Neu hier

Erstellt 16.05.2016, 12:44 Uhr, von regenbogen55. Kategorie: Neu hier. 21 Antworten.

17.05.2016, 07:29 Uhr
Guten Morgen Sarik,
die Krisen werden uns zwingen, unser Leben zu ändern.
Und darauf freue ich mich schon. Zusammenhalt und leben in einer wirklichen, menschlichen Gemeinschaft.
lg Monika
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
17.05.2016, 08:28 Uhr
Guten Morgen.

Ich bin froh Menschen kennengelernt zu haben die anders sind, die denken.
Dieses klein klein gerede und diese große Dummheit vieler Menschen macht mich oft traurig.
Wir versuchen unseren Enkeln unsere Werte zu vermitteln, auch die Achtung vor dem Leben auch die Liebe zu den Tieren.
Wenn mir das gelingt habe ich meine Aufgabe erfüllt .

LG rossie und Benni (macht noch ein Schäfchen)
antworten | zitieren |
17.05.2016, 12:10 Uhr
Hallo Monika,
Ich lebe seit ziemlich genau einem Jahr vegetarisch.
Ich mache in der Küche fast alles selber, wo bei gekaufter Ware Palmöl drin ist. Allerdings wird das die nächsten 6 Wochen schwierig, ich kriege eine neue Küche und wir haben am Wochenende die alte Küche abgebaut. Ich habe jetzt keinen Ofen mehr und koche auf zwei Platten. :lol:
Ansonsten versuche ich mich an Putzmittel, Waschmittel und Naturkosmetik, allerdings nicht fürs Gesicht, das ist mir zu heikel.
LG Nanny
antworten | zitieren |
17.05.2016, 13:51 Uhr
Hallo Nannyo,
fühlst Du Dich besser, seit Du vegetarisch lebst?? Was waren Deine Gründe für diesen Schritt??
Eine neue Küche sagst Du?? Das freut mich für Dich. Du könntest doch jetzt relaxt das Vesperbrett (Vesper heisst im schwäbischen kalt essen ;-) ) auspacken und die Zeit geniessen. Mal ne Zeit ganz ohne kochen und backen. Umso mehr schätzen es Deine Männer wenn wieder warm und frisch gekocht wird. Nach der ersten warmen Mahlzeit liegen sie Dir zu Füssen :lol:
Wenn Du sehr viel selbst machst, haben wir bestimmt jede Menge Gesprächsstoff und ich bin auch schon gespannt auf Deine Rezepte. Tierliche Inhaltsstoffe, Palmöl, Plastikverpackungen, Tierversuche, der öklogische Fussabdruck der Produkte, das waren für mich Gründe, mit dem Selber machen anzufangen. Auch Putz- und Waschmittel, Körperpflege, mach ich schon seit ein paar Jahren selbst.
Aber bei Deinem Satz, die Körperpflege fürs Gesicht machst Du nicht selbst, weil es Dir zu heikel ist, da musste ich doch schmunzeln. Mir ist mittlerweile das gekaufte Zeug zu heikel. Da ich noch keinen Link einstellen darf, schau doch mal bei den Netzfrauen, die haben auf ihrer Seite eine PDF-Datei, in der sie die Inhaltsstoffe der Kosmetik und ihre Auswirkungen auf den Körper aufzählen. 10 Seiten geballte Info zu diesem Thema. Solltest Du nicht fündig werden, kann ich sie Dir auch zuschicken.
lg Monika
antworten | zitieren |
17.05.2016, 18:25 Uhr
Hallo Monika,
Ja, ich fühle mich definitiv besser. Ich bin Vegetarier geworden, weil ich die Zustände in der Massentierhaltung nicht mehr unterstützen wollte. Und damit für meine direkte Ernährung keine Tiere mehr sterben müssen.
Durch die vegetarische Ernährung bin ich dazu gekommen, mich auch mit anderen Umweltthemen zu beschäftigen, wie Palmöl und Plastik. Ich bin da noch ziemlich im Experimentierstadium, was das Einkaufen angeht. Im Haushalt habe ich fast alle Plastikgegenstände durch Glas, Holz und Edelstahl ersetzt, was mir noch große Probleme macht, sind die Verpackungen. Wir haben in der Nähe fast nur Discounter, und ich hab kein Auto. Deshalb schaffe ich es nicht oft zum Wochenmarkt, aber einmal in der Woche kommt die Biokiste, die verpacken nur Fleisch in Plastik.
Die neue Küche wird klasse, glaube ich. Ich hab mich tief in Kosten gestürzt, denn wenn ich kein Plastik und möglichst wenig Chemie will, geht Spanplatte auch nicht. :green:
Es wird also eine Massivholzküche. Ich freue mich schon!
Was die Gesichtspflege angeht, ich kriege sehr leicht Pickel, deswegen trau ich mich nicht an selbstgerührte, unkonservierte Creme ran. Ich verwende im Moment Weleda, da komm ich gut mit zurecht, und ich glaube, die ist brauchbar. Das nächste Experiment sollen Lippenpflegestifte werden. Wenn ich meinen Wasserbadtopf wiederfinde. :lol:
Ich hab gerade gesehen, dass Pummelchen einen Thread aufgemacht hat, in dem sie Rezepte für Körperpflegeprodukte sucht. Vielleicht kannst du da ja weiterhelfen?
Was machst du denn so alles selber?
LG Nanny

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
22.05.2016, 12:48 Uhr
Hallo Nanny,
sorry, jetzt hats doch ein bisschen gedauert mit der Antwort. Aber ich hatte noch viele Saatkartoffeln übrig und musste ein Stück unserer Wiese umgraben, um Platz zu schaffen. Auch mit Tauschen war nix, da niemand welche brauchte. Schade, und Wegwerfen wollte ich sie nicht.

Es ist eine menschliche Bankrotterklärung wie wir mit unseren Mitmenschen, Tieren und der Natur umgehen. Und ein Verbraucherboykott ist eine wirksame Möglichkeit um NEIN zu sagen.....Wie gut so eine Entscheidung tut, hast Du ja am eigenen Leib erfahren.

Bei mir war es die Entscheidung zu vegan, die mich auf die Thematik aufmerksam gemacht hat. Mit vegan kam auch das Bewusstsein, dass Vieles in unserem System total aus dem Ruder gelaufen ist und der Entschluss andere Wege zu gehen. Wenn Du mehr Infos dazu möchtest empfehle ich Dir die Videos von Daniele Ganser (Friedensforscher und Historiker) und die von Niko Paech (Volkswirt und Befürworter der Postwachstumsökolgie). Ein sehr interessantes und notwendiges Thema.

Auf das Auto zu verzichten ist ne kluge und weitsichtige Entscheidung. Respekt und Glückwunsch. Dafür gibts dann die Massivholzküche. Die wird Dich aushalten......besser einmal richtig gekauft als ständig Billigkrempel zu konsumieren.

Ich such mal die Rezepte raus und werd sie hier reinstellen.
Und den neuen Tread von Pummelchen schau ich mir genauer an.

Wenn Du Waschmittel selbst machen willst, geht in 1 Minute.
Pass auf:

2 Essl. geriebene Kernseife
(ich empfehl die von Sonett, ohne Tierversuche, und im Karton, leider mit Palmöl, aber dafür ist es ne deutsche, mittelständische Firma. Aber 100% erreichst Du nicht, und für mich die am ehesten vertretbare Seife. Die meisten Kernseifen enthalten EDTA, das wiederum schädlich für die Umwelt ist).
Mit 1 Liter heissem Wasser anrühren. Sobald sich die Seife aufgelöst hat, gib 2 Essl. Waschsoda dazu, umrühren....ferdisch.....Abfüllen in eine Flasche und vor Gebrauch gut schütteln.
Pro Waschgang ca 50 - 80 ml Waschmittel.
Für weisse Wäsche gibts Du Zitronennsäure oder ein Päckchen Backpulver dazu.

Ich kauf immer gleich 10 Stück Seife und reib mir in einem Aufwasch alles. Das reicht ne Weile. Alnatura hat die Seife im Sortiment.


Wenn die Wäsche stärker verschmutzt ist, geb ich als Waschkraftverstärker meinen selbstgemachten Allesreiniger dazu.


Es schafft unglaublich Platz, wenn man sich auf das Wesentliche beschränkt. Früher war Küche und Bad voll mit den Tiegeln und Fläschchen. Tausend Dinge, die kein Mensch braucht.
Heut ist es im Bad noch meine selbstgesiedete Seife, die ich fürs duschen und Haare waschen nehm, Deo brauch ich seit der Ernährungsumstellung keines mehr. Kokosöl, Natron und manchmal meine selbstgerührte Creme.....Zahnpflege bin ich mal wieder am experimentieren....
Es ist herrlich entspannend und schafft Raum. Unverständlich und nicht mehr vorstellbar, dass ich je anders gelebt hab.
Ich wünsch DIr nen entspannten Sonntag.
lg Monika
antworten | zitieren |
23.05.2016, 08:55 Uhr
Hallo Monika,
Danke für dein Waschmittel Rezept! Ich hab ein ähnliches ausprobiert, das aber viel mehr Arbeit macht bei gleichen Zutaten. Ich werde nachher deins mal ausprobieren. Ich tu bei weißer Wäsche zusätzlich 2 EL Soda dazu. Zitronensäure hab ich auch im Haus, wieviel muss ich denn da nehmen? (Wir haben mittlere Wasserhärte.) Ich muss Malerklamotten sauberkriegen, ich finde, die werden mit selbstgemachten Waschmittel weißer. Und es spart richtig viel Geld, besonders gegenüber Öko Waschmittel. Lohnt sich! :D
LG Nanny

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
23.05.2016, 14:05 Uhr
Ach so, noch eine Frage. Ich hab von meiner Oma kiloweise Seife geerbt. Sie hatte alle möglichen Seiten gehortet, jetzt hab ich soviel Seife, dass es für 2 Leben reicht. :crazy: Kann man diese Seife auch für Waschmittel nehmen?
LG Nanny
antworten | zitieren |
24.05.2016, 19:20 Uhr
Hallo Monika,
Ich hab dein Waschmittel Rezept gestern ausprobiert. Es ist genau so geworden, wie das letzte, das ich gemacht habe, hat aber viieel weniger Arbeit gemacht. Ich hab noch ein paar Tropfen Lavendel und Orangenöl reingetan, ich mag es, wenn die Wäsche gut riecht wenn sie aus der Maschine kommt.
Vielen Dank für das Rezept!
LG Nanny
antworten | zitieren |
24.05.2016, 21:36 Uhr
Hallo Monika!

Ich war lang nicht online, daher kommt hier ein verspätetes Willkommen! Es kommt trotzdem von Herzen. :)
Schön, dass du dabei bist!

Find ich spitze, dass du so viel selbst machst. Dein Waschmittel probier ich auf jeden Fall aus, wenn meins von Sodasan leer ist. :thumbup:

Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Moin Moin!



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hallo
Ich heiße Boris, bin 40 Jahre alt und komme aus Bonn. Ich …
simplyblue
7
simplyblue
gestern, 21:05 Uhr
» Beitrag
New Chapter
Hallo ihr alle da draussen! Ich freue mich nun auch Teil …
livv.k
7
METTA
gestern, 20:24 Uhr
» Beitrag
Vorstellung meiner Person
Hallo zusammen und danke für die Aufnahme 😊 ich freue mich …
rapscha
16
livv.k
gestern, 19:27 Uhr
» Beitrag
Ein kurzes Hallo
Ich bin Anna und freue mich hier zu sein. Seit knapp einem …
AnWei
5
Salma
gestern, 14:55 Uhr
» Beitrag
Nochmal jemand neues
Ich bin 14 Jahre alt und seit 2 Jahren vegetarisch, seit …
Irbis
4
Salma
gestern, 14:13 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.