Hallo zusammen

Erstellt 15.01.2020, 18:43 Uhr, von Anwa. Kategorie: Neu hier. 12 Antworten.

16.01.2020, 09:35 Uhr
als ich das erste Mal von "Küken schreddern" gehört habe

Das habe ich tatsächlich auch erst erfahren als ich die o.g. Doku angesehen habe. Du wirst lachen, aber ich dachte doch tatsächlich Kühe geben Milch weils eben Kühe sind. Also einfach so, ohne trächtig gewesen zu sein. Gott war ich dumm im Nachhinein, aber das hat mir vorher eben niemand gesagt, und danach gefragt hab ich auch nie. :rolleyes:

Mein erster Schritt war damals, den Kopf nicht mehr wegzudrehen wenn es um die Wahrheit geht. Deshalb hab ich mich gezwungen Earthlings zu gucken. Und gezwungen kannst du ruhig wörtlich nehmen, weil mein Bewusstsein wollte sich mit aller Macht abwenden. Ich wusste aber, da muss ich durch und danach gings mir so schlecht wie noch nie. Ich hab mich so unendlich dafür geschämt das ich da mitgemacht habe... So viel geheult hab ich noch nie in meinem Leben. Aber genau das habe ich gebraucht.

In den folgenden Wochen der Recherche erfuhr ich so unfassbar viel, dass ich mich gewundert habe wie das alles nur an mir vorbei gehen konnte. Jeder hält die Klappe oder redet es schön und keiner will die Wahrheit wirklich wissen.

Und der Hauptgrund ist tatsächlich Bequemlichkeit (glaube ich).
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
16.01.2020, 15:23 Uhr
Hallo Habanero,
ich habs nie geschafft, diesen Film zu sehen, und muss ich ja auch nicht mehr, Gott sei Dank!
In einem anderen Forum, in dem ich angemeldet bin, geht es auch um das Thema Ernährung und den
Einfluss a.d. Umwelt. Eine probiert gerade 2Wochen vegan zu leben, nur mal, um zu sehen, wie sich das anfühlt. Und, sie hat auch gute Fakten zusammengefasst, warum das Sinn macht, aber, sie behält sich vor, danach die tierischen Produkte wieder mit zu essen. Ein anderer User hob ihre Interpretation
hervor. Ich bin die einzige Veganerin, und gebe natürlich auch meinen Senf dazu.
Hab ihre Kommentare auch gelobt, allerdings geschrieben, dass sie eben noch nicht mit dem "Herzen"
dabei ist, und Veganer den o.b. Film empfehlen. Wäre ja doll, wenn sich einer von denen das antun würde....
Immerhin sind sie am überlegen, aber, es heißt dann immer:.. ja, man müßte.., man könnte..,
trostlos!
antworten | zitieren |
16.01.2020, 17:01 Uhr
Der Film wäre nichts für mein zartes Gemüt, ich heule schon Rotz und Wasser wenn ein Tier in einem Film stirbt, also so nem Hollywood Schinken. Ich hab keine Ahnung, wie es mir gelungen ist, solange weg zu schauen
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Fortuna stellt sich vor

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.