Grüße

Erstellt 26.01.2016, 14:00 Uhr, von Mel. Kategorie: Neu hier. 12 Antworten.

Grüße
26.01.2016, 14:00 Uhr
Hallo,

ich bin Mel und lebe seit zwei Jahren vegan mit meinem Mann und Sohn. Im Freundeskreis habe ich jetzt nicht so viele Veganer, mit denen ich mich austauschen könnte, daher dachte ich heute mal, ich schau mal nach einem Forum. Euer Forum gefiel mir von der Aufmachen her sehr gut.
Nun lese ich mich mal bei euch ein. ;-)

Beste Grüße
Mel
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
26.01.2016, 14:34 Uhr
Hallo Mel, Herzlich Willkommen,

wie alt ist denn dein Sohn? Wie setzt ihr das im Alltag um? Gibt es keinen "Gegenwind" von anderen Eltern?
Meine Tochter (11 J.) ist "von sich aus" seit den Sommerferien Veganerin und da musste ich mir schon einiges anhören.

lg Aubergina
antworten | zitieren |
26.01.2016, 14:47 Uhr
Herzlich Willkommen Mel.
Du wirst hier bestimmt genug Leute zu Austausch finden.
Schön das du zu uns gefunden hast.
antworten | zitieren |
26.01.2016, 14:58 Uhr
Auch von mir ein herzliches Willkommen Mel. Freu mich auf deine Beiträge.

LG Monique
antworten | zitieren |
26.01.2016, 16:23 Uhr
Hallo Mel !

Ja schau Dich ruhig mal im Vegpoolforum um und von mir auch ein :heart:
Willkommen.

Ich habe im Freundeskreis keine Veganer und bin sehr dankbar ueber dieses Forum.

Rein menschlich und auch informativ fuehle ich mich hier sehr gut aufgehoben.

Gruesse

Kleeblatt

antworten | zitieren |
26.01.2016, 19:02 Uhr
Hallöle auch von mir! :heart: lich willkommen!
aus welcher Ecke kommst du denn ungefähr wenn du es verraten willst?
LG SariK
antworten | zitieren |
26.01.2016, 20:36 Uhr
Herzlich Willkommen hier, Mel!
Ich hoffe du fühlst dich hier wohl. 8)

Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
26.01.2016, 22:16 Uhr
Hey mel
toll dass du dabei bist! :wink:
LG
FLO
antworten | zitieren |
27.01.2016, 10:27 Uhr
Guten Morgen, ihr Lieben!

Vielen Dank erstmal für das „herzlich Willkommen“, ich habe mich sehr darüber gefreut. Nun möchte ich euch eure Fragen so gut es geht beantworten.


@Aubergina

Mein Sohn ist 12 Jahre alt und wird im Mai 13. Er hat eine sehr starke Überzeugung und läßt sich von niemandem reinreden. Es gab am Anfang ein paar Klassenkameraden, die ihn deshalb doof angemacht haben, aber ich denke das war pure Eifersucht, weil mein Kind mehr „Aufmerksamkeit“ bekommen hat. Denn die Mädels stehen darauf, dass er vegan lebt ;-)
Es wurde eine zeitlang thematisiert, aber jetzt haben wir Ruhe. Viele waren aber auch sehr neugierig und fragten ihn aus über dieses Thema. Im Prinzip ist es einfacher, wenn das Kind bestens über diese Ernährungsweise bescheid weiß. Denn dann kann keiner kommen und ihm einen Bären aufbinden. Ich bin davon überzeugt, dass man alle „Ängste“ diesbezüglich jemandem nehmen kann, wenn man sein Wissen teilt. Und diejenigen, die dennoch dagegen wettern, die WOLLEN gar nicht verstehen, sie wollen nur stänkern und da ist es gleich ob es um Veganismus geht, oder die Haare die falsche Farbe haben, oder man nicht die richtigen Klamotten trägt. Hier fällt mir nur zu ein: ignorieren und belächeln. ;-)
Mein Sohn war mit seiner Klasse auf Klassenreise. Ich konnte vorher angeben, ob er Fleisch ist, oder nicht. Vegan konnte man natürlich nicht ankreuzen. Aber mein Kind weis ja was er will. Also fragte er den Koch, was er veganes im Angebot hätte und der Koch war ganz lieb zu meinem Kind und gab ihm dann das was vegan war. Dann habe ich ihm ein „Überlebungspacket“ gepackt, mit tollen veganen Aufstrichen, Knabberkram und weiteren Kleinigkeiten. Als es am letzten Tag darum ging, dass gegrillt werden sollte, sind seine Lehrerin und eine Klassenkameradin (ißt auch kein Fleisch) in die Stadt gegangen und haben dort vegane Würstchen gekauft. Tadahh...alles gar nicht so wild, man muss sich nur mitteilen.
Er war auch mal im Krankenhaus für ein paar Tage, da habe ich mit der Küchenhilfe gesprochen, die hat mir im Kühlschrank einen Platz frei gemacht, wo ich Tupperdosen mit veganem Essen gelagert habe. Im Bekanntenkreis wagt es keiner mich deshalb anzumachen, dass würde sich keiner erlauben. Sie sind neugierig, haben Fragen, oder äußern Bedenken, was für mich völlig ok ist. Dann kläre ich auf und sie können dann entscheiden, ob sie es ok finden oder nicht. Was sie letztendlich davon halten, ist mir aber egal. Denn wie wir leben, dass geht nur uns etwas an.

Lass dich von anderen Leuten nicht aus der Ruhe bringen. Kontere mit Fakten.


Ich finde es klasse, dass sich deine Tochter dafür entschieden hat! Respekt!
Unsere Kinder haben dadurch eine sehr große Chance, nicht an den vielen Zivilisationskrankheiten zu erkranken.


@Sarik
Ich lebe in Ahrensburg, ganz in der Nähe von Hamburg


Liebe Grüße
Mel
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.01.2016, 11:13 Uhr
Hallo Mel!

Willkommen.

Du und deine Familie einfach nur super. Man muß zu seiner Lebensweise stehen.
Wir leben wie wir es für Richtig halten.Für uns gibt es kein zurück, nie.
Bin zu Hause und mache auch alles selber, Brotaufstriche, jeden Tag Mittag kochen usw.

Mir gefällt dein Standpunkt.
Ich freue mich sehr auf deine Beiträge.

Liebe Grüße auch an deine Kinder
von rossie (schon etwas Älter) und Hund Benni
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Veganer sucht neues Forum zum Austausch



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Interesse an der Veganen und Vegetarischen Ernährungsweise
Hallo liebes Vegpool-Forum-Forum, dann möchte ich mich …
Florian89
0
Florian89
gestern, 14:54 Uhr
» Beitrag
Hallo zusammen
Ich habe mich gestern nach erstem Stöbern hier angemeldet …
Ilara
6
Crissie
10.04.2021, 06:29 Uhr
» Beitrag
Rama
Ich leben schon lange vegan, dass reicht mir aber nicht, …
Fair
7
anka
01.04.2021, 19:37 Uhr
» Beitrag
Moin 🥳
Heeeey, ich bin 24 und komme aus Ostfriesland. Bin gerade …
Bambi
5
Salma
31.03.2021, 16:14 Uhr
» Beitrag
Guten Morgen
...ich bin Jenny und eher ganz spontan auf diesem Forum …
blauregen
15
blauregen
30.03.2021, 19:01 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.