Vegan in Kyoto, Freundschaft und Co

Erstellt 17.02.2020, 11:20 Uhr, von Sanura. Kategorie: Neu hier. 6 Antworten.

Vegan in Kyoto, Freundschaft und Co
17.02.2020, 11:20 Uhr
Hallo Zusammen!

Falls mal jemand nach Kyoto kommt: gerne melden!
Ich liebe es neue Menschen kennen zu lernen!
Auch wenn es nur für ein kurzes Gespräch ist!
Einfach plaudern, Tee trinken, sich austauschen oder vllt sogar was tolles, touristisches unternehmen. :wink:

Lebst du vegan / vegetarisch?
aktuell vegan

Wie bist du dazu gekommen?
- Mein Opa war Arzt und hat eine gesunde Ernährung immer befürwortet.
- Ich beschäftige mich deshalb seit meiner Kindheit mit Ernährung, Biologie und Medizin.
- seit dem 13. Lebensjahr nach und nach vegetarisch (Milchprodukte und Eier habe ich schnell aus der Ernährung gestrichen)
- seit 10 Jahren mit Vegan geliebäugelt, aber erst vor 6 Jahren mal für ein paar Monaten ausprobiert. (ja, ja, auch mich haben die Vorurteile verunsichert)
- vor 2 Jahren nach Japan ausgewandert: Rückfall (Fisch)
- seit 1 Jahr wieder intensiv mit Ernährungswissenschaft am beschäftigen
- Zuhause seit 1.5 Jahren vegan. Ausser Haus so gut wie möglich.

Wofür interessierst du dich?
Für viel zu vieles :lol:
- studiere in Kyoto (International Relations: Soziologie, Wirtschaft, Politik)
-- Gender Studies (Feminismus) (Essay über Food Justice geschrieben)
-- Migration, bzw. bessere Integration von Ausländern in Japan
-- deshalb vielleicht auch Aktivismus, aber eher wie einige YouTuber es machen: Anregung zum Selbst-denken

- Ernährung
-- für Sport (bzg. Muskelaufbau Fitnessstudio, Tanzen etc.)
-- Gesundheit und Schönheit
-- Wissenschaftliche Erkenntnisse

-Kunst
-- malen, zeichnen, basteln
-- Musik, Tanz, Ausdruck (Matura im Hauptfach Musik (Cello))
-- einfach kreatives und kreative Menschen <3

- Sprachen & Kultur
-- Japanisch
-- Englisch

Woher kommst du?
Schweiz, Zürich :D
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hey,

Vegan leben für nur 140 Euro im Monat! Weiterlesen!

Viele Grüße!
17.02.2020, 11:46 Uhr
Wow, was für eine Vorstellung. Danke für diesen ausführlichen Einblick in deinen Werdegang :-) . Nach Kyoto werde ich aber vermutlich nie kommen da meine Frau sich in keinen Flieger traut :lol:
antworten | zitieren |
17.02.2020, 11:52 Uhr
Ach, wie schön... Danke für die Vorstellung. Zeit meines Lebens war es mein Traum, mal nach Kyoto zu reisen, was aber leider nie geklappt hat. Ich habe zwar mehrere Bücher über Kyoto, auch schöne Filme, aber das alles "live" zu sehen, vor allem diese wunderbaren buddhistischen Tempel, das blieb ein Traum.

Schön, dass Du hier bist, sei willkommen, Sanura...
antworten | zitieren |
17.02.2020, 13:04 Uhr
Von mir auch Willkommen!
Schöne Vorstellung! Ich bin (leider) auch immer an zu vielen Dingen interessiert, aber an manchen (leider) auch zu wenig. :green:

Habanero, wieso fliegst du nicht mal alleine oder mit einem Kumpel weg? Die Flugangst deiner Frau sollte dir doch nicht im Weg stehen. Außer natürlich, es ist dir eh nicht so wichtig, aber ich finde du solltest nicht wegen den Problemen anderer zu viel einbüßen müssen.
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
17.02.2020, 15:02 Uhr
Habanero, wieso fliegst du nicht mal alleine oder mit einem Kumpel weg?

Tatsächlich ist es mir gar nicht so wichtig in der Gegend rumzureisen. Momentan bin ich ja auch noch Alleinverdiener und wir haben jetzt nicht so immens viel Geld. Da würde es mich ziemlich reuen wenn ich mal eben 2000 Euro ausgebe für einen Trip bei dem, außer ein paar Bildern und den Erinnerungen, am Schluß nix mehr übrig bleibt. ;)

Wäre vielleicht anders wenn ich nicht wüsste wohin mit der Kohle, aber auch dann hätte ich vermutlich andere Prioritäten. :D
antworten | zitieren |
17.02.2020, 16:31 Uhr
Hallo Sanura
auch von mir herzlich willkommen hier ! :wink: Wie geht es dort mit vegan, weil Du geschrieben hast: "Außer Haus so gut wie möglich" oder hast Du da noch zu wenig Erfahrung ? In Zürich waren wir vor ca. 4 1/2 Jahren mal ein paar Tage, da unser Sohn dort gearbeitet hat. War sehr schön, aber auch sehr teuer ! :D


Ja die Tempelanlagen würden mich auch mal interessieren , aber ich bin sonst auch nicht mehr der Reisetyp, um so weit weg zu fliegen. In meiner Jugend hätte ich das noch gemacht, aber da war das Geld nicht da. Unser Sohn ist auch schon mal weit weg gewesen , 1 Jahr in NZ in der Schule in Dunedin 2007/2008 das hat ihn schon sehr geprägt und auch geholfen, selbständiger zu werden.
Lieben Gruß
METTA

antworten | zitieren |
17.02.2020, 18:35 Uhr
Kyoto ist wirklich eine faszinierende Stadt. Hat mir auch extrem gut gefallen, wie ganz Japan. Leider fand ich es in Japan extrem schwierig mich vegan zu ernähren (viel, viel schwieriger als in Rest-Asien) vor allem weil ja überall mit Fischsauce abgeschmeckt wird. Änderungen der Essen werden nicht gern gesehen und gelten ja als unhöflich. Aber das war wirklich das einzige Problem, ansonsten finde ich Japan wirklich ein tolles Land.


Nachtrag: Was ich als Snack sehr lecker fand, waren die dreieckigen Snacks, die in Algen eingewickelt sind und es bei seven-eleven zu kaufen gibt. Da waren auch eine oder zwei Sorten vegan.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Neu dabei....

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.