Moin Moin :-)

Erstellt 18.07.2017, 22:14 Uhr, von Avocadoengel. Kategorie: Neu hier. 10 Antworten.

Moin Moin :-)
18.07.2017, 22:14 Uhr
Moin moin allerseits!


Ich wollte mich auch kurz vorstellen, wie es sich gehört :-)

Ich habe vor 7 Wochen von omni zu vegan gewechselt, weil ich mich schon länger mit Gesundheitsthemen auseinandergesetzt hatte und auch viel auf der veganen Seite von youtube unterwegs war. Ich hatte gerade angefangen "How not to die" von Dr. Michael Greger zu lesen und war wegen einer dreijährigen chronischen Blasenentzündung plus einigen weiteren gesundheitlichen Problemen motiviert, endlich richtig zu essen. Da ich auch etwas aus dem Umweltbereich studiert habe, war mir dieser Aspekt auch wichtig. Und Tiere fand ich schon immer super, aber hatte die Augen etwas zu. Deswegen war es für mich nicht schwierig, vegan zu werden und bisher habe ich es gar nicht bereut und nur Vorteile beobachtet :-)

Ich bin in dieses Forum gekommen, weil ich keine anderen Veganer kenne und mich gerne austauschen würde und um mich nicht so wie ein Alien zu fühlen :D .


Liebe Grüße aus HH!
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
18.07.2017, 23:14 Uhr
Ahoi Avocadoengel,

herzlichet Willkommen :thumbup:

Sach mal seute Deern wie kann det sin, das de in Hamburch keene Veganer kennst ? ;)
antworten | zitieren |
18.07.2017, 23:16 Uhr
Herzliches Willkommen hier bei uns :wink:
antworten | zitieren |
20.07.2017, 13:46 Uhr
Danke :-) Tja, wie das am Anfang so ist, man hat so sein omnivores Umfeld und kennt höchstens einen Vegetarier. Und die sagte auch zu mir "ach aber wenn ich schwanger werde, esse ich wieder Fleisch, das ist ja wichtig". :rolleyes: Und da ich nicht in social media wie facebook oder ähnlichem unterwegs bin, bin ich bisher kaum mit online oder offline Veganern in Kontakt gekommen. ;-)
antworten | zitieren |
20.07.2017, 20:21 Uhr
Hm, verstehe - aber HH hat doch eine sehr lebendige alternative Szene
Da gibt es auch Realveganer ;)
antworten | zitieren |
21.07.2017, 13:31 Uhr
Moin Moin, Nachbarin.

Nachdem wir vegan wurden, haben sich Freunde von uns dafür interessiert und spontan auch dem Umstieg gemacht, inkl. Kinder. Ich glaube man hinterfragt zu oft die Dinge nicht, die um einen rum passieren, weil es ja alle machen.

In Hamburg gibt es viele tolle vegane Bars, Restaurants, Frühstücks- und Kuchenläden. Ein Paradies!!! Und wenn Du Sushi magst hast Du "raw like Sushi" vor der Haustür. Wir haben dort alle veganen Speisen von der Karte bestellt und am Ende 70,-EUR bezahlt, was ich damit sagen will: eine Wahnsinnsauswahl!

LG MCL
antworten | zitieren |
21.07.2017, 14:33 Uhr
Hallo Madcatlady :-) Danke für die tolle Idee, das Raw like sushi kannte ich noch gar nicht! Ich habe gleich mal die Speisekarte durchstöbert und bin begeistert!! Da kann ich meinen nicht-veganen Freund auch gut mit hin nehmen.
Immerhin hat sich meine Mutter durch mein Vegan-werden inspirieren lassen und isst jetzt auch 80% vegan, was ich schon sehr toll finde! Aber mein Freund mag sein Fleisch und findet vegan (noch) komisch. Aber wer weiß, ich dränge ihm nichts auf, vielleicht findet er es trotzdem irgendwann auch gut. :angel:

antworten | zitieren |
21.07.2017, 18:09 Uhr
Huhu,

ich glaube der Wunsch muss von innen kommen, von außen kann man da wenig machen. Ich bin bei uns die Köchin und damit war schon länger klar: unter der Woche gibt's vegan und am Wochenende kochen wir gemeinsam. Ich hab meinen Mann dann gebeten "Earthlings" zu schauen und ab der Minute war alles klar. Seine Worte waren: "Ich werde in der Hölle landen, für die Dinge die ich zu Verantworten habe." und "Woher bekomme ich vegane Schuhe?"

Ein guter Weg ist auch mit leckeren Schweinereien zu überzeugen. Wenn etwas genauso gut oder besser schmeckt, wer will dann noch das olle Schnitzel. Leckere indische Dals, Chilies mit Reis, Sommerrollen, gefüllte Wraps oder feine Nudelgerichte mag ja fast jeder. Hauptsache man versucht nicht das Original zu imitieren, die olle Tofuwurst stinkt immer gegen die Wiener ab.

Kennst Du die Eisbande in der Schanze? Göööggööögöööttlich! Eine tolle Auswahl veganer Eissorten, hausgemacht, ich empfehle: Schniggers, Schoko und die Sojajogurteisvarianten mit Frucht.
antworten | zitieren |
22.07.2017, 13:32 Uhr
Hm, Earthlings habe ich noch gar nicht geschaut, vielleicht sollte ich das mal.


Für mich ist es in der Beziehung auch insofern schwierig, dass es mir unangenehm ist, mich selbst so vorne anzustellen (sonst tue ich gern das Gegenteil) und es mir Leid tut, wenn mein Freund sich durch meine Lebensweise eingeschränkt fühlt. Wir haben früher immer zusammen ungesunde Sachen gekocht und jetzt komm ich hier mit so gesundem Zeug an, mit dem er wenig anfangen kann. Das verändert dann ja auch seinen Alltag, obwohl ich versuche, ihn da raus zu lassen. *seufz* Ich habe da einfach zwei Stimmen in meiner Brust - die eine sagt "steh für deine Bedürfnisse ein!" und die andere "hör auf, anderen Leuten solche Umstände zu bereiten!"
Damit habe ich im Moment am meisten zu kämpfen... :|

Eisbande in der Schanze kenne ich nicht! Aber da muss ich wohl mal hin. Die Schanze ist ja sowieso ein solch tolles Pflaster für Veganer. Ich habe bisher bei normalen Eisdielen immer das Zitroneneis im Becher essen können, immerhin 8)

antworten | zitieren |
22.07.2017, 14:15 Uhr
Zitat Avocadoengel:

Für mich ist es in der Beziehung auch insofern schwierig, dass es mir unangenehm ist, mich selbst so vorne anzustellen (sonst tue ich gern das Gegenteil) und es mir Leid tut, wenn mein Freund sich durch meine Lebensweise eingeschränkt fühlt. Wir haben früher immer zusammen ungesunde Sachen gekocht und jetzt komm ich hier mit so gesundem Zeug an, mit dem er wenig anfangen kann. Das verändert dann ja auch seinen Alltag, obwohl ich versuche, ihn da raus zu lassen.


Also mein Mann würde niemals rein vegan essen, d. h. ich koche die Dinge vegan und bekommt sein Fleisch dazu. Ihm ist sein Leben lang eingetrichtert worden, wie gesund Fleisch ist und damit basta. Man kann sich arrangieren, wenn mal will. Es ist die Frage, ob man will!
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Suche vegane Kontakte in Hamburg



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Ich stelle mich kurz vor, denn
ich lese den Vegpool Newsletter jetzt schon seit längerer …
honeybee
9
honeybee
gestern, 21:58 Uhr
» Beitrag
Vegan-Sport-Untergewicht
Ich freue mich teil des Forums zu sein und bedanke mich …
hiasl
12
honeybee
gestern, 21:37 Uhr
» Beitrag
Hallo, alle miteinander
Ich bin Leon aus Berlin und ich bin 35 Jahre alt. Ich bin …
EliasLeon
3
Salma
17.09.2020, 09:42 Uhr
» Beitrag
Ein par fragen über das Vegane leben
Mein name ist Leonie Ich schreibe zurzeit eine arbeit über …
leonie3a3
3
Meru
11.09.2020, 06:26 Uhr
» Beitrag
neu neu
Ich freu mich, dabei zu sein. Lebe seit Mitte 2014 vegan, …
Slupi
3
SariK
10.09.2020, 22:07 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00188s
Posts, limitiert 0.00152s
header 0.00075s
Gesamt: 0.15539 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,155 Sek.