An die Linsenspezialisten

Erstellt 05.03.2019, 13:24 Uhr, von habanero79. Kategorie: Vegan kochen & backen. 18 Antworten.

An die Linsenspezialisten
05.03.2019, 13:24 Uhr
Hallo,

ich hab jetzt Mal eine Frage an die Linsensuppenspezialisten unter euch. Von "früher" kenne ich noch die würzigen Eintöpfe mit Speck oder Wurst und ich muss sagen, ich liebte diesen intensiven linsigen Geschmack. Da in den Dosen fast überall Wurst oder Speck ist, bin ich natürlich dazu über gegangen den Eintopf selber zu machen. Allerdings bekomme ich diesen intensiven Geschmack irgendwie nicht hin. Es schmeckt irgendwie wie Brühe mit bisschen linsigem Aroma. Am nächsten Tag schmeckt es dann zwar mehr nach Linsen, aber trotzdem nur "ein Schatten der Dose" ;) . Da Frage ich mich, liegt es daran was und wie ich koche oder weil es in der Dose länger ziehen konnte?!

Also bisher habe ich so gekocht:
Die Linsen wurden nicht eingeweicht. Ich habe immer braune Tellerlinsen oder braune Berglinsen genommen. Vielleicht die falsche Sorte?

Jedenfalls 1 Teil Linsen, 3 Teile Wasser (also 200g Linsen 600ml Wasser). Brühe entsprechend der Wassermenge mit rein. Dazu dann etwas Knollensellerie, Lauch und mögen mit rein. Das ganze dann etwa 45 Minuten kochen lassen (bis die Linsen weich waren) und fertig. Großartig nachgewürzt habe ich nicht will ich das Linsenaroma nicht "überdecken" wollte.

Es schmeckt schon, aber eben kein Vergleich zu den Dosen.

Also, was mache ich falsch? :|
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
05.03.2019, 13:39 Uhr
Hallo habanero,
Ich bin auch kein Linsenspezialist, aber ich könnte mir vorstellen dass es an den Gewürzen liegt die du eben nicht viel rein machst.
Salz, Pfeffer, Paprika usw.
Ach und brätst du den Sellerie, Lauch und Möhren an?
Den wenn du das ganz klein schneidest und richtig gut abbrätst dass das etwas einkocht und Flüssigkeit verliert ist es vll geschmacksintensiver? Danach die Linsen ebenfalls etwas abraten und dann erst Brühe auffüllen und kochen lassen, und danach würzen.

PS. Es gibt mittlerweile von Alnatura veganen Erbsen und Linseneintopf. Auch vegane Ravioli in der Dose.
Entwerfer im Biomarkt oder beim Müller im Schwabach.
Und diese Dosen Eintöpfe schmecken sehr gut.
Bild: ohne Beschreibung

Lg Sarah
antworten | zitieren |
05.03.2019, 13:49 Uhr
Hallo Sarah,

ich hab das Gemüse nicht vorher angebraten. Ich wüsste nicht wie ich würzen könnte ohne das Aroma zu verdecken... Hmm. Ach, was ich vergessen habe zu schreiben:

3 Teile Wasser reichen bei mir offensichtlich nicht so recht. Ich muss immer welches nachkippen weil es sonst zu dick wird bzw. Komplett weg ist...

Auf fertige Dosen wollte ich nicht unbedingt wieder "zurück" fallen. Sind ja bestimmt auch nicht wirklich günstig ;) .

Ich versteh das einfach nicht, meine mam hat das auch immer super gut und würzig hin bekommen, nur eben mit viel Schweinebauch... Oha, da fällt mir ein, ihr habe ich gestern gesagt dass ich jetzt Veganer bin. Der Blick war interessant. So eine Mischung zwischen Entsetzen und Ungläubigkeit, untermalt von einem langsamen Kopfschütteln mit offenem Mund. Interessant.
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
05.03.2019, 19:45 Uhr
Gib einfach in Würfel geschnitenen Räuchertofu dazu. Dann hast du automatisch diesen rauchigen Würzgeschmack, den du vom Speck her kennst.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
05.03.2019, 19:48 Uhr
Zitat Annabella:Gib einfach in Würfel geschnitenen Räuchertofu dazu. Dann hast du automatisch diesen rauchigen Würzgeschmack, den du vom Speck her kennst.


Genau oder flüssigen Rauch und vor allem einen "kleinen Schugger" Essig.


BTW: Bei Deiner Linsenauswahl schüttelt es mich. Versuch mal Alblinsen zu bekommen. Die sind zwar erheblich teurer als die braunen Linsen, aber die Investition lohnt sich. (Mein Mann als Alter Linsen-Esser war auch erst skeptisch als ich damit ankam, zwischenzeitlich darf ich nichts mehr anderes bringen). Er macht mir übrigens super vegane Linsen aber eben nicht als Suppe sondern als Gemüse.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
05.03.2019, 21:04 Uhr
Zitat Annabella:Gib einfach in Würfel geschnitenen Räuchertofu dazu. Dann hast du automatisch diesen rauchigen Würzgeschmack, den du vom Speck her kennst.


Versuche es mal mit Röstaroma. Brate den Räuchertofu mit kleingeschnittenem Gemüse (Zwiebeln, Pastinaken, Karotten) an, bis es bräunt, aber nicht anbrennt. Dann erst die Linsen und die Flüssigkeit zugeben.
antworten | zitieren |
05.03.2019, 21:51 Uhr
Das klingt sehr lecker so ein Linseneintopf. Ich nehme den ja immer sehr gerne zu roten Soßen dazu. Da die Konsistenz nicht zu stark auffällt, aber trotzdem auch eine gewisse Stärke und Geschmack abgibt. Mittlerweile ist sie ein Muss in meiner Lasagne und Bolognese. Allgemein hab ich gelernt mit den verschiedenen Geschmäckern des Gemüses zu spielen weswegen es bei uns eigentlich immer Linsen und Bohnen jeglicher Art Zuhause. Eigentlich kann ich auch nur zu Räuchertufo raten. Der hat uns immer geholfen wenn uns die Soße nicht deftig genug war. Ich glaube mit Zwiebeln angebraten müsste der sogar noch mehr Aroma abgeben. Vielleicht funktioniert es ja damit.
antworten | zitieren |
06.03.2019, 09:42 Uhr
Danke für die Tipps. Vielleicht probiere ich es das nächste Mal mit Räuchertofu aus. Ich hätte hier auch noch Liquid smoke rum stehen :-) .

Im Netto gibt's leider nur rote Linsen und Berglinsen. Vielleicht gibt es die ja hier im Edeka welche.
antworten | zitieren |
10.03.2019, 12:52 Uhr
Hallo
Ich nehme immer die roten Linsen. Geht super schnell.
Räuchertofu kräftig anbraten, gibt gutes Aroma.
Mit Rauchsalz würzen gibt Geschmack . Eine gute kräftige Gemüse Brühe ist auch wichtig.

Grüße Rosi
antworten | zitieren |
10.03.2019, 13:03 Uhr
Schmecken rote Linsen in der Suppe eigentlich genauso wie Tellerlinsen oder Berglinsen?
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Cookie dough aus Kichererbsen



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Geschlossen: Hinweise für diese Kategorie
Diese Kategorie unterscheidet sich von anderen Kategorien …
kilian
0
kilian
13.09.2015, 11:23 Uhr
» Beitrag
Jogurt Reiswaffeln
Kennt ihr die Reiswaffeln mit Jogurtschicht drauf? Die es …
Laura13
2
Salma
11.05.2020, 12:19 Uhr
» Beitrag
Rezepte für veganes Rührei gesucht
Ich suche bewährte Rezepte für veganes Rührei, wenn es …
PeeBee
6
Tropfen54
09.04.2020, 10:22 Uhr
» Beitrag
Veganes Dip selbst herstellen
Hat da jemand Erfahrung, der mir ein Tipp geben kann? Was …
Juan
8
Juan
24.03.2020, 08:09 Uhr
» Beitrag
Asiatisches Gemüse-Kokos-Curry mit "Soja-Fleisch"
Ich gehe gerne vietnamesisch zu essen und habe die Tage …
kilian
6
Wollmaus
18.02.2020, 10:13 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00343s
Posts, limitiert 0.00296s
header 0.00107s
Gesamt: 0.13002 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,13 Sek.