Hallo an alle!

Erstellt 03.03.2019, 13:56 Uhr, von Ayana. Kategorie: Neu hier. 6 Antworten.

Hallo an alle!
03.03.2019, 13:56 Uhr
Hey,
ich habe mich schon vor bestimmt einer Woche hier angemeldet und jetzt wird es doch mal langsam Zeit mich hier kurz vorzustellen.
Ich komme aus dem Badner Ländle und bin 33 Jahre alt. Ich arbeite in einem Bio- Laden und treffe daher glücklicherweiße häufiger auf Veganer und Vegetarier, was immer sehr intersessant ist.
Ich habe mich ehrlich gesagt schwer getan mit der Umstellung auf vegan, aber habe es nun endlich geschafft. Das Thema begleitet mich jetzt bestimmt schon fast 5 Jahre, aber so richtig klick gemacht hat es erst Anfang dieses Jahres. Am schwersten ist es mir gefallen den Käse, Eier (nur im Gebäck), Butter und Sahne wegzulassen. Da hing ich wohl noch zu sehr im "Gewohnten" fest. Aber so langsam gehts auch ganz gut ohne, bzw. mit Ersatzprodukten.

Der Hauptgrund warum ich vegan geworden bin ist meine Gesundheit. Daher strebe ich eine vollwertige, vegane Ernährung an, möglichst ohne Fleisch-, Wurst- und Käseersatz. Klappt aber noch nicht ganz. Aber nicht weniger wichtig sind eben die ganzen globalen Gründe und erst recht das Tierwohl. Man kann nur hoffen, dass den konventionellen Essern bald bewusst wird, was sie sich und der Welt da eigentlich antun. Aber ich bin guter Hoffnung, da die Zahl der Vegetarier und Veganer stetig steigt. Es ist alles eine Frage des eigenen Bewusstseins.

Nun hoffe ich auf interessante und inspirierende Begegnunen und Gespräche mit euch.
Liebe Grüße, Ayana
antworten | zitieren
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
03.03.2019, 16:33 Uhr
Herzlich Willkommen, Ayana! Es ist schön, dass Du uns hier schreibst.

Nach fünf Jahren bist Du ja bestimmt schon sehr im Thema drin. Und im Bioladen zu arbeiten, stelle ich mir hilfreich vor, weil man bestimmt doch erheblich mehr Produktinformationen bekommt, als der Durchschnittskonsument.

Gab es denn einen bestimmten Auslöser dafür, dass es "so richtig click gemacht" hat?

Herzliche Grüße

Elsu


antworten | zitieren
03.03.2019, 23:08 Uhr
Herzlich willkommen, ayana!
Dir gefällt Vegpool? Werde Supporter: https://steadyhq.com/de/vegpool
Schon mit einmalig 5 Euro kannst du etwas zurück geben.

antworten | zitieren
04.03.2019, 01:13 Uhr
Hallo, Ayana,
herzlich willkommen im Forum!
Weil ich mich über dreißig Jahre so weit es ging vollwertig vegetarisch nach Bruker ernährt habe, versuche ich jetzt als Veganerin (seit drei Jahren) auch möglichst vollwertig zu leben.

Manchmal mache ich aber auch Kompromisse bezüglich der Vollwertigkeit.
Wenn ich z.B. Lust auf Butter habe, verwende ich entweder die Margarine "Alsan S" (leider nicht Bio, die Bio-Sorte von Alsan schmeckt nicht so gut, leider auch mit Palmöl, aber wenigstens nicht mit gehärteten Fetten) oder vorzugsweise das inzwischen von mir so genannte "Butteröl" von der Firma Teutoburger Mühle (Reformhaus, Bioladen, Internet, zwischen 7 und 8 Euro die Flasche). Die Sorte aus Rapsöl mit Buttergeschmack ist die richtige. Der Raps wurde geschält, mild gedämpft und mit veganem Butteraroma versehen.
Nicht ganz vollwertig und im Salat nehme ich anderes Öl. Aber um mal einer Broccolisuppe den letzten Schliff zu geben, toll!
Mit der Alsan-S kannst Du Butterplätzchen herstellen, das merkt kein Mensch, dass das Margarine ist! :D

Ansonsten kann ich Dich trösten: mit der Zeit gewöhnen sich die Geschmacksknospen auch die vegane Sahne und andere neue Geschmäcker.
Es gibt aber so viele tolle Tricks: Sojasahne plus 1 TL Hefeflocken, 1 TL neutrale Süße und 1 TL weißen Balsamico (dickt auch gleichzeitig die Sojasahne an) zusammenrühren, schon hast Du köstliche saure Sahne um alle möglichen Speisen abzurunden.

Liebe Grüße,
Lindchen
Wenn du dich gutfühlen willst, dann musst du dich gut fühlen.
Wolf Büntig

antworten | zitieren
04.03.2019, 09:26 Uhr
Zitat Lindchen:
Es gibt aber so viele tolle Tricks: Sojasahne plus 1 TL Hefeflocken, 1 TL neutrale Süße und 1 TL weißen Balsamico (dickt auch gleichzeitig die Sojasahne an) zusammenrühren, schon hast Du köstliche saure Sahne um alle möglichen Speisen abzurunden.


Das klingt nach einem guten Tipp :green: Werde ich gleich mal ausprobieren. Sojasahne allein schmeckt nämlich meistens etwas dünn ...

LG
Julen
antworten | zitieren
04.03.2019, 14:52 Uhr
Zitat Julen:
Zitat Lindchen:
Es gibt aber so viele tolle Tricks: Sojasahne plus 1 TL Hefeflocken, 1 TL neutrale Süße und 1 TL weißen Balsamico (dickt auch gleichzeitig die Sojasahne an) zusammenrühren, schon hast Du köstliche saure Sahne um alle möglichen Speisen abzurunden.


Das klingt nach einem guten Tipp :green: Werde ich gleich mal ausprobieren. Sojasahne allein schmeckt nämlich meistens etwas dünn ...

LG
Julen

Aber wieviel Sojasahne nimmst du da dafür für dein Rezept? Eine Packung á 200/250ml?
Der Tag wird kommen, an dem das Töten eines Tieres genauso als Verbrechen betrachtet werden wird wie das Töten eines Menschen

- Leonardo da Vinci

antworten | zitieren
05.03.2019, 11:48 Uhr

Nach fünf Jahren bist Du ja bestimmt schon sehr im Thema drin. Und im Bioladen zu arbeiten, stelle ich mir hilfreich vor, weil man bestimmt doch erheblich mehr Produktinformationen bekommt, als der Durchschnittskonsument.

Gab es denn einen bestimmten Auslöser dafür, dass es "so richtig click gemacht" hat?


Liebe Elsu,
das meisten meiner Infos habe ich über die Jahre im Internet recherchiert. In dem Bioladen z.B., indem ich arbeite, verkaufen wir auch die Bio-Alsan-Margarine und hier lese ich, dass Greenpeace vor dieser warnt... ich mache mir gerne selbst mein eigenes Bild der Dinge.

"So richtig click" hat es bei mir gemacht, weil mein Körper mir deutlich gezeigt hat, dass es jetzt so weit ist. Ich habe verschiedenste Symptome bekommen, die immer unangenehmer wurden. Deshalb auch vollwertig Vegan. Mit viel Rohkost.
Es sind spannende Erfahrungen, die ich zur Zeit mache und dadurch bekommt man Lust auf mehr.

Dir Lindchen noch vielen Dank für den Tip mit der Sahne. Das werde ich auch mal ausprobieren.

Liebe Grüße
Ayana
antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Bereit für Taten oder: ich muss nur noch kurz die Welt retten...

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren