Hallo ihr Lieben!

Erstellt 04.07.2018, 20:44 Uhr, von Luni. Kategorie: Neu hier. 13 Antworten.

08.07.2018, 20:28 Uhr
Danke Leute für Eure Anregungen! Ich fühle mich wirklich viel besser seit ich hier bin. Ernst genommen. Mir liegt sehr daran meine Ernährung dauerhaft so beizubehalten. Ich glaub ich gewöhne mich langsam daran und bekomme Routine. Mal sehen wie es im Urlaub läuft... Vegan auf dem Campingplatz :oo Ich werde wohl hungern müssen. :rofl: Ich liebe Herausforderungen.
antworten | zitieren |
Hey,

Vegan leben für nur 140 Euro im Monat! Weiterlesen!

Viele Grüße!
09.07.2018, 21:47 Uhr
Ach, das machst du schon!
Hungern musst du nicht, im Vegan auf Reisen Beitrag habe ich beschrieben was ich auf meiner letzten Wandertour (von Campingplatz zu Campingplatz) so gegessen habe, vielleicht inspiriert dich das ja?
Und solltest du doch mal was unveganes Essen, ärger dich nicht sondern analysiere was schief gelaufen ist und mach am nächsten Tag einfach weiter :thumbup:

Schönen Urlaub wünsche ich dir :-)
antworten | zitieren |
10.07.2018, 08:51 Uhr
Morgen, Luni!

Was sollte so kompliziert sein, auf dem Campingplatz vegan zu leben???
Gerade dort ist es doch total easy, da man sich ja selbst versorgt.
Und in jedem Supermarkt (da, wo die anderen Camper auch einkaufen) gibt es eine Gemüseabteilung. Und falls du dir was grillen möchtest, dann bestell rechtzeitig im Online-Versand ein paar leckere vegane Grillsachen. Die sind eingeschweißt und halten dadurch auch ne Weile.


Ich jedenfalls bin jedes Wochenende auf dem Campingplatz und musste noch nie hungern...

Liebe Grüße
Moni
antworten | zitieren |
10.07.2018, 08:54 Uhr
Liebe Luni, mich erinnert dein veganer Einstieg auch an meinen eigenen :D Ich habe auch zwei Kinder und Ehemann, die grundsätzlich omni sind (wobei die Große durch mich inspiriert immer mehr zum Vegetarier wird). Meine Botschaft: gib nicht auf, probiere weiterhin leckere Rezepte und deklariere sie gar nicht unbedingt als vegan :clap: Dann kannst du sie über den guten Geschmack fangen... Aber du hast natürlich Recht. Anfangs wirkt das alles sehr umständlich (was es nicht ist). Du wirst sehen, dass du schnell Kniffe rausgestellt und nicht auf Convenience umschwenken musst. Wenn ich es eilig hab, nehme ich z.B. ne Dose Kidneybohnen, Schmuggel Gemüse rein, bisschen leckeres Öl drüber (z.B. Leinsamen) und tolle Gewürze. Fertig! Liebe Grüße! Cora
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Hallo :)

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.