Hallo Leute :D

04.02.2018, von , 17 Beiträge
Benutzerbild von Kaala
Hallo Leute :D

Hallo Leute! :D

Erst einmal ein paar allgemeine Dinge zu mir :-)
Ich bin Magdalena, wobei mein geläufigster Spitzname tatsächlich Kaala lautet, wenngleich er nichts mit meinem richtigen Namen zu tun hat. Ich bin 20 Jahre alt, wohne seit einem halben Jahr in Hamburg und überbrücke die Zeit bis zum Studium derzeit mit einem freiwilligen sozialen Jahr in einer Senioreneinrichtung.
Meine freie Zeit verbringe ich mit lesen, schreiben, (informative) Videos auf Youtube schauen, Filmen und Serien sowie stricken, meinen vier Jungs (Haustiere) und schlafen. Insgesamt beschränkt sich meine freie Zeit allerdings ziemlich - weshalb es heute ein sehr seltsames, fast schon unangenehmes Gefühl ist, den ganzen Tag nichts wichtiges zu tun zu haben.

Seit ich in Hamburg wohne, ist das Thema vegan ziemlich präsent - meine Mitbewohnerin ernährt sich größtenteils vegan und hinzu kommt die Tatsache, dass hier das Angebot an veganen Alternativen viel besser ist als auf dem Land.
Ein weiterer Grund ist vermutlich, dass ich immer gesagt habe: "Wenn ich zuhause ausziehe, will ich die vegane Ernährung zumindest ausprobieren." Es ist so, dass ich seit Februar 2014 (vier Jahre jetzt :surprise: ) Vegetarierin bin, ich kenne es also durchaus, Lebensmittel aus seiner Ernährungsliste zu streichen. Trotzdem habe ich das Gefühl, mich gerne mit euch austauschen zu wollen - deshalb habe ich mich heute endlich angemeldet.

Ansonsten weiß ich gerade nicht, was sonst wichtig ist - deshalb: ihr dürft gerne Fragen stellen! :D

Liebe Grüße,
Kaala :heart:
AntwortenAntwort mit Zitat| ⚑ melden
Benutzerbild von Carmen

Hi Kaala,
ich bin seit 2012 vegetarisch, aber zu 90% vegan. Ausnahmen mache ich eigentlich nur noch wenn ich nicht zu Hause bin, da es sonst sehr einseitig wäre.
Meiner Meinung nach sollte man das nicht als Lebensmittel streichen sehen, sondern als Umstellung mit Lebensqualität für alle Beteiligten ;)
Ansonsten scheint diese Community sehr sporadisch besucht zu sein, mir ist auch nicht klar, wie viele Mitglieder hier vertreten sind.
Du bist auf dem richtigen Weg, Vegan ist nicht langweilig oder mit wenig Auswahl verbunden, es fehlt einfach nur die Vermarktung, das Bewußtsein und damit der Umfang an Angeboten. Aber wir hoffen ja alle, dass sich das mit der Zeit auch noch ändert und mehr wird.
VG
Carmen
AntwortenAntwort mit Zitat| ⚑ melden
Benutzerbild von Kerstin

Hallo Kaala,
Willkommen im Forum. Toll das du die Zeit bis zum Studium damit überbrückst, für hilflose Menschen da zu sein. Das du von nun an vegan leben möchtest, ist natürlich noch besser :thumbup:

LG,Kerstin
„Das beste Fleisch ist immer noch Fruchtfleisch.“
Veg-Badge

AntwortenAntwort mit Zitat| ⚑ melden
Benutzerbild von Kaala

Mhm, Umstellung klingt auf jeden Fall besser - wobei ich das 'streichen' für mich persönlich immer mit einem kleinen Schmunzeln im Kopf habe, weil ich das ja durch meine Umstellung vom Omni zum Vegetarier kenne und da zwar Fleisch und Fisch gestrichen habe, im Endeffekt aber ganz viel anderes gewonnen habe :-)

Ich habe irgendwie vor allem das Problem, dass ich das Gefühl habe, dass es in den Läden immer nur das gleiche Gemüse gibt :|
AntwortenAntwort mit Zitat| ⚑ melden
Benutzerbild von hasiilii

Hallo Kaala,

herzlich Willkommen hier im Forum.

Ich freue mich sehr, dass du dich für die vegane Ernährungsweise interessiert.

Dein Satz "weil ich das ja durch meine Umstellung vom Omni zum Vegetarier kenne und da zwar Fleisch und Fisch gestrichen habe, im Endeffekt aber ganz viel anderes gewonnen habe :-) " bringt es sehr gut auf den Punkt und beschreibt das, was viele Veganer erleben.

Das Ganze ist ein Prozess und ich denke, dass du deinen Weg gehen wirst.

Wenn du spezielle Fragen hast, kannst du sie hier jederzeit stellen.


Liebe Grüße
Mareen
AntwortenAntwort mit Zitat| ⚑ melden
Benutzerbild von MIEZIKATZ

Hallo Kaala :wink:
auch von mir ein :heart: liches Willkommen hier.
l. G. Miezikatz :wink:
wir können die Welt nur retten,
wenn wir aufhören Tiere zu töten
Albert Schweitzer

Veg-Badge

AntwortenAntwort mit Zitat| ⚑ melden
Benutzerbild von Kaala

Hallo Kerstin,

bitte entschuldige - dein Willkommensgruß ist mir leider rausgerutscht. Vielen Dank für deine lieben Worte! :heart:


Hey hasiilii,

Der derzeitige Plan ist ein Testlauf von (vorerst) zwei Wochen - dann, wenn alles, was ich an verderblichen tierischen Lebensmitteln da habe, aufgebraucht ist.
Ich hadere allerdings noch mit mir, ob ich eine Komplettumstellung mache oder bei manchen Produkten, die Milchpulver oder Honig enthalten, sie als "Übergangsprodukte" drin zu behalten.
Bei meinem Umstieg auf vegetarisch hatte ich das so gehandhabt, dass ich anfangs eben nicht auf Gelatine geachtet habe und sogar Fisch als "potenziell in Ordnung" eingestuft hatte, solange er vom Nachbar (Forellenzüchter) kommen. So lange, bis es dann eben Fisch vom Nachbar gab - und er mir schon gar nicht mehr geschmeckt hat :D

Da muss ich noch ein bisschen mit mir selbst aushandeln, ob ich wirklich zwei Wochen komplett will - oder so kleine "Schummel"ecken drin lasse, weil die Wahrscheinlichkeit, dann dabei zu bleiben, höher sein könnte...


Hey Miezikatz!

Dankeschön :-)
2 mal bearbeitet
AntwortenAntwort mit Zitat| ⚑ melden
Benutzerbild von Vegbudsd

Ach, Du schaffst das! :clap:
Unser Ziel ist eine für Landwirte auskömmliche Landwirtschaft und schmackhafte, gesunde Ernährung, ohne Tierleid und ohne Tiertod!

AntwortenAntwort mit Zitat| ⚑ melden
Benutzerbild von rossie

Hallo!
Willkommen!

Du wirst deinen Weg gehen. Im Kopf fängt die Ernährung an. Wichtig ist, du brauchst Menschen mit denen du sich austauschten kannst. Das Forum ist genau das richtige.

Ob du deinen Lebensstil von einem Tag zum anderen veränderst , mußt du entscheiden.

Ich wünsche dir Erfolg und Freude dabei. Vegan zu leben ist super und ich habe es noch nie bereut.

LG rossie und Orlando

AntwortenAntwort mit Zitat| ⚑ melden
Benutzerbild von Kaala

Hallo Rossie und Orlando!

Auch dir lieben Dank für deine Worte!

Ich habe mich dazu entschieden, Stück für Stück umzustellen. Bzw. eben "Ausnahmelebensmittel" zuzulassen - als ich einkaufen war, um mich mit abwechslungsreicheren Grund-Nahrungsmitteln einzudecken, hatte ich beim Vorbeilaufen am Keksregal einen sentimentalen Anfall in Form von: "Aber.. aber.. dann darf ich ja keine Butterkekse mehr essen! D:"
Nachdem Butterkekse für mich irgendwie Ausflüge mit der Familie bedeuten (die gab es immer mit Apfelschnitzen und Schokolade :-) und ich gerade immer wieder Sehnsucht nach zuhause habe, war das etwas, was mich fast zum dazu bewogen hätte, alles wieder aufzuräumen und mit leeren Händen zu gehen... :wtf:
AntwortenAntwort mit Zitat| ⚑ melden
Mach' auch Du mit im veganen Forum!
Registriere Dich kostenlos oder logge Dich ein, um einen Beitrag zu erstellen.
Vegan-Newsletter
» Mehr Infos