Neu hier aus Hamburg =)

Erstellt 11.01.2019, 22:01 Uhr, von Maurice. Kategorie: Neu hier. 20 Antworten.

27.01.2019, 22:46 Uhr
:star: :thumbup:
Der Tag wird kommen, an dem das Töten eines Tieres genauso als Verbrechen betrachtet werden wird wie das Töten eines Menschen

- Leonardo da Vinci

antworten | zitieren
27.01.2019, 23:21 Uhr
Ich habe hier noch etwas aus meinen gedanklichen Niederschriften, was ich hier gerne mit euch teilen möchte.

Man wird älter und die Zeit vergeht. Manchmal blickt man zurück und es ist alles so schnell gegangen wie in einem Augenschlag. Schöne Momente, sowie schlechte. Es kann sehr schmerzhaft sein, wenn man auf einmal erkennt, dass man seine Zeit mit den falschen Leuten verbracht, seine Zeit einfach so vor dem Computer oder Smartphone verlebt hat. Es fällt einem zunehmend schwerer von seiner Meinung, seinem Glauben abzuweichen und man ist nun in der Position, wofür man damals als Kind seine Eltern gehasst hat. Man ist nun zu dem Menschen geworden, der sich mental nicht mehr stark verbiegen kann. Natürlich muss das nicht auf dich zutreffen lieber Leser. Die mentalen Datenautobahnen sind so stark eingefahren, dass ein Umdenken biochemisch kaum noch möglich ist. Im Film “Matrix“ sagt Morpheus zu Neo, dass Menschen ab einem bestimmten Alter nicht mehr befreit werden können.
Nehme täglich 5,0 Gramm Kurkuma Pulver mit 0,5 Gramm schwarzen Pfeffer zu dir um deine Zirbeldrüse (3. Auge) vom Fluorid zu befreien. Tausche deine Zahnpasta gegen eine ohne Fluorid. Ich habe meine vom dm für vier Euro gekauft von der Marke lavera oder mach dir deine eigene aus Kokosöl und Natron. Meide Fertigprodukte, welches i.d.R. Salz mit Fluorid enthalten.
Übe dich im Zustand von NoMind, also der Gedankenlosigkeit. Dafür musst du auch nicht wie ein Mönch im Schneidersitz sitzen. Ich liege meistens im Bett, da ich ja auch das Astralreisen übe. Sobald die Augen hinter deinen Augen sich schließen (und damit meine ich nicht das 3. Auge), sobald keine Muskelfaser mehr zuckt und du in einer Art Wartehaltung verfällst und keine Gedanken mehr auftauchen, beginnt das Vibrieren des Körpers und das Rauschen im Ohr beginnt und schon bald bist du neben deinem physischen Körper mit ein bisschen Übung. Visualisierungsübungen können dir dabei sehr zuträglich sein.
Ich verzichte ja vollständig auf einen Orgasmus, solange ich nicht in einer festen Beziehung bin. D.h. ich schaue keine Pornos, schaue mir keine Erotikbilder an und starre im Fitnessstudio den Frauen nicht stundenlang auf den Arsch. Ich mastubiere nicht und mache Übungen mit meiner Beckenbodenmuskelatur um meine Sexualenergie in die Höheren Chakren zu ziehen. Die Sexualenergie wird auch in einigen Traditionen als Lebensenergie angesehen. Glaubt man den Quellen, die von anderen, nicht weltlichen Lebensformen kontaktiert wurden, so haben wir einen völlig falschen Bezug zur Sexualität und zur Liebe. Wir wollen besitzen und beherrschen, wir wollen dominieren und sind egoistisch. Liebe ist bedingungslos. Die Sexualenergie oder Lebensenergie findet viele Namen, u.a. auch Kundalini Energie, welche hermetrisch versiegelt in eines jeden Menschens Beckenboden schlummert. In unserer Welt werden wir bombadiert, ja quasi schon fast sexuell genötigt. Man kann jeder Zeit Pornos wie YouTube Videos gucken, an den Plakaten in der Stadt sieht man halb nackte Frauen und jede zweite Frau oder junge Mädchen laufen halbnackt mit Minirock rum, dass man schon die Arschfalte sehen kann. Da sich jeder Mensch heutzutage ein paar Mal die Woche seine Sexualenergie entledigt, nimmt er den Wahn gar nicht mehr war. Er oder sie ist süchtig nach diesem Dopaminkick. Wenn man erstmal eine Weile aufhört mit der Selbstbefriedigung und sich der Samen im Mann vollständig reproduziert hat, sättigt der Überschuss sein Blut und wird als der goldene Honig bezeichnet. In Sanskrit findet man etwas darüber. Es nennt sich Ojas (ausgesprochen wie Odschas). Es heißt, dass sich nach ca. 2 bis 3 Monaten der Enthaltsamkeit Ojas im Körper bilden. Sie sind sowohl materiell als auch immateriell und verleihen einen sog. sidekick-abilities (Superkräfte). Interessiert dich das, schau einfach mal bei YouTube unter dem Begriff nofap. Nach der Umstellung auf eine vegane Ernährung sagen viele, dass nofap der zweitgrößte Lifechanger darstellt und dem kann ich pers. nur zustimmen. Achso, und vergiss das Märchen, dass man Prostatakrebs bekommt, wenn man mit dem Masturbieren aufhört. Dazu gibt es nicht eine Studie und soll einfach Leute nicht dazu anhalten, dass zu tun was richtig ist. Das kennt man doch irgendwie oder! Große Persönlichkeiten haben auf den Orgasmus und die damit einhergehende Verschwendung der Lebensenergie gezählt. Darunter Steve Jobs, Nicola Tesla, Mahatma Gandhi, Napoleon Hill (Buch: Denke nach und werde reich). Mohamed Ali hat mindesten 3 Monate vor einem großen Kampf auf eine sexuelle Enthaltsamkeit geschworen. Nofap bedeutet einfach nur keinen Orgasmus und seinen Samen nicht verschwenden. Man kann kuscheln, sich küssen und liebevoll zueinander sein. Nach einer Zeitspanne von 3 Monaten aufwärts, erlebst du dich so wie nie zuvor. Ich kann das gar nicht genau erklären. Ich habe das Gefühl, dass ich mit meinem Blick die Zeit regulieren kann. Wenn ich zurück blicke an die Zeit wo ich mit mindesten 5 mal die Woche ein runtergeholt habe, ist es als wäre ich gefühlstechnisch taub gewesen. Jetzt spüre ich so vieles und erfreue mich an den kleinsten Dingen im Leben. Und vor allem sehe ich Frauen nicht mehr als reines Sexobjekt, sondern als weibliches Wesen, welches mich vollständig macht und deren Anwesenheit mich die ganze Zeit streichelt. Wir sind spirituelle Wesen und die großen Mächte wissen das, wollen uns dumm und leicht manipulierbar halten.
Ich hoffe bei dir sind nun nicht alle Barrikaden hochgefahren bei diesem eher ungewöhnlichen Thema haha.
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

1x bearbeitet

antworten | zitieren
29.01.2019, 11:32 Uhr
:) Hi Maurice,
was bedeutet Spiritualität für dich? Was ist Liebe für Dich?
Seit wann praktizierst du Enthaltsamkeit oder Brahmacharya ?
Es gab dazu einen schönen Satz von einem indischen Meister ^^
"Mit Enthaltsamkeit ist es so wie mit einer Öllampe. Sofern sie entleert ist kann sie nicht mehr Leuchten" :D
Was machst du beruflich?
Liebe Grüße,
chickpea

yogaś-citta-vṛtti-nirodhaḥ
Yoga ist all das, was die Gedanken und Ausflüchte des Gemüts zur Ruhe bringt.

antworten | zitieren
01.02.2019, 14:39 Uhr
Hallo zusammen, ich hab mal wieder etwas zum Nachdenken, ein paar Gedanken, die ich fallen lassen möchte. Ich finde, man kann das Geschriebene auch auf das Thema der Ernährung beziehen. Entscheide selbst aus deinem Herzen heraus. Schönes Wochenende wünsche ich euch. Für den Fall, dass ihr das Geschrieben als für dieses Forum unpassend empfindet, dann schreibt es mir gerne und ich stell es ein, kein Problem ;)

Ausschnitt 3 meiner Gedankenwelt:
Wie erkannt man die Wahrheit, die wahre Natur der Realität, in welcher du dich bewegst? Das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Barry Long, Lehrer von Eckhart Tolle schreibt in seinem Buch “Nur die Angst stirbt – Ein Buch der Befreiung“ folgendes: Die Wahrheit ist, dass es die eine Wahrheit nicht gibt und Unglück ist Unwissenheit. Die Quantenphysik von heute hat durch das weltweitbekannte Doppelspaltexperiment, nachweisen können, dass der Beobachter auf das Experiment einwirkt. Hat man subatomare Teilchen (z.B. ein Photon (Lichtteilchen)) beobachtet, so fungierten sie wie ein einzelnes Teilchen, schaute man weg, fungierten sie wellenartig. Interessiert dich das genauer, schau einfach mal bei YouTube danach.
Wenn du mich fragst, wie man erkennt, was nun richtig ist oder nicht, so kann ich auch nur empfehlen, dir Wissen anzueignen und zwar nicht nur ein bisschen, sondern alle Steine umzudrehen, die dir in den Weg fallen und immer wieder neu und offen sich keiner Quelle zu sperren, mag sie noch so komisch erscheinen. Ich hatte bereits oft eine Überzeugung von etwas und habe sie durch neue Erkenntnisse verworfen und dann später durch neue Infos dazu, wieder neuentdeckt. U.a. auch durch übergreifende Infos aus anderen Themengebieten. Tony Robbins schreibt in seinem Buch “Das Powerprinzip“ viel über Glaubenssätze. Er schreibt, dass sie dich wie ein Navigationssystem durchs Leben bewegen. Er bringt einem bei, wie man Glaubensmuster neu erschafft und alte einengende verwirft. Weiter schreibt er, dass man Glaubensmuster in unterschiedliche Intensitätsgerade einstufen kann. Und zwar in Meinungen, Glaube und Überzeugen. Zu manchen hat man eine Meinung, an etwas glaubt man vielleicht und von anderen Dingen ist man überzeugt, stimmts. Er empfiehlt einem auch nicht in seinen Emotionen zu verharren, sondern sich selbst zu fragen, ob einen das Glaubensmuster, welches man aktuell hat, aktiviert in seinem Handeln, sein gesetztes Ziel zu erreichen oder eher unförderlich und kontraproduktiv ist. Ganz nach dem Motto – es gibt keinen Misserfolg, es gibt nur Resultate.
Was hat das nun alles mit einander zu tun. Wie bereits einleitend erwähnt ist das Thema bisschen kompliziert, wie ich finde. Im Buch “Gespräche mit Gott“ von Neale Donald Walsch heißt es, das man nicht warten soll, bis man erkennt wer man ist. Man ist hier, um sich neu zu erschaffen, weshalb man auch beim Inkanationsprozess vergessen muss (oder sind doch die Archonten, die Wächter der Matrix, schuld am Vergessen. Entscheide du.) Diese Erkenntnis hat für mich viel Bedeutung gehabt. Im Streben nach Kontakt zu meinem höheren Selbst im Astralkörper, wollte ich mein höheres Selbst immer fragen, warum ich hier bin. Jetzt weiß ich, dass ich mir meinen Weg selbst erschaffen muss und meine Emotionen sind der Schlüssel dazu. Fühlt sich etwas gut an, dann weiter machen und andersherum. Trotzdem sollte jeder meiner Meinung nach Kontakt zum höheren Selbst suchen. Drunvalo Melchizedek, Autor des Buches “Die Blume des Lebens“ empfiehlt dies auch ausdrücklich. Energy flows where attention goes. Vielleicht kennst du den Spruch ja. Was willst du also im Leben und wo engen dich Glaubensmuster vielleicht ein. Wo verschwendest du deinen Focus. Im SocialMedia Bereich giert alles und jeder nach deiner Aufmerksamkeit. Bist du also zerstreut oder gehst du nur bewusst dem nach, was dich weiterbringt? Hilfreich ist es täglich zu meditieren und zwar so, dass du an das Ende deines Lebens denkst. Daran, dass du stirbst. Nicht so, dass du traurig wirst, sondern so, dass es dich aktiviert zum Handeln. Der Tot ist selbst verständlich nicht das Ende aber es beendet dein Experimentieren mit einem physischen Körper vorerst.
“Realität? Elektrische Impulse interpretiert von deinem Verstand“ sagt Morpheus zu Neo im Film Matrix. Für die unter euch, die die Matrixfilme nicht kennen, kann ich sie euch nur wärmstens empfehlen. Es handelt sich bei den Filmen um sog. Allegorien. Dazu empfehle ich euch das YouTube Video “Die okkulte Bedeutung der Matrix-Trilogie - Matrix decoded“, sehr interessant auf jeden Fall.
Es gibt Dinge, die du weißt und Dinge die du nicht weißt. Aber es gibt auch Dinge von dessen Existenz du nichts weißt. Und das soll auch so sein, wenn du mich fragst. Die Welt hat eine Säuberung erfahren und uns von alten Wissen entkoppelt. Dem Aufmerksamen unter euch, der auch die alten Schriften der Gnostiker kennt, die Nag-Hammadi-Schriften, oder die Keilschrifttafeln oder sich anderen Quellen bedient hat weiß, dass wir gerade so weit vom Ursprung entfernt sind, wie zu kaum einem anderen Zeitpunkt in der Menschheitsgeschichte. In Cern am Teilchenbeschleuniger gehen mysteriöse Dinge vor sich und Außerirdische sagen, dass die Erde eine Art Gefängnis darstellt. Wen es interessiert, kann ja mal nach dem Van Allen Gürtel googlen oder dass der Mond künstlich ist und wir von dort aus überwacht werden. Na, spürst du vielleicht den ersten innerlichen Wiederstand bei solchen Themen haha? Besuche zum Mont fanden nur von 1969 bis 1972 statt. Es heißt, dass die auf dem Mond lebenden Außerirdischen uns verboten hätte je wieder zu kommen. Schaut man sich dann noch an, was die noch lebenden Astronauten so sagen, was NASA Whistleblower so berichten und was für mysteriöse Umstände der Mond aufweist, kann einem ganz anders werden. Ich kann ja nur für mich sprechen, aber ich kann dir sagen, dass die Welt, wie sie dir gezeigt wird, durch Medien und Hollywood, sowas von falsch ist, dass du dich ab einem bestimmten Punkt entscheiden musst ob du weiter nachschaust oder es sein lässt, da du wahre Erkenntnis ja nicht so einfach wieder löschen kannst. Eigentlich ist jede Info durch das Internet zu finden, sowohl die richtige als auch die falsche. Der Schlüssel bist du, der die richtige Info aufschließen kann und das geht nur mit Herz und Verstand, mit der Synchronisation beider Gehirnhälften. So das war jetzt auch erstmal genug denke ich. Lass mich gerne wissen, was du dazu denkst. Schrillt da direkt der GedankenAUSschalter "Verschwörungstheoretiker" in dir auf? Ist dir auch mal aufgefallen, dass du im Bezug auf Außerirdische gar nicht mehr neutral eingestellt bist, sondern es als absurd betrachtest. Könnte das mit Hollywood zu tun haben? Schau doch mal unvoreingenommen, was Billy Meier so zu sagen hat. Er hatte Kontakt zu den Plejaden. Oder schau nach Alex Collier, er hat Kontakt zu Außerirdischen aus Andromeda. Schau auch mal bei Netflix die Doku Unacknowledged. Sie ist die Erfolgreichste und zu gleich die Doku über die im Mainstream nicht gesprochen werden darf. Steven Greer erzählt dir mal was so ab geht in unserer Welt im Bezug auf Außerirdische und wie sie mit unserer Regierung arbeiten. Wie freie Enegiegeneratoren / Nullpunktenergien unterdrückt werden. Nach dem Ableben von Nikola Tesla, war es der Vater von Donald Trump, der sein Hotelzimmer aufsuchte und alle Patente von Nikola Tesla einsammelte. Alles recht seltsam...
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

1x bearbeitet

antworten | zitieren
01.02.2019, 15:35 Uhr
Hallo Maurice;
vielleicht sollte man Deine Beiträge in ein gesondertes Forum für Spiritualität /Religion schieben, weil es sonst zu schwierig ist, es von den allgemeinen Beitrag über veganes Leben zu unterscheiden und es vielleicht dem/der Einen oder Anderen als Bekehrungsversuch vorkommt.


Lieben Gruß

METTA

Veg-Badge

antworten | zitieren
01.02.2019, 16:44 Uhr
Hallo Maurice,
Du kannst einen eigenen Thread erstellen und da deine Gedanken einfügen.
Aber bitte nicht ohne Zusammenhang in fremden Posts!
Mut bringt neuen Mut hervor.
~ Millicent Fawcett

antworten | zitieren
01.02.2019, 17:53 Uhr
Zitat kilian:Hallo Maurice,
Du kannst einen eigenen Thread erstellen und da deine Gedanken einfügen.
Aber bitte nicht ohne Zusammenhang in fremden Posts!


Da hast du natürlich recht. Ich dachte ich sei hier der Autor des Beitrages?! Ich weiß nicht, wie ich diese Post "Neu in Hamburg" löschen kann bzw mein Profil. Bist du vllt ein Admit vom Team und kannst mein Account/Beiträge löschen? VG
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

antworten | zitieren
01.02.2019, 22:49 Uhr
@maurice: du hast recht - mein Fehler.
Entschuldige bitte! :star:
Mut bringt neuen Mut hervor.
~ Millicent Fawcett

antworten | zitieren
10.02.2019, 16:09 Uhr
Zitat Maurice:Wenn ich unterwegs den Menschen in die Augen sehe, sehe ich zunehmend Leblosigkeit, Krankheit und Autopiloten.


Servus Maurice,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier :thumbup:

Alleine dieser eine Satz von Dir, den ich hier oben nochmals zitieren möchte, zeigt einen Menschen, der mit offenen Augen durchs Leben geht. Wer schaut heute noch den "anderen" in die Augen? Wer erlaubt sich heute, sensibel auf die Befindlichkeiten "anderer" zu reagieren? Wen macht das noch etwas aus, wenn er "lebende Tote", im weitersten Sinne Zombies begegnet?

Herzlichst, rudolfo

Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung beiträgt ist er selbst ein Teil des Problems.
(indianisches Sprichwort)

Veg-Badge

antworten | zitieren
23.02.2019, 06:53 Uhr
Wie lösche ich meinen Account? Weiß das jemand? Fragt nicht nach dem warum, eine kurze Beschreibung wie ich vorzugehen habe wäre sehr nett. Finde dazu nichts und auch keine Email an die ich mich wenden kann.
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Wo sind die Veganer im südlichen Middlfranggn? ;-)

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren

Hol Dir schnell den VEGAN-letter!

Verpasse keine neuen Artikel, Infos und Tipps - mit unserem veganen Newsletter. Schnell eintragen:

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Hier findest Du Infos zum Newsletter und Datenschutzerklärung.