Reiten

Erstellt 07.07.2020, 11:29 Uhr, von Lauravegan. Kategorie: Neu hier. 23 Antworten.

12.03.2021, 17:12 Uhr
Gibt es eigentlich - ähnlich wie bei Hunden in Polen- auch Pferde, die in Massen gezüchtet werden ?
Was ich auch schlimm finde, ist der Tierverkauf über ebay, egal wie groß, klein etc. die Tiere sind.
Da habe ich schon so viel übles im TV gesehen, aber die Leute machen es wohl immer wieder.. :wallbang:

Lieben Gruß
METTA

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
15.03.2021, 11:30 Uhr
Hallo Metta, leider gibt es das. Zum einen gibt es Stutenmilchfarmen, die meist Haflinger oder Freiberger züchten, hier werden die meisten Fohlen geschlachtet. Da gibt es immer wieder Rettungsversuche, aber es sind einfach zu viele. Dann wird auch viel für die Rennbahn gezüchtet, alles was nicht gewinnt, geht zum Schlachter, ausser ein paar, die gerettet werden. Allerdings ist die Umerziehung zum Freizeitpferd nicht ganz einfach, da diese Pferde natürlich gerne mal durchgehen. Wenn man sich das vorstellt, die müssen sterben für teure Gesichtscreme oder für die Unterhaltung einiger. Echt traurig.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
15.03.2021, 19:55 Uhr
Dabei ist es dann auch völlig egal, ob irgendwo irgendwelche Gesetze dagegen stehen, solange wir hier (vor allem in den Industrienationen) bereit sind für derartig gezüchtete Tiere oder Produkte aus Tierqual und Tiergefängsnissen auszugeben, wird sich das nicht ändern. Es muss immer deutlicher werden, dass es einfach unanständig ist, sich so zu verhalten. Das zieht sich durch sämtliche Schichten und politischen Rischtungen und durch sämtliche Einkommensklassen. Die leute müssen lernen, dass sie sich mit tierlichen Produkten oder solchen Zuchttieren auf der falschen Seite stehen, sie den Respekt verlieren und ihr Verhalten immer weniger akzeptiert wird.

Darin liegt der wichtigste Antrieb, sein Verhalten zu ändern, ganz nach dem Motto:
"Was sagen denn die Leute, wenn Du sowas machst?"
antworten | zitieren |
16.03.2021, 10:02 Uhr
Erst vor kurzem habe ich mal wieder in der Nachbarstadt einen Mann mit einer Drehleier und einem Affen auf der Schulter gesehen, der für einen Zirkus Spenden erbettelte. Ich habe ihm aber nichts gegeben.
Heute kam ein Newsletter von VgT aus Österreich , die auch immer wieder solche Machenschaften von Tierausbeutungen aufdecken:
https://vgt.at/presse/news/2021/news20210311mn_3.php


@ Crissie: von den Stutenmilchfarmen( hier und auch in Südamerika )habe ich auch schon gehört. Ja Rennbahn finde ich auch übelst, aber auch Dressurreiten, weil da oft ebenso viel Schindluder getrieben wird, die Tiere bekommen oft den Kopf unnatürlich nach unten gezogen, das müsste man mal mit den Reitern machen.... Wenn ich mir zum Trost manchmal die Filme vom Erdlingshof oder anderen Lebenshöfen ansehe, könnte ich vor Freude weinen, wie schön die es dort haben.

Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Neu im Forum



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Neu in der Community
Ich bin ganz neu in dieser veganen Welt. Mich hat das …
Veggie-klara
2
anka
heute, 14:31 Uhr
» Beitrag
Guter vegane Käse
Ich würde gerne frage ob jemand gute vegane Käsealternativen…
Zwoelfvegan
4
maira
heute, 12:28 Uhr
» Beitrag
Neu hier und viele Fragen
Das Thema Vegan leben interessiert meine Frau und mich …
Sourkraut
27
Xx.Julia.xX
heute, 11:49 Uhr
» Beitrag
Hallo, ich bin ein zwölfjähriger Veganer aus Landau i.d. Pfalz
Veganer da draußen. Ich bin 12 Jahre alt, komme aus der …
Zwoelfvegan
3
Xx.Julia.xX
heute, 11:27 Uhr
» Beitrag
Kennt ihr Jugendliche Veganer (so 10 - 13) im Kreis Landau (in der Pfalz)
Ich suche einfach nach ein paar neuen Freunden um mein …
Zwoelfvegan
0
Zwoelfvegan
gestern, 23:59 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.