Oh jeh, das tolle Vitamin D

Erstellt 18.12.2019, 19:46 Uhr, von Ach69. Kategorie: Neu hier. 17 Antworten.

Oh jeh, das tolle Vitamin D
18.12.2019, 19:46 Uhr
Winke!
Ich bin tatsächlich etwas schockiert, wenn ich lese, dass 10.000 Einheiten 2 mal in der Woche genommen werden!! Ich hatte vor etwas über einem Jahr einen Wert von 7,8.Nun, ein Präparat aus der Drogerie reicht, sagte man mir. Ich habe aber sehr schnell festgestellt, dass mir das überhaupt nicht bekommen ist. Mega starker Schwindel, wackelige Beine..., da hab ich das ganz fix in die Tonne gekloppt. Das kann ich nicht gebrauchen. Tja, nun habe ich seit 3 Monaten mit heftigen Muskelschmerzen im ganzen Körper zu tun. Auch die ganze Wirbelsäule schmerzt. Egal, ob ich nur abwasche oder spazieren gehe..., jegliche Art von Tätigkeiten macht unglaublich Schmerzen. Ein Bluttest ergab, dass mein CK Wert auf 1445 angestiegen war, also spukt irgendwas im Körper rum. Keine 2 Wochen und er war wieder normal. Deshalb habe ich noch den Vitamin D Wert testen lassen. Der liegt nun bei 20,6.Noch ein bisschen niedrig und dieses Mal bin ich in die Apotheke. Tja, und jetzt muss ich mich von einer 4 tägigen Einnahme von je1000 Einheiten erstmal erholen!! Wieder dieser furchtbare Schwindel, sogar im sitzen, dazu kalte Beine, Bauchgrimmen und, sorry..., pupsen ohne Pause!! Schlafen geht auch nicht. Ich verstehe das echt nicht, dass das solche Nebenwirkungen bei mir macht. Ich versuche es dann über die Ernährung. Allerdings stecke ich da in der Zwickmühle, denn mein Cholesterin ist etwas zu hoch. Tja, die Lebensmittel die gut für den Wert sind, sind wiederum nicht gut für den Cholesterin. Jedenfalls werde ich keine Vitamin D Präparate mehr einnehmen,wenn ich mich dadurch mit diesen unschönen Nebenwirkungen rumplagen muss. Ob ich nun über die Jahre diese körperlichen Symptome durch diesen Mangel bekommen habe, wird noch untersucht. Ich stecke also ziemlich in der Klemme.
Liebe Grüße
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
18.12.2019, 19:51 Uhr
Ich schocke Dich noch ein bißchen mehr: Ich nehme in Absprache mit meiner Ärztin z. Z. täglich 15000 i. E.

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht worauf Du raus willst..... :question:
antworten | zitieren |
19.12.2019, 07:25 Uhr
Hallo Ach69,

wie ernährst du dich denn sonst so? Du sagst, dein Cholesterien ist etwas zu hoch, kann es sein das du dich omnivor ernährst? Ich kenne nämlich keinen Veganer der Probleme mit dem Cholesterin hat, weil in Pflanzen ist das ja eigentlich gar nicht drin. :crazy:
antworten | zitieren |
19.12.2019, 11:18 Uhr
Hallo!
Ich muss gestehen, dass ich mich im Internet nach Vitamin D erkundigen wollte und bin hier gelandet, weil mich diese hohen Einnahmen etwas schockiert haben. Ich habe gar nicht darauf geachtet, dass ich bei einer veganen Community gelandet bin.
Also entschuldige ich mich hiermit für meine Unachtsamkeit.
antworten | zitieren |
19.12.2019, 11:35 Uhr
Vielleicht ist das ja ein Zeichen ;-)
antworten | zitieren |
19.12.2019, 11:43 Uhr
Also entschuldige ich mich hiermit für meine Unachtsamkeit.

Da gibts nix zu entschuldigen. Ich wüsste nicht, dass es hier ne Vorschrift gibt das Omnis nicht willkommen wären ;) .

Aber es klingt so als wäre bei dir einiges im Argen. Du bist doch bestimmt schon beim Arzt gewesen wenn du Bluttests gemacht hast. Was hat denn der gesprochen? Es ist für uns eben schwer da was zu diagnostizieren aus der Ferne ;) .

Grundsätzlich gibt es hier aber schon ein paar User, die sehr viele Gesundheitsbeschwerden durch ihre Ernährung in den Griff bekommen haben. Vielleicht melden sie sich ja noch ;) .
antworten | zitieren |
19.12.2019, 14:10 Uhr
Habanero,
Ich kenne nämlich keinen Veganer der Probleme mit dem Cholesterin hat, weil in Pflanzen ist das ja eigentlich gar nicht drin. :crazy:

Mein Cholesterinwert ist erhöht, ich nehme pflanzliches Statin dagegen, meine Hausärztin meint, dass das auch erblich sein kann. Deshalb sollte man die Werte schon immer mal prüfen lassen, ich dachte auch, dass das nicht sein kann, weil ich mich ziemlich gesund ernähre.
antworten | zitieren |
19.12.2019, 14:20 Uhr
Ja, Crissie, meine Frau hat auch schon ihr Leben lang eine leichter Erhöhung, das hat sie von ihrer Mutter geerbt.

Welches pflanzliche Statin nimmst Du denn?
antworten | zitieren |
19.12.2019, 14:25 Uhr
Eigentlich wollte ich noch einen Beisatz dazu schreiben, dass der Körper auch einen gewissen Teil Cholesterin selbst produziert. Allerdings war ich mir in der Aussage nicht zu 100% sicher und vor allem, ob das eigen produzierte Cholesterin auch zu hoch sein könnte. Deswegen hab ich es mir verkniffen das zu schreiben.

Mein Halbwissen wurde aber durch euch erweitert, so dass ich jetzt ein wenig mehr bescheid weiß :)
antworten | zitieren |
19.12.2019, 14:30 Uhr
Der Mensch braucht dringend Cholesterin und produziert es zum Teil selbst, weil er es für u.a. Aufbau und Stabilisierung der Zellen braucht.
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Halli Hallo

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.