Hallöchen

Erstellt 29.10.2021, von Katzenmami. Kategorie: Neu hier. 12 Antworten.

Hallöchen
29.10.2021
Hallöchen in die Runde,

als Newcomer habe mich gerade angemeldet :wink:
Ich habe schon immer wenig Fleisch gegessen, aber bei Milchprodukten war ich stets ganz weit vorne. Bis ich mich bei PETA angemeldet habe. Ab da wurde alles zum Selbstläufer und ich bin quasi über Nacht zur Veganerin geworden. Und damit auch ein bisschen zur Randgruppe :crazy:

Ich hoffe sehr, mich hier mit Gleichgesinnten austauschen zu können :clap: :star:

Viele liebe Grüße an euch alle,
Nicki
antworten | zitieren |
29.10.2021
Heute noch Randgruppe, morgen schon Mainstream. Hoffentlich :-)
Herzlich Willkommen hier! :wink:
antworten | zitieren |
29.10.2021
Vielen Dank!!!! :heart:

Ich habe vorher Low Carb gelebt und bin bei veganem Low Carb teilweise echt noch etwas lost. Aber ich werde immer besser und bin hochgradig motiviert :D

Für mich ist das alles total spannend und aufregend: als ob du die Welt plötzlich ganz neu entdeckst :!:
antworten | zitieren |
29.10.2021
Hallo Nicki, herzlich willkommen bei uns im Forum! :wink:
antworten | zitieren |
01.11.2021
Herzlich Willkommen :wink:
antworten | zitieren |
01.11.2021
Hallo auch von mir an Dich und eine kleine Frage: für wie viele Katzen bist Du Denn Mami ?

lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
01.11.2021
Hallöchen,

Ich bemutter 2 „Pflegefälle“, die im Tierheim keine Chance hatten. Der Kater hat nur 3 Beinchen (das rechte Vorderbein wurde amputiert), was leider einiges nach zieht wie spezielles Streu, Arthrose und Asthma hat der Kleine Scheisser auch noch. :crazy: Die Katze war eine Notgeburt am 1. April vor 8 Jahren und hat Verdauungsstörungen, ebenfalls Arthrose und trinkt kein Wasser (nur einen speziellen Mix von mir) :wallbang:


Mir ist bewusst, dass Vegane Ernährung und Haustierhaltung umstritten sind, aber letztendlich denke ich, dass ich den beiden noch die Möglichkeit gebe, ein (hoffentlich) schönes Leben mit mir zu führen. Die beiden wären auch ohne mein Zutun da…


Ich habe immer nur „spezielle“ Katzen aufgenommen, die keiner wollte. Der Kater davor (Schon im Katzenhimmel) musste 2x täglich Insulin gespritzt bekommen. Ich sag zwar jedes Mal „nie wieder!!!“, weil man privat ja dann doch extrem eingeschränkt ist, aber wenn ich dann die Tiere sehe (das örtliche Tierheim inseriert 1x wöchentlich in der Zeitung), dann springt mir wieder das Herz aus der Brust und mir tun die armen Biester dann so in der Seele weh, dass ich meinem Helfersyndrom hoffnungslos unterlegen bin :lol:

Puuuuh…. :D
antworten | zitieren |
04.11.2021
Hallo Katzenmami
das ist ja eine große Verantwortung, die Du da übernommen hast, Respekt ! Ich glaube nicht, dass ich das könnte. Ja bei der Beschreibung kann ich mir vorstellen, dass das Tierheim dafür nicht extra Zeit aufwenden kann, die werden sicher gerade wieder mit Tieren überlastet, die Menschen wegen Corona angeschafft haben und jetzt wieder loswerden wollen.


Lieben Gruß
METTA

antworten | zitieren |
04.11.2021
Hallo und ein herzliches Willkommen von mir .

LG
Akinom

PS: ich habe 2 Hunde Chavalier King Charles und eine Katze ...Fibi hat Diabetes und ich muß sie 2 x täglich Insulin spritzen....arme Maus
antworten | zitieren |
04.11.2021
oooh… vielen lieben Dank für deine Worte :heart:

Bei den Meisten stösst das immer nur auf Unverständnis. Egal, ob du dringend zum Tierarzt musst oder pünktlich ausm Büro raus. Versteh ich nicht. Wenn andere n krankes Kind zu Hause haben, wird nie Tamtam gemacht… :rolleyes: ein Kollege hat ernsthaft mal zu mir gesagt „bei Aldi haben sie gerade Hammer in der Werbung. Kannst das Problem gleich lösen.“ :wallbang:


Seitdem halte ich meinen Mund und sag immer nur, dass ich n Arzttermin hab. Und das ist ja nicht gelogen - n Veterinär ist ja n Doc :D


Habt ihr auch schon mal so bescheuerte Erfahrungen gemacht und wie geht ihr damit um?


Respekt, mit dem Insulin spritzen.
Hast du Sonntag mit der Zeitumstellung gut gemeistert? Ich hab früher immer im 10-Minuten Takt angepasst. Das ging ganz gut…
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Moin aus Lüneburg



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Probleme Vegan kochen mit Familie
Ich bin nun seit rund einem Jahr vegan und soweit läuft …
chocokitty
5
METTA
Mittwoch, 13:57 Uhr
» Beitrag
Hallo, freue mich auch dabei zu sein.
Ich bin Louise und seit ungefähr zwei Jahren vegan. Den …
Louise
4
Salma
13.05.2022
» Beitrag
Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet
Ich heiße Susanne, bin 56 Jahre jung , habe eine erwachsene…
Susa242
3
Smaragdgruen
08.05.2022
» Beitrag
Huhu ich bin neu dabei :)
Huhu liebe Leute , ich bin neu hier und freue mich auf den …
Iah
3
METTA
05.05.2022
» Beitrag
Vorstellung
Ich hab zwar schon 4 Jahrzehnte hier verbracht, das sieht …
Michaa
7
Michaa
04.05.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.