hallöle

Erstellt 12.08.2015, 23:10 Uhr, von SariK. Kategorie: Neu hier. 18 Antworten.

18.08.2015, 21:02 Uhr
Hei Sarik!

Deine Gefühle sind mir gut bekannt.
Habe auch jahrelang mit meinem Mann rumgestritten. Nun ist er seit 3Jahren Vegetarier, mehr geht nicht.

Rossie
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
18.08.2015, 21:19 Uhr
Aber immerhin! Respekt :-)
antworten | zitieren |
19.08.2015, 01:49 Uhr
Hallo Sarik,

ja das kenne ich.. ich wünschte auch ich wäre schon viel früher Veganer geworden.. seit dem ich 18 bin bin ich Vegetarier und seit Anfang diesen Jahres ca. Veganer.. habe immer gedacht es is viel viel schwerer und man muss ne Menge wissen zb Ersatzprodukte usw. dabei is es völliger unsinn.. und wenn ich an meine Teeniezeit zurück denk.. bah, kann mir nich mal vorstellen dass ich es war so viel Mist wie ich gegessen und getrunken habe.. aber lieber sorum als im erwachsenen Alter immernoch so zu sein
antworten | zitieren |
19.08.2015, 08:13 Uhr
Ja das stimmt...
ich denke als Kind/Teenager kann man das auch noch nicht so begreifen und wenn man eine gewisse reife hat kommt man da von selbst drauf... also so war es bei mir zumindest.

antworten | zitieren |
04.10.2015, 21:23 Uhr
Hey,
hab das gerade gefunden. Wie ist es eigentlich weiter gegangen? Bist Du jetzt voll vegan?
LG
FLO
antworten | zitieren |
04.10.2015, 23:02 Uhr
Hey. Ja kann man so sagen und es ist super :)
bin froh dass ich es geschafft habe :thumbup:
LG
antworten | zitieren |
05.10.2015, 08:37 Uhr
Hallo,

ja das Gefühl kenne ich, wenn man noch jünger ist orientiert man sich noch stärker an den Eltern oder anderen Personen und findet das "normal" was diese machen. Aber zum Glück hört das dann irgentwann auf und man macht sich selbst Gedanken und kann sich dann auch entwickeln.

Das Argument das Schweine, Kühe und Hühner ja keine Tiere sind wie z.B. Hunde oder Katzen habe ich auch schon oft gehört. Das ist echt dumm.... Ich vermute das ist eine Rechtfertigungsstrategie, da ja eig. jedem klar sein müsste das es nicht stimmt.

LG, Lilith
antworten | zitieren |
05.10.2015, 14:12 Uhr
Hallo Lilith,
ja, denke ich auch. Die amerikanische Psychologin Prof. Dr. Melanie Joy hat dieser Verdrängungsstrategie den Namen "Karnismus" gegeben. Es gibt eben nicht nur Veganer und Vegetarier, sondern auch Karnisten. "Neutral" ist niemand. Mehr zu Karnismus: https://www.vegpool.de/magazin/karnismus.html
Viele Grüße
Kilian
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
05.10.2015, 17:20 Uhr
Prof. Dr.Joy hat es genau auf den Punkt gebracht.

Kenne leider viele Menschen die Kühe, Schweine usw. anders einstufen als Hund und Katzen.
Diese Menschen Gattung macht es sich sehr einfach. Sie versuchen ihr Gewissen zu beruhigen.

Kann mit diesen Menschen nicht mehr gut umgehen, ich halte Abstand. Manchmal werde ich auch etwas sehr konkret mit meinen Worten.

Alles Gute von rossie und Benni
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Hallo hallo



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Interesse an der Veganen und Vegetarischen Ernährungsweise
Hallo liebes Vegpool-Forum-Forum, dann möchte ich mich …
Florian89
0
Florian89
gestern, 14:54 Uhr
» Beitrag
Hallo zusammen
Ich habe mich gestern nach erstem Stöbern hier angemeldet …
Ilara
6
Crissie
10.04.2021, 06:29 Uhr
» Beitrag
Rama
Ich leben schon lange vegan, dass reicht mir aber nicht, …
Fair
7
anka
01.04.2021, 19:37 Uhr
» Beitrag
Moin 🥳
Heeeey, ich bin 24 und komme aus Ostfriesland. Bin gerade …
Bambi
5
Salma
31.03.2021, 16:14 Uhr
» Beitrag
Guten Morgen
...ich bin Jenny und eher ganz spontan auf diesem Forum …
blauregen
15
blauregen
30.03.2021, 19:01 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.