Neu hier...

Erstellt 14.05.2015, 12:49 Uhr, von NadineM. Kategorie: Neu hier. 16 Antworten.

15.05.2015, 18:31 Uhr
Zitat Ani:WAAAAAAASSSS, es gibt vegane Nazis? Ich dachte, die kauen immer noch auf ihren Bockwürsten und Mettigeln rum...


Nee, die gehen auch auf Demos und organisieren ihre eigenen Demos. Die haben nur die Ideologie dahinter nicht kapiert.
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
16.05.2015, 12:07 Uhr
Hey
mag attila persönlich auch nicht (kenne ihn nichtmal - haha) und ich kann mir das auch nur erklären. dass er gegen die "müslijochen" meckert, dass es halt echt nervig ist wenn einem von veganern in den Rücken gefallen wird und von vorne auch die kritik kommt von wegen veganer sind ja eh doof. Also ich muss ihn persönlich nicht mögen aber ich respektiere dass er viel mehr leistet als wir alle zusammen. so seh ich das. Ich kann das schon verstehen dass einem veganer auf den senkel gehen wenn die immer nur jammern und kritisieren statt auf die schlachthöfe loszugehen.
LG
FLO
antworten | zitieren |
16.05.2015, 18:57 Uhr
Zitat NadineM:
Zitat Ani:WAAAAAAASSSS, es gibt vegane Nazis? Ich dachte, die kauen immer noch auf ihren Bockwürsten und Mettigeln rum...


Nee, die gehen auch auf Demos und organisieren ihre eigenen Demos. Die haben nur die Ideologie dahinter nicht kapiert.


Hej Nadine,

boah, für mich voll die gruselige Vorstellung, dass ich mit denen zusammen ausversehen demonstriere. Irgendwie, also das geht einfach gar nicht! Hatte das auch mal hier in Berlin auf nem eigentlich linken Hardcorekonzert. Da singen die Bands gegen Faschismus usw. (halt meist in Englisch, vielleicht darum...) und dann guckste im Raum rum u siehe da, ich erkenne ne ganze Horde von denen aus einer mir wohlbekannten anderen Stadt, in der ich lebte und mich antifaschistisch engagierte. Das Konzi war dann irgendwie für mich gelaufen.... Die kapieren glaub oft nix, ich kapiere die aber auch nicht.

In diesem Sinne, schönen Abend noch =)
Punky
antworten | zitieren |
17.05.2015, 19:09 Uhr
Zitat flo:Hey
mag attila persönlich auch nicht (kenne ihn nichtmal - haha) und ich kann mir das auch nur erklären. dass er gegen die "müslijochen" meckert, dass es halt echt nervig ist wenn einem von veganern in den Rücken gefallen wird und von vorne auch die kritik kommt von wegen veganer sind ja eh doof. Also ich muss ihn persönlich nicht mögen aber ich respektiere dass er viel mehr leistet als wir alle zusammen. so seh ich das. Ich kann das schon verstehen dass einem veganer auf den senkel gehen wenn die immer nur jammern und kritisieren statt auf die schlachthöfe loszugehen.
LG
FLO



Ich seh' das ein bisschen anders. Er ist kein Veganer. Er ist jemand, der sich gesund ernährt. Ist aber streng genommen wohl nicht mal vegetarisch. Und von Kleidung und anderen Dingen müssen wir nicht mal reden. Mir gegenüber hat er auf Facebook mal ganz klar und deutlich gesagt, dass ihm die Tiere egal sind.
Und mit dieser Einstellung geht er auch in die TV-Sendungen. Was die Leute vor dem Fernseher mitbekommen:
1. "Vegane" Ernährung macht fit und schlank.
2. "Veganer" essen zwar eigentlich nix vom Tier, aber so eng sehen die das dann auch nicht.

Dann reg' dich noch mal auf, wenn du als Veggie oder Veganer Fisch vorgesetzt bekommst! "Aber euer Vegan-Koch-Gott sieht das doch auch net so eng mit dem vegan! Hauptsache, du hast Spaß beim Essen!"

Ist jetzt überspitzt, denn er hat nicht gesagt (jedenfalls nicht, dass ich wüsste), dass er hin und wieder Fisch isst. Aber in einigen Sachen ist es ihm einfach egal, dass Lebensmittel nicht vegan sind. Und wenn die Moderatoren wirklich interessiert nachfragen, was denn an dem Produkt X oder Y unvegan ist, fährt er ihnen noch frech über den Mund. Und das schadet (finde ich jedenfalls) dann doch sehr.

Hätten sie in ihre Sendungen lieber mal lieber den Eckmeier oder den Moschinski eingeladen. Die verkaufen auch gut Kochbücher, die Rezepte sind einfach nachzukochen, die Küche sind wirklich vegan (und das sogar aus ethischen Gründen) und kommen sehr sympathisch rüber.
antworten | zitieren |
17.05.2015, 19:10 Uhr
Zitat Punky:
Zitat NadineM:
Zitat Ani:WAAAAAAASSSS, es gibt vegane Nazis? Ich dachte, die kauen immer noch auf ihren Bockwürsten und Mettigeln rum...


Nee, die gehen auch auf Demos und organisieren ihre eigenen Demos. Die haben nur die Ideologie dahinter nicht kapiert.


Hej Nadine,

boah, für mich voll die gruselige Vorstellung, dass ich mit denen zusammen ausversehen demonstriere. Irgendwie, also das geht einfach gar nicht! Hatte das auch mal hier in Berlin auf nem eigentlich linken Hardcorekonzert. Da singen die Bands gegen Faschismus usw. (halt meist in Englisch, vielleicht darum...) und dann guckste im Raum rum u siehe da, ich erkenne ne ganze Horde von denen aus einer mir wohlbekannten anderen Stadt, in der ich lebte und mich antifaschistisch engagierte. Das Konzi war dann irgendwie für mich gelaufen.... Die kapieren glaub oft nix, ich kapiere die aber auch nicht.

In diesem Sinne, schönen Abend noch =)
Punky



Ja, ist echt scheiße. Die kommen aus allen Löchern... :-(
antworten | zitieren |
18.05.2015, 15:24 Uhr
Hey Nadine,
man kann auch ohne ganzes Zitat antworten 8) (nichts für ungut)
Find eigetnlich egal ob Attila Hildmann veganer ist oder nicht. Selbst wenn er Fleisch isst und für Veganismus werbung macht ist er mir lieber als ein Schlachthof Massenschlächter.
Also mein "Feind" sind eher die. klar man sieht attila hildmann als veganer öfter aber die echte tierquälerei geht doch nicht von ihm aus. also lieber sich an dem orientieren was er gutes getan hat. find ich. oder rossie (hab doch was gelernt ;-) )
LG
FLO
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
22.05.2015, 20:04 Uhr
Zitat flo:man kann auch ohne ganzes Zitat antworten 8) (nichts für ungut)


Weiß ich. Aber wenn ich mit Zitat antworte, ist jedem unmissverständlich klar, worauf ich antworte.

Zitat flo:Find eigetnlich egal ob Attila Hildmann veganer ist oder nicht. Selbst wenn er Fleisch isst und für Veganismus werbung macht ist er mir lieber als ein Schlachthof Massenschlächter.
Also mein "Feind" sind eher die. klar man sieht attila hildmann als veganer öfter aber die echte tierquälerei geht doch nicht von ihm aus. also lieber sich an dem orientieren was er gutes getan hat. find ich. oder rossie (hab doch was gelernt ;-) )


Ich habe ein Problem mit ihm, weil er als Veganer (ja sogar als Vorzeige-Veganer) gehandelt wird. Wäre irgendein Fleischi-Koch mit veganen Kochbüchern in den Charts, wäre mir das lieber, weil ehrlicher. So haben wir einen Nicht-Veganer, der den Veganismus in den Dreck zieht und lächerlich macht und die Definition des Veganismus verwässert, weil fast alle denken, der Typ sei ein Veganer.

Aber lassen wir das. Wir können an der Situation eh nix ändern. Leider.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Neu und frisch wie eine vegane Mahlzeit



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Neu in der Community
Ich bin ganz neu in dieser veganen Welt. Mich hat das …
Veggie-klara
2
anka
heute, 14:31 Uhr
» Beitrag
Guter vegane Käse
Ich würde gerne frage ob jemand gute vegane Käsealternativen…
Zwoelfvegan
4
maira
heute, 12:28 Uhr
» Beitrag
Neu hier und viele Fragen
Das Thema Vegan leben interessiert meine Frau und mich …
Sourkraut
27
Xx.Julia.xX
heute, 11:49 Uhr
» Beitrag
Hallo, ich bin ein zwölfjähriger Veganer aus Landau i.d. Pfalz
Veganer da draußen. Ich bin 12 Jahre alt, komme aus der …
Zwoelfvegan
3
Xx.Julia.xX
heute, 11:27 Uhr
» Beitrag
Kennt ihr Jugendliche Veganer (so 10 - 13) im Kreis Landau (in der Pfalz)
Ich suche einfach nach ein paar neuen Freunden um mein …
Zwoelfvegan
0
Zwoelfvegan
gestern, 23:59 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.