Guten Tag

Erstellt 10.06.2018, 22:43 Uhr, von Muschelherz. Kategorie: Neu hier. 5 Antworten.

veganPosts: 4weiblich15 Jahre13158 BerlinRanking: 10
Guten Tag
10.06.2018, 22:43 Uhr
Guten Tag,

Ich heiße Martha und habe mich nach einigem Überlegen nun doch entschlossen, mich in diesem Forum anzumelden. Ich bin 14 Jahre alt und esse seit einem guten halben Jahr vollständig vegan, ich habe jedoch schon vor etwas über einem Jahr begonnen, meine Ernährung schrittweise umzustellen. Ich hoffe, hier Gleichgesinnte zu finden, da in meiner Familie und meinem Freundeskreis zwar alle sehr tolerant und verständnisvoll mit meiner Ernährung umgehen (und ich habe sie alle sehr lieb dafür, ich musste nämlich auch schon gegenteilige Erfahrungen machen - vor Allem mit Gleichaltrigen), aber trotzdem kann niemand von ihnen sich eine vegane oder vegetarische Ernährung für sich selbst vorstellen und manchmal wünsche ich mir doch etwas mehr Austausch mit Menschen, die sich in Ernährungsdingen genau so wie ich entschieden haben.
Wegen meines Alters ist es mir leider auch nicht wirklich möglich, an veganem Stammtischen oder Food Festivals Freundschaften zu schließen, da das Alter der Menschen dort doch ziemliche Unterschiede zu meinem aufweist und es außerdem für mich schwierig ist, alleine zu solchen Veranstaltungen zu gehen - Begleitung durch Familie oder Freunde fällt aus oben genannten Gründen eher mau aus.

Ich hoffe, ich habe mit meinem kleinen Roman jetzt nicht alle abgeschreckt und bekomme trotzdem noch ein paar Antworten ;)

Herzliche Grüße
Martha
zitieren
veganPosts: 563weiblich46 JahreLeverkusenRanking: 100
11.06.2018, 14:40 Uhr
Liebe Martha,

herzlich willkommen bei uns. :heart:

Ich persönlich mache altersmäßig da keine Unterschiede.
Ich tausche mich gern mit jedem Menschen aus, der vegan lebt, egal wie alt.
Aber ich kann dich da schon verstehen, ist nicht immer so einfach.
Hier findest du jedoch viele Gleichgesinnte.
Und vielleicht auch aus deiner Region?

Liebe Grüße, Tanni
Vegan seit 2007
Rohvegan (80%) seit 2018

I'm Vegan
Because, i want to do more,
than just SAY i love animals

zitieren
veganPosts: 159weiblich54 JahreGoch (Niederrhein)Ranking: 70
11.06.2018, 15:57 Uhr
Hallo Martha,
Ich finde es wunderbar, dass du in so jungen Jahren schon zum Veganismus gefunden hast.
Es lässt auf eine bessere Zukunft hoffen, dass so viele junge Leute begreifen, dass es mit der Ausbeutung der Tiere und der Natur so nicht weitergehen kann. Bewundernswert finde ich auch, dass du in deinem jugendlichen Alter schon so reflektiert wirkst. Bleib deinem Weg treu. Lass dich nicht verbiegen. Ihr seid die Zukunft und die Zukunft ist vegan!
Liebe Grüße
Biophilie
Du bist persönlich dafür verantwortlich, ein höheres ethisches Bewusstsein zu entwickeln als die Gesellschaft, in welcher du aufgewachsen bist.
Eliezer Yudkowsky

Veg-Badge

zitieren
veganPosts: 4weiblich15 Jahre13158 BerlinRanking: 10
11.06.2018, 21:15 Uhr
Erstmal vielen Dank für eure lieben Worte :heart:

Natürlich unterhalte ich mich trotzdem gerne mit Menschen aller Altersklassen (vor Allem wenn sie auch vegan leben ;p), aber oft habe ich keine richtige Gesprächsgrundlage mit älteren Menschen, weil die Lebensumstände so unterschiedlich sind und der Punkt, an dem man gerade im Leben steht. Abgesehen davon bin ich auch ein eher reservierter Mensch und tue mich schwer damit, auf fremde Menschen zuzugehen, das macht die Sache natürlich auch nicht einfacher - aber gut, daran kann man zumindest arbeiten.

Ich hoffe aber auch sehr, hier Menschen zu treffen, mit denen ich mich austauschen kann - veilleicht auch Menschen aus meiner Umgebung, mit denen ich dann mal einige dieser tollen veganen Veranstaltungen besuchen kann, die es hier in Berlin so gibt. Es muss schließlich auch Vorteile haben, hier in der Stadt zu wohnen ;)

Liebe Grüße
1x bearbeitet
zitieren
veganPosts: 10weiblich01824 KönigsteinRanking: 0
12.06.2018, 16:02 Uhr
Hallo Martha,

herzlich willkommen und toll, dass du in diesem jungen Alter schon soweit bist.
Es würde mich interessieren, wie du dazu gekommen bist. In deinem Alter und einem "Fleischesser-Umfeld" - wie bist du auf den Tierschutz und die passenden Ernährung gekommen?

Viele Grüße

Yvaine
zitieren
veganPosts: 4weiblich15 Jahre13158 BerlinRanking: 10
13.06.2018, 21:13 Uhr
Hallo Yvaine,

(Nur kurz zum Verständnis, immer wenn ich Milch schreibe, meine ich auch alle Milchprodukte.)

Als ich angefangen habe, meine Ernährung umzustellen, war mir das Wort 'vegan' noch gar kein richtiger Begriff. Ich wusste zwar, was es bedeutet, könnte mir das aber nicht wirklich für mich vorstellen.
Das erste Mal damit so richtig in Berührung gekommen bin ich über das Internet, weil ich die Videos einer jungen Dame geguckt habe, die Veganerin war. Ich habe ihre Videos nicht deshalb geguckt, auf ihrem Kanal ging/geht es vor Allem um Haare, aber so habe ich das halt zum ersten Mal mitbekommen. Ich nehme an, die at mich in der Hinsicht unbewusst so ein bisschen beeinflusst, weil ich sie mir auch ein wenig zum Vorbild genommen habe und damals auch viele Ihrer Ansichten geteilt habe, aber es war mir nicht wirklich bewusst.
Ich habe dann einfach von einem Tag auf den anderen aufgehört, Milch und Milchprodukte zu konsumieren, nicht aus ethischen Gründen, sondern weil es mir irgendwann einfach total widersinnig und unnatürlich vorkam. Meine Eltern haben ein bisschen komisch geguckt, als ich ihnen erklärt habe, dass ich keine Milch mehr trinke, aber sie haben mich machen lassen, wenn ich mir selbst Gefanken darüber mache, was ich dann noch essen kann und auf welche Nährstoffe ich achten muss.
Weil ich dann natürlich gucken musste, was ich esse, habe ich viel nach veganen Rezepten gesucht, weil ich mir da halt sicher sein konnte, dass keine Milch enthalten ist. Dadurch habe ich angefangen, mich mehr mit dem Thema Veganismus und vor Allem Milch zu beschäftigen. Irgendwann kamen für mich bei meinem Nicht-Milchkonsum dann auch die ethischen Aspekte dazu.
Für mich hat es dann keinen Sinn mehr ergeben, Milch aus ethischen Gründen nicht mehr zu konsumieren, aber noch Fleisch zu essen, also habe ich das auch im Oktober letzten Jahres wegfallen lassen.
Dann hat meine Mutter angefangen, sich Sorgen zu machen, dass ich nicht alle Nährstoffe bekomme und mich nicht gesund ernähren kann, wenn ich keine Milch und kein Fleisch esse.
Ich habe mich dann viel über die gesundheitlichen Aspekte informiert und worauf ich achten muss und konnte sie dann auch überzeugen, dass ich nicht an einem Nährstoffmangel sterben werde, nur weil ich kein Fleisch und keine Milch (und Milchprodukte) mehr konsumiere ;)
Die Eier habe ich dann Anfang dieses Jahres auch weggelassen, auch aus moralischen Gründen.
Honig war für mich nie ein großes Thema, weil ich Honig auch früher schon sehr wenig gegessen habe. Ich mag Honig nämlich weder auf Brot noch auf Tee, deshalb war es kein Problem, darauf zu verzichten - viel geändert hat sich in der Hinsicht nicht.
Mittlerweile versuche ich, auch in anderen Bereichen meines Lebens darauf zu achten, keine tierischen / an Tieren getestet Produkte zu kaufen, also dass ich beispielsweise keine Jacke/Schuhe/Tasche aus Echtleder oder Pelz kaufe. Ich achte beispielsweise auf Naturkosmetik - das ist aber auch kein Problem, weil ich mich nicht groß Schminke und bei Pflegeprodukten auch früher schon nur Naturkosmetik geholt habe.
Ich habe aber noch ein paar Sachen, an denen etwas tierisches dran ist, mein Rucksack beispielsweise hat Lederstreifen zum Verschließen. Den Rucksack habe ich schon ziemlich lang und ich will ihn auch nicht weggeben, weil ich ihn eigentlich wirklich mag.

Ich habe bei meiner Umstellung zum Glück nicht wirklich Gegenwind bekommen, unterstützt wurde ich zwar auch nicht wirklich, aber mein Umfeld ist damit eigentlich sehr gut ungegangen, auch wenn ich am Anfang oft schief angeschaut wurde.
Vor Allem mein Vater war da sehr entspannt, weil er auch einen Freund hat, der vegetarisch lebt - allerdings hat er mir gleich am Anfang gesagt, dass ich nicht versuchen soll, irgendwen zu missionieren.

Liebe Grüße
Martha
zitieren
Antworten

Suchen

Sei auch mit dabei!

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities!
Jetzt registrieren