Veganer Neuling :-)

Erstellt 04.10.2016, 18:56 Uhr, von andrea105. Kategorie: Neu hier. 8 Antworten.

Veganer Neuling :-)
04.10.2016, 18:56 Uhr
Halli Hallo :wink: ,

mein Name ist Andrea und ich bin zum ersten Mal in meinem Leben wirklich froh das es soziale Netzwerke gibt :D !
Es ist noch garnicht solange her das ich ein Fleischesser ohne Sinn und Verstand im Verdrängungsmodus gewesen bin :-/ .
Und wäre da nicht mein Freund, seine Familie und unsere beiden Stubentiger, hätte ich mich vllt. auch niemals der grausamen Realität unserer nur rein kommerziell ausgelegten Gesellschaft gestellt.
Zur Anfang unserer Beziehung habe ich die sehr bewußte Lebens- und Ernährungsweise der Familie regelrecht müde belächelt :red: .
Zumindest bis ich vor 1 1/2 Jahren den Entschluss gefasst hatte mir Earthlings anzusehen... was zur Folge hatte das ich schon nach den ersten 20 min zur Vegetarierin geworden bin - naja, zumindest zur ovo-lacto Vegetarierin, da ich leider nicht von jetzt auf gleich auf alles verzichten konnte.
Dennoch bin ich weiter im Entwicklungsprozess geblieben, habe schon die einen und anderen Kosmetika aus meinem Bestand genommen und sie gegen vegane tierversuchsfreie Kosmetika ausgetauscht.
Vor vier Wochen bin ich dann auch endlich angefangen mich rein vegan zu ernähren.
Eigentlich fühle ich mich sehr sehr gut mit dieser Entscheidung :D !
Und im Gegensatz zu damals ist es ja auch heute kein Problem mehr sich wirklich lecker zu ernähren, da es inzwischen tausend Kochbücher für Veganer gibt :clap: !
Tja, eigentlich!
Ich bin Intensivkrankenschwester und sicherlich auch dadurch bedingt ein kleiner verkappter Hypochonder :crazy: !
Diese ganze Geschichte mit Vit. B12, Calcium, Zink usw., die richtige Zusammenstellung der Nahrung, die richtigen Blutuntersuchungen etc. verunsichern mich.
Wobei das Vit. B12 für mich noch das geringste Problem darstellt, da ich es einfach in Tablettenform supplementiere und sicherlich auch noch ausreichend im Körper von meiner Milch und Eierzeit gespeichert ist.
Zudem stoße ich jetzt auch auf erste Grenzsituationen, da mein Umfeld zwar problemlos angenommen hat das ich mich vegetarisch ernähre, aber mit meiner veganen Ernährung Probleme hat und mich wahrscheinlich nicht einmal böswillig in eine radikale Schublade drückt.
Mich macht das alles gerade ein wenig traurig. Ich will eigentlich nicht wieder zurück rudern, da ich für mich hinter meiner Entscheidung stehe. Auch für mich fängt die Politik schon an der Kasse an!
Ich hoffe ich finde hier Hilfe....



antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
04.10.2016, 19:20 Uhr
Hallo Andrea,

willkommen hier.

Die Entscheidung kann hier niemand für dich treffen.
Die musst du ganz allein für dich feststellen.

Bedenke einfach bei jeder Entscheidung, dass es

a) viele vegan essende Menschen gibt, die das schon mitunter 20 Jahre mache OHNE Mangelerscheinungen machen, wenn man sich ausgewogen und gesund vegan ernährt

und das es

b) viele Menschen nicht verstehen können, warum man sich vegan ernährt und das als krasse Lebensform ansehen und viele Vorurteile haben.

Das ist so und da muss man durch!
Lass dich nicht von anderen Menschen zu etwas drängen, was du nicht willst und lies dich ein wenig ein in die Literatur, dann weißt du, dass es auch ohne Mangelerscheinungen geht, sogar sehr gut.

Lass dich nicht entmutigen, den veganen Weg weiter zu gehen.

Liebe Grüße von um die Ecke in die Domstadt.

Tanni
antworten | zitieren |
04.10.2016, 19:26 Uhr
Zitat andrea105:Eigentlich fühle ich mich sehr sehr gut mit dieser Entscheidung :D !
...
Tja, eigentlich!
...
Zudem stoße ich jetzt auch auf erste Grenzsituationen, da mein Umfeld zwar problemlos angenommen hat das ich mich vegetarisch ernähre, aber mit meiner veganen Ernährung Probleme hat und mich wahrscheinlich nicht einmal böswillig in eine radikale Schublade drückt.
Mich macht das alles gerade ein wenig traurig. Ich will eigentlich nicht wieder zurück rudern, da ich für mich hinter meiner Entscheidung stehe.
...
Ich hoffe ich finde hier Hilfe....


Hallo Andrea,

herzlich willkommen hier im Forum :clap:

Ich sehe viele "eigentlich"e in Deiner Vorstellung was Deine Zerrissenheit erkennen läßt. Meine eigene Erfahrungen und auch von einigen hier im Forum berichten von denselben Anfangsschwierigkeiten, von "gemocht werden wollen" und "noch nicht den Platz gefunden zu haben wo Mann/Frau sich wohl und geborgen fühlt". Ich kann Dir versichern, daß diese Momente schwinden und Dein Wohlgefühl sich enorm steigern werden wird. Hab Geduld mit Dir!

Auf diesem Weg werden wir Dich begleiten und helfen.


Herzliche Grüße

Rudolf
antworten | zitieren |
04.10.2016, 20:57 Uhr
Servus Andrea,

ich bin gelegentlich traurig darüber, daß sich bis dato so wenige Menschen für die vegane Lebensweise interessieren bzw. anhand der vielen Argumente, die für Veganismus sprechen infolgedessen trotzdem nicht aus Überzeugung vegan leben wollen. :crazy: :-(
Entscheidend ist für mich jedoch meine Einstellung zu dieser Lebensweise und ich bin froh einen Partner an meiner Seite zu wissen, der ebenfalls von diesem Lebensstil überzeugt ist. Das macht das Leben schon um etliches leichter. :D

Untersützt Dich Dein Freund bei Deinem veganen Weg?
Hier im Forum bekommst Du jedenfalls jede Menge Informationen und zugleich auch Leute die Dich gerne weiter "anstupsen", wenn Du willst. :D

Viele Grüße aus Oberbayern :wink:
Irmgarda
antworten | zitieren |
05.10.2016, 09:33 Uhr
:heart: lich Willkommen :wink:
Wegen Vitamine und Mineralien, wenn du früher schon auf deine Gesundheit und Nährstoff geachtet hast, dann wird es jetzt auch keine Probleme geben :!:
Liebe Grüße Mel
antworten | zitieren |
05.10.2016, 10:29 Uhr
Hi Andrea, willkommen hier! Mach dir nicht so viele Gedanken. Was gibt es denn gesünderes als sich von Pflanzen zu ernähren? :-)
Ich persönlich finde mein Vegansein sehr befriedigend. Jeder Biss in frisches Obst macht mich froh. Und wenn ich in der Küche stehe und Gemüse schnippele, würde ich mir am liebsten manchmal selbst auf die Schulter klopfen. Fleisch auf den Grill werfen? Ha! Das kann jeder. Aber sich nach einer üppigen Pflanzenmahlzeit immer noch wohl fühlen - das ist der Trick :happy:
Alles Gute weiterhin für dich!
Grüße aus Nürnberg,
Medi
antworten | zitieren |
05.10.2016, 17:53 Uhr
Vielen lieben Dank an Alle für eure aufbauenden Worte :-) !!!!

@Tanni: Welche Literatur könntest du mir empfehlen?Würde mich natürlich sehr sehr gerne tiefer mit dem Thema auseinander setzen.

@ MelX: Bevor ich mit 17 in die Ausbildung gegangen bin war ich mit Sicherheit gesund und ausgewogen ernährt ... aber dann kam eine seeeeehr seeeeehr seeeehr lange Zeit von unregelmässigen Mahlzeiten die ansich auch mehr als zu wünschen übrig ließen :crazy: !
Halt so das typische was unsere verdammt schnelllebige Wegwerfgesellschaft drauf hat... keine Zeit für irgendwas und bloss nicht drüber nachdenken....
Aber es stimmt - Mangelerscheinungen hatte ich trotz Tüttenfrass und Billokram auch nicht - lag wahrscheinlich am gelegentlichen Obst dazwischen :rofl:
Aber im Ernst, ich bin auch froh das diese Blindheit vorbei ist :-)

@Irmgarda: Gott sei Dank unterstützt mich mein Freund bei meiner Entscheidung :-) - liegt wahrscheinlich daran das seit vier Wochen immer frisch und gehaltvoll gekocht wird :rofl:
Bis vor kurzem gehörte er den Bio-Mischköstlern an, inzwischen ist er aber komplett zum Vegetarier geworden...und mal sehen was die Zukunft so bringt :-)

@Medi: Das glückliche Gefühl mir selbst so leckeres Essen aus Pflanzen machen zu können kenne ich :-)
Am liebsten würde ich es Jedem auf die Nase binden, da ich ebenfalls nicht damit gerechnet habe wie toll sowas überhaupt schmecken kann :-)

Liebe Grüße aus Kölle



antworten | zitieren |
06.10.2016, 10:21 Uhr
Zitat andrea105:
@Tanni: Welche Literatur könntest du mir empfehlen?Würde mich natürlich sehr sehr gerne tiefer mit dem Thema auseinander setzen.

Es gibt mittlerweile hunderte von Büchern zum Thema und es ist schwer, da jetzt DIE Bibel rauszusuchen. Ich habe mir damals mein Wissen auf Vorträgen angeeignet und durch vegane YouTuber, die Ahnung haben. Und am Rande natürlich auch durch vegane Magazine und Bücher, aber eher weniger. Von daher fällt es mir schwer, dir jetzt Literatur zu empfehlen.
Aber schau dich mal auf Amazon um und gib den Begriff vegan ein und dann stöbere mal 1 oder 2 Stunden durch die Bücher. Du kannst ja auch reinlesen in die Bücher, was mir immer sehr geholfen hat, wenn ich das Inhaltsverzeichnis lesen konnte.
antworten | zitieren |
06.10.2016, 12:07 Uhr
Hallo Andrea,
herzlich willkommen hier!
Vielleicht ist mein veganer Kurs etwas für Dich. Er behandelt nämlich genau die Sorgen, die viele Vegan-Einsteiger haben. https://www.vegan-werden.de
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Hallo zusammen :)



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
vegan lebt es sich besser
Ich bin seit 8 Monaten vegan Ich habe schon 18 kg abgenommen…
Tierschutz
4
Vegbudsd
gestern, 19:07 Uhr
» Beitrag
Hallo aus Mainz
Ich bin auf dieser Seite gelandet, weil ich Leute suche, …
imoho
3
imoho
25.05.2020, 20:22 Uhr
» Beitrag
Neuankömmling
Vielen Dank für die Aufnahme, ich lebe seit 7Monaten vegan …
JohnLemon
4
METTA
25.05.2020, 08:58 Uhr
» Beitrag
Psoriasis Arthritis, Hautentzündungen nehmen rasant zu.
Ich bin auf diese Seite durch "Zufall" gekommen, denn ich …
Psoria
22
kilian
24.05.2020, 17:19 Uhr
» Beitrag
Danke für die Aufnahme
Ich bin Beate :D…
Beaty
1
Hinterfrager
23.05.2020, 16:59 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00185s
Posts, limitiert 0.00146s
header 0.00069s
Gesamt: 0.16254 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,163 Sek.