Hallo

Erstellt 18.08.2018, 17:44 Uhr, von JupiterMars. Kategorie: Neu hier. 9 Antworten.

Hallo
18.08.2018, 17:44 Uhr
Hallo,
ich komme aus Nürnberg. Ich ernähre mich seit einem Jahr vegan, kenne aber nur einen anderen Veganer persönlich und hoffe daher hier Gleichgesinnte finden zu können ;D
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
18.08.2018, 19:18 Uhr
Hallo und herzlich willkommen aus Schwabach! ;)
Ich habe leider auch keine anderen Vegetarier und Veganer in meinem Bekannten- und Freundeskreis :-/
Wie bist du denn dazu gekommen vegan zu leben?
Lg Sarah
antworten | zitieren |
19.08.2018, 13:36 Uhr
Hallo JupiterMars,

auch von mir Grüße aus der fränkischen Nachbarschaft!
Bisher habe ich in meiner Umgebung auch kaum Leute kennengelernt, die sich "ernsthaft" vegan ernähren und an einem Austausch interessiert sind.


Immerhin gibt es in Nürnberg ja schon einige Möglichkeiten, auch mal ein veganes Essen zu bekommen. Hier in Lauf sieht es da noch etwas mau aus.


Schön, dass Du dabei bist.


antworten | zitieren |
19.08.2018, 15:20 Uhr
Hallo Sarah!
Ich habe im Dezember 2016 ein Video über Schimpansen gesehen, die für Tierversuche herhalten mussten und war danach natürlich äußerst entsetzt. Ich habe mich dann allerdings gefragt, wie ich mich darüber aufregen kann, wenn ich doch regelmäßig Fleisch esse und wenn den Tiere, die ich da verzehre, doch ebenfalls ein Unrecht angetan wird. Also habe ich aufgehört Fleisch zu essen, habe aber zunächst noch Milchprodukte und Eier konsumiert, da mir die Grausamkeit dieser beiden Industrien nicht bekannt waren. Ich habe aber dann später eben auch Videos darüber gesehen und habe daher im Juni 2017 den Entschluss gefasst, fortan auf alle Tierprodukte zu verzichten.


Und wie bist du dazu gekommen? :D
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
19.08.2018, 19:42 Uhr
Hey hey. Bei mir war es als Teenie einfach Mal ein 'versuch' vegetarisch zu leben. Das hat soweit ganz gut geklappt und somit bin ich dabei geblieben. Anfangs auch noch mit Käse usw.
Das war Anfang 2006.
Danach hat bei mir erst das recherchieren angefangen, Filme/Dokus gesehen, mich im Netz informiert usw.
Seit 2015 hab ich dann den Entschluss gefasst auch darauf weitestgehend zu verzichten weil es mindestens genauso schlimm ist wie die Massentierhaltung usw.
Und ich bereue nichts :angel:

Was sagt dein Umfeld dazu? Wirst du wie ein Außerirdischer behandelt? :green:
antworten | zitieren |
20.08.2018, 13:47 Uhr
Hallo und willkommen :thumbup:
Gleichgesinnte triffst du hier zu hauf.
antworten | zitieren |
21.08.2018, 22:45 Uhr
Ich bereue es auch nicht, Sarah.


Naja, wenn Leute erfahren, dass ich Veganer bin, fragen sie mich entweder dumme Fragen wie “Hää, was ist du denn dann?”, oder sie rechtfertigen Ihren Konsum von Tierprodukten, obwohl ich ihnen gar keinen Vorwurf gemacht habe xD
antworten | zitieren |
22.08.2018, 01:55 Uhr
Hihallo und willkommen!

"Fragen wie “Hää, was ist du denn dann?”, oder sie rechtfertigen Ihren Konsum von Tierprodukten, obwohl ich ihnen gar keinen Vorwurf gemacht habe xD "

Eben, SIE rechtfertigen!! Und genau das hat sich endlich nach der Veggieday-Debatte massiv geändert (die Grünen haben sich dafür soviel Prügel eingehandelt, dass sie ihren eigenen Erfolg nicht mehr wahr haben wollen und sogar den Klimawandel darüber vergessen...):


Vorher musste ich immer erklären und quasi rechtfertigen, weshalb ich keine tierischen Produkte zu mir nehme, obwohl sie doch sooo schmackhaft und "gesund" seien "und die Tiere ja Nutztiere seien und extra dafür gezüchtet würden!" als ob das irgendetwas verbessern würde. Inzwischen hat sich das in "Ich lebe ja auch beinahe vegan, ich esse ja auch fast gar nichts mehr vom Tier...." und "tolle Leistung, wie schaffst Du das nur...?" uns so weiter und so weiter. Kaum jemand traut sich heute noch offen im persönlichen Gespräch, sich wirklich über mich lustig zu machen - vielleicht liegt das aber auch an meinem Lebendgewicht von knapp 130kg und kurzgeschorenen Haaren ;)

Lass Dich nicht beirren. Die Entwicklung ist auf unserer Seite: Meldung auf n-tv: "Jeder 2. Schweinezüchter will aufgeben..." Und die Klimaschutzziele der EU werden verschärft. Das lässt sich mit Massentierhaltung nicht realisieren!

Nach wie vor unerträglich langsam, aber ich bin sicher: Unaufhaltsam!

antworten | zitieren |
22.08.2018, 08:58 Uhr
Zitat Vegbudsd:
Lass Dich nicht beirren. Die Entwicklung ist auf unserer Seite: Meldung auf n-tv: "Jeder 2. Schweinezüchter will aufgeben..." Und die Klimaschutzziele der EU werden verschärft. Das lässt sich mit Massentierhaltung nicht realisieren!


Oh nein, ich lass mich nicht beirren.


Ich hoffe nur die EU wird auch das Nötige tun, um diese Ziele zu erreichen.
antworten | zitieren |
23.08.2018, 10:09 Uhr
Hallo JupiterMars,
herzlich willkommen!
Zu der "Rechtfertigung" von (und manchmal auch Ablehnung durch) Fleischessern gab es schon mehrere psychologische Untersuchungen. Ein Kapitel aus dem Buch durften wir hier veröffentlichen:
https://www.vegpool.de/magazin/pass-auf-dein-essen-wird-welk-vorurteile-studie.html
Das Buch, aus dem der Artikel stammt (Link im Artikel) ist definitiv lesenswert.
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Neu hier



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Bonjour
Mein Muttersprache ist französisch, sorry mein Deutsch ist …
Jolux
2
Jolux
heute, 11:52 Uhr
» Beitrag
Wieder aktiv(er) im Forum
Guten Tag an alle im Forum! Wirklich neu bin ich nicht, …
akosua
17
Crissie
heute, 11:15 Uhr
» Beitrag
Hallo zusammen
Mein Name ist Andi, meine Familie und ich leben seit gut …
Andi
2
Salma
gestern, 23:40 Uhr
» Beitrag
Hallole aus dem Schwobaländle
Habe mich hier angemeldet um mehr über die Veganer Lebenswei…
-Emily-
4
Dana
gestern, 19:41 Uhr
» Beitrag
Moin aus Hamburg
Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 42, lebe in …
HappyMammut
4
akosua
Dienstag, 15:41 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00269s
Posts, limitiert 0.00218s
header 0.00089s
Gesamt: 0.21832 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,218 Sek.