigt, mit Wohnort, Alter und Foto und Du kannst dann direkt Kontakt aufnehmen.

Ich würde ja gerne die Seite direkt verlinken, aber dann werde ich wieder gesperrt.

Dazu hätte ich an Kilian die Frage ab wann darf man denn Links einstellen ?
Ohne diese Funktion ist es echt mühsam !
„Ehrfurcht vor dem Leben bedeutet Abscheu vor dem Töten.“
Albert Schweitzer

antworten | zitieren
27.05.2019, 19:49 Uhr
Hallo Daisy,

ich bin zwar nicht Kilian, aber ich kann Dir trotzdem Auskunft geben: Ab 15 Posts. Aber hier ist der entsprechende Link:

http://www.vheft.de/veganbuddy/
लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु,

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu - Mögen alle Wesen auf dieser Welt verbunden sein, in Harmonie sein und Glück erfahren. (Sanskrit)

Dana

Veg-Badge Veg-Badge

antworten | zitieren
28.05.2019, 09:13 Uhr
Super Tipp. Thx
Ähm, noch eine Kleinigkeit. ..., ich kriege keine email Benachrichtigung bei Aktivität im Forum. Entsprechendes Häkchen ist gesetzt und im Spamordner ist auch nichts
antworten | zitieren
28.05.2019, 14:26 Uhr
Hallo Abe
Zitat Abe:
Ähm, noch eine Kleinigkeit. ..., ich kriege keine email Benachrichtigung bei Aktivität im Forum. Entsprechendes Häkchen ist gesetzt und im Spamordner ist auch nichts

Seltsam! ich schaue es mir mal an!
Dir gefällt Vegpool? Werde Supporter: https://steadyhq.com/de/vegpool
Schon mit 5 Euro/Monat kannst du etwas zurück geben.

1x bearbeitet

antworten | zitieren
28.05.2019, 21:01 Uhr
Hallo Kilian,

dito, auch ich bekomme keine Mail Benachrichtigung obwohl der Haken gesetzt ist.
Hat noch nie funktioniert.

Grüße Petra
„Ehrfurcht vor dem Leben bedeutet Abscheu vor dem Töten.“
Albert Schweitzer

antworten | zitieren
28.05.2019, 21:12 Uhr
es gab eine Veränderung im Mail-System, um die Zustellbarkeit zu verbessern (viele Provider listen Foren-Benachrichtigungen sonst irrtümlich als SPAM). Ist kompliziert, es zu erklären. Jedenfalls machte das Probleme bei Serienmails. Ich teste es gerade...
Dir gefällt Vegpool? Werde Supporter: https://steadyhq.com/de/vegpool
Schon mit 5 Euro/Monat kannst du etwas zurück geben.

antworten | zitieren
29.05.2019, 10:11 Uhr
Hallo abe,
hast Du die Mail nun bekommen?
Dir gefällt Vegpool? Werde Supporter: https://steadyhq.com/de/vegpool
Schon mit 5 Euro/Monat kannst du etwas zurück geben.

antworten | zitieren
29.05.2019, 10:20 Uhr
ist bei mir auch nie angekommen, ich teste jetzt mal...
Unser Ziel ist eine für Landwirte auskömmliche Landwirtschaft und schmackhafte, gesunde Ernährung, ohne Tierleid und ohne Tiertod!

antworten | zitieren
29.05.2019, 12:42 Uhr
Hallo Markus und willkommen,

ich bin auch 39 Jahre als, komme aber aus Bayern und somit nicht wirklich aus deiner Nähe.

Bis November 18 war ich ebenfalls Fleischesser - und das genau wie du, mit Leidenschaft. Ich hab Sonntag schon mal fast ein Kilo Schweinebraten verdrückt und auch so gab es bei mir fast jeden Tag Fleisch und Wurst. Also ich hab das auch wirklich übertrieben...

Dabei bin ich ein absolut tierlieber Mensch und könnte niemals einem Tier etwas zuleide tun. Allerdings funktioniert die Fleischindustrie wirklich gut und was dann doch mal an die Oberfläche kommt wird vom eigenen Bewusstsein recht erfolgreich verdrängt. Dazu kommt schließlich noch, dass man in der Gesellschaft auch noch als unnormal gilt wenn man kein Fleisch isst. Also blieb ich lange omnivor.

Letztes Jahr bekam ich einen neuen Kollegen, der zufällig auch Vegetarier war. Wir kamen ins Gespräch und ich sagte ihm, dass ich sofort Vegetarier werden würde wenn ich mein Essen selbst töten müsste. Die Antwort löste schließlich den Klick aus:

"Warum lässt du es dann andere für dich machen?"

Stimmt. Er hatte recht. Also habe ich mich etwas im Internet informiert und letztlich die Doku "Earthlings" angesehen. Das war psychisch für mich so heftig, dass ich es nicht auf einmal ansehen konnte. Seit dem habe ich kein Fleisch mehr angerührt. Mir schießt jetzt noch das Wasser in die Augen wenn ich da dran denke. Gott, wie ich mich für die Menschheit geschämt habe...

Ja und jetzt?! Ich habe mich auf die - wenigen - pflanzlichen Dinge konzentriert die mir gut schmeckten. Linsen, Bohnen, Salat, Nudeln, etc. Ich habe viel neues probiert, auch Rezepte. Milch habe ich durch Hafermilch ersetzt, Eier lasse ich weg oder ersetze sie in Rezepten durch Sojamehl etc. Käse habe ich noch nie wirklich gemocht. Lediglich auf der Pizza vermisse ich ihn ein wenig. Allerdings fällt es auch nicht wirklich auf wenn er gar nicht drauf ist. Wirklich schwierig ist für mich ist / war - Wurst. Ich mag 99% der Aufstriche nicht wirklich.

Was kann ich dir jetzt als ehemaliger Fleischvernichter empfehlen?
- Die vegane Wurst von Rügenwalder ist klasse. Schmeckt wie echte. Edeka hat einen vegane Wurst als Eigenmarke. Ist auch gut!
- Versuche dich an Rezepten für Bratlinge! Ich mache immer wieder welche aus Hafer / Kartoffeln. Mit Brötchen, Salat, Gurke schmeckt das echt gut. Röstaromen sag ich nur :)
- Probiere mal Sojagranulat oder Schnetzel aus. Die Textur ist fast wie fleisch und da sie relativ neutral im Geschmack sind kannst du mit ein bisschen Gewürzen fast einen Fleischgeschmack imitieren! In der Bolognes kommt das richtig gut!
- Grill mal marinierte Champions. Mich hats fast umgehauen als ich das probiert habe. Kein Vergleich zu ner schönen Bratwurst, aber besser als nur Salat mampfen und neidisch gucken ;) .
- Die Lebensmittelindustrie wandelt sich. McDonalds hat jetzt nen veganen Burger. Im Lidl gibt seit heute "Beyond Meat" Pattys. Es kommt immer mehr.
- Probier dich durch die verschiedenen Pflanzendrinks. Sind echt lecker und kein Kalb muss dafür sterben.
- Such dir etwas, was deinen Heißhunger abfangen kann bzw. koch dir etwas auf Vorrat.

Und ja, viel Fertigzeug ist relativ teuer. Ich mache deshalb so viel es geht selbst und versuche immer wieder neue Rezepte. Irgendwann hast du dann deine "Stammsammlung" zusammen.

Und wenn du dann doch mal Heißhunger hast und in Versuchung kommst, dann stell dir die Doku vor und frage dich, "sind die 2 Minuten Geschmackserlebnis wirklich ein Tierleben wert?!".

Wie ist denn dein Umfeld eigentlich zu deiner Einstellung eingestellt?
Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Wenn du es nicht lösen kannst, mache es nicht zum Problem.
-- Buddha --

Veg-BadgeVeg-Badge

antworten | zitieren
29.05.2019, 16:07 Uhr
Servus.
@Kilian: Nein. Leider noch keine Mail angekommen. … Na ja, schau halt immer wieder mal rein.
@Habanero: Ich glaub deine Erfahrungen sind den meinen schon sehr ähnlich. Ich spreche zB nicht mehr von Fleisch, sondern ersetze es durch Aas. Bsp.: Bin bei meinen Eltern essen. Dann frag ich, gibt's Aas? So halt ich mir das Thema im Gedächtnis. Ich weiß eigentlich nicht sicher wann ich das letzte mal selber Leichenteile gekauft und zubereitet hab. Also mindestens ist jetzt die 2. Woche vegetarisch eingekauft. … Ich arbeite in der Küche. Bei dem Zeug was weggeworfen wird werd ich dann schon mal schwach ( also das ist jetzt nicht im eigentlichen Sinn Abfall. Nicht dass ihr denkt ich pick mir die Sachen aus der Biotonne😂)Das krieg ich auch noch hin. Ich brauch mich eigentlich nicht austricksen und Fleischersatz essen. Ist mir generell zu teuer und will ja von dem Gedanken "Fleisch" zu essen weg. Vegetarisch zu leben werd ich wohl in nicht allzuferner Zukunft schaffen. Vermutlich erst recht nach den Empfohlenen Videos. Abgesehen vom fehlenden positiven Feedback hab ich kein Problem mit Kritikern. Im Gegenteil, das auszudiskutieren bestärkt mich bei meinem Vorhaben. Und wenns unter die Gürtellinie geht…, das kann ich besser😬. … Wenn ich 4 Wochen Aasfrei bin, trag ich mich endlich als Vegetarisch ein. Und dann geht's weiter 👊🏼
1x bearbeitet

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Freunde gesucht

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren