Instant Pot - One-Pot Baukasten

Erstellt 27.11.2018, 10:48 Uhr, von Nefasu. Kategorie: Rezepte und Anleitungen. 4 Antworten.

Posts: 1558männlich29 JahreFrankfurt am MainRanking: 100online
Instant Pot - One-Pot Baukasten
27.11.2018, 10:48 Uhr
Hallo liebes Forum,

heute möchte ich gerne meinen One-Pot Baukasten für wohlschmeckende One-Pot Gerichte mit dem Instant Pot Schnellkochtopf vorstellen :thumbup:

Wenn die Gerichte ohne Instant Pot gekocht werden, muss man ggf. die Flüssigkeitsmenge und Kochzeit erhöhen, bzw. mit dieser experimentieren.

Meine prinzipielle Vorgehensweise ist bei jedem One-Pot identisch:

Optional: Fleischalternativen
Zuerst bereite ich Fleischalternativen am Vortag vor und brate diese dann scharf im Instant Pot (Saute - High) an.
Sobald die gewünschte Bräunung erreicht ist und sich ausreichend Röststoffe am Topfboden gebildet haben, entnehme ich das Gargut, löse die Röststoffe mit etwas Säurehaltigem (Wein, Fruchtsaft, Aceto Balsamico, o.ä.) und gieße diese in eine kleine Schale.

Den Topf kurz trocken wischen und wieder vorheizen lassen (Saute - High).
Alternativ kann man den Bratvorgang auch in einer separaten Pfanne vornehmen (dann wäre es jedoch strenggenommen kein One-Pot mehr ;) ).


1. Gemüse anbraten
Nun wird diverses Wurzelgemüse der Härte nach scharf angebraten (Saute - High) bis die gewünschte Bräunung (Wurzelgemüse gerne recht dunkel, aber nicht verbrannt) erreicht ist und sich erneut ausreichend Röststoffe am Topfboden gesammelt haben.

Nach dem anbraten des Wurzelgemüse und vor dem Anbraten des restlichen Gemüse trockene, ganze, Gewürze hinzugeben (z.B. Pfefferkörner, Fenchelsamen, Korianderzweige, etc.).
Sollte auf Wurzelgemüse verzichtet werden, die Gewürze ca. 1 Minute in etwas Öl braten, bevor weiteres Gemüse hinzugegeben wird.

Nun kann man nach Bedarf weiteres Gemüse (der Härte nach) anbraten (z.B. Blumenkohl, Brokkoli, Paprika, Zucchini, o.ä.).
Zuletzt werden ggf. Zwiebeln gebraten, damit diese nicht beim (dunklen) anbraten des Wurzelgemüse verbrennen.


2. Ablöschen & Würzen
Der Bratensatz wird mithilfe kleiner Mengen (ca. 50ml) verschiedener Flüssigkeiten mehrfach abgelöscht und wieder angebraten, bis die gewünschte Intensität erreicht ist (ca. 3x).

Für eine aromatische Soße eigenen sich vor allem z.B.:
- Bratensaft der Fleischalternativen (Optional)
- Wein, Fruchtsäfte, Aceto Balsamico, o.ä.
- Brühen und Fonds (z.B. Gemüsebrühe, Pilzfonds, etc.)

Während des letztmaligen Ablöschen können dann feuchte Gewürze und zerstoßene Gewürze (z.B. Piment, Curry, Ingwer etc.) beigefügt und kurz mitgekocht werden.

Anschließend ca. 1/3 der benötigten Flüssigkeit für die Sättigungseinlage (siehe Abschnitt "3.") sowie gewünschte Kochcremes (z.B. Kokosmilch, Plizpastete, Sahnealternativen, o.ä.)* einrühren und mit beliebigen Gewürzen abschmecken.
Die hier entstandene Sauce entspricht in etwa der Würzigkeit des Endprodukts.

Die restliche Flüssigkeit lt. Abschnitt "3." einrühren.

* Bis zu 1/4 der in Abschnitt "3." genannten Flüssigkeitsmenge kann mit Kochcremes zusätzlich verwendet werden (je nach gewünschter Konsistenz der Sauce) :thumbup:


3. Sättigungseinlagen kochen
Im folgenden die Verhältnisse Flüssigkeit zu Sättigungseinlage sowie die Kochzeit.
Als Flüssigkeit verwende ich gerne eine leichte Gemüsebrühe, bzw, einen leicht gesalzenen Gemüsefond.
Ich dampfe den Kochtopf schnell ab (kein Full-Natural oder Half-Natural Release), wenn es nicht explizit erwähnt ist.

Nudeln - der Klassiker
Verhältnis g:ml - 1:2 (pro 100g trockener Pasta, 200ml Brühe)
Kochzeit: 6 Minuten (Manual - High)

Quinoa - der Moderne
Verhältnis g:ml - 1:1 - 1,25 (pro 100g Quinoa, 100 - 125ml Brühe), je nach gewünschter Konsistenz (mehr = weicher)
Kochzeit: 1 Minute (Manual - High), Warten bis der Druck sich komplett von selbst reduziert hat (Full-Natural Release, ca. 10 - 20 Min., je nach Menge)

Kartoffeln - der Bodenständige
Verhältnis g:ml - 4 : 1 (pro 400g gewürfelten Kartoffeln, 100ml Brühe)
Kochzeit: ~4 - 6 Minuten (Manual - High), je nach Größe der Würfel
* Die Kartoffeln und das Gemüüse müssen bedeckt sein, ggf. mehr Kochcreme verwenden

Reis - der Empfindliche
Verhältnis g:ml - 1:1,25 (pro 100g gewaschenem Reis, 125ml Brühe)
Kochzeit: Automatik-Programm "Reis" (alternativ Quellmethode)
* Etwas weniger Kochcremes verwenden, da Reis bei zu viel Flüssigkeit schnell matschig wird


Beispielrezept - Nudeln in "Käse"-Sahne-Sauce
500g (Vollkorn-) Spagehtti
1/2 Block Räuchertofu
1/2 kl. Knollensellerie
1 Karotte
1 kl. Blumenkohl
1 Zwiebel
1 L leichte Gemüsebrühe
325 ml Cashewsahne (125g Cashew, 250ml Wasser glatt pürieren)
125 ml Pilzfond
1 Tasse Hefeflocken (z.B. Erntesegen)
2 EL Schnittlauch (trocken)
2 EL Sojasauce
1 EL Mirin (alternativ 1 TL Agavendicksaft)
1 TL Dijonsenf
Öl zum Braten
Gewürze zum abschmecken (z.B. Paprika Edelsüß, Kurkuma, etc.)

1. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden, braun braten, entnehmen und abgelöschten Bratensaft aufbewahren
2. Restliches Gemüse nach belieben klein würfeln (Knollensellerie sehr fein)
2. Knollensellerie dunkelbraun braten
3. Karotte und getr. Schnittlauch hinzugeben und ca. 2 Min. dünsten
4. Blumenkohl hinzugeben und ca 1 Min. braten
5. Zwiebeln hinzugeben und glasig braten
6. Mit Sojasauce und Mirin ablöschen, den Senf einrühren
7. Mit Pilzfond ablöschen, bis dieser aufgebraucht ist
8. 1/3 Gemüsebrühe, die gesamte Cashewsahne einrühren
9. Hefeflocken unterrühren und mit Gewürzen abschmecken
10. Die restliche Brühe und die ungekochten Nudeln hinzugeben und für 6 Minuten auf "Manual" - "High" kochen
11. Schnell abdampfen, umrühren und sich schmecken lassen

Liebe Grüße,
Falk
"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Siddhartha Gautama "Buddha" (560 - 480 v. Chr.)

あなたが急いでいるなら、ゆっくりと。
(Wenn du in Eile bist, dann gehe langsam - japanisches Sprichwort)
Veg-Badge

zitieren
System
(Anzeige)
Hey,

hilft Dir das weiter? :star:

Viele Grüße!
veganPosts: 8weiblichRanking: 15
28.11.2018, 20:18 Uhr
Hmm, lecker, vielen Dank für dein Rezept...und den Tipps.

Na, wenn dann einer sagt, vegan ist geschmacklos.... ;-)
zitieren
omnivorPosts: 44weiblich61462 Königstein Ranking: 60
01.12.2018, 06:53 Uhr
Hi Falk,

vielen Dank, dass Du Deinen OnePotBaukasten mit uns teilst!

Planst Du vielleicht auch einen Youtube Beitrag? Denn nach den beispielhaft verwendeten Gewürzen hast Du noch vieeel mehr Ideen als Nudeln in KäseSahneSauce...

Liebe Grüße
Vivi
zitieren
Posts: 1558männlich29 JahreFrankfurt am MainRanking: 100online
04.12.2018, 09:49 Uhr
Hallo Vivi,

Zitat Vivivegan:Planst Du vielleicht auch einen Youtube Beitrag?

Aufgrund der derzeitigen Marktlage ist kein veganes Youtube-Projekt in Planung ;)

Zitat Vivivegan:Denn nach den beispielhaft verwendeten Gewürzen hast Du noch vieeel mehr Ideen als Nudeln in KäseSahneSauce...

Die Ideen sind prinzipiell nur durch den Inhalt des Kühlschranks und Gewürzregals limitiert ;)

Unter den Ergebnissen der letzten (sehr arbeitsreichen Wochen) waren vor allem folgende One-Pot Kombinationen sehr schmackhaft:
Orangiges Apfel-Curry (Reis)
"Käse"-Lauch-Kartoffel Topf
Blumenkohl-Rote Bete-Udon

Mit den saisonalen Zutaten zu experimentieren zahlt sich meiner Erfahrung nach früher oder später aus :D :thumbup:

Liebe Grüße,
Falk
"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Siddhartha Gautama "Buddha" (560 - 480 v. Chr.)

あなたが急いでいるなら、ゆっくりと。
(Wenn du in Eile bist, dann gehe langsam - japanisches Sprichwort)
Veg-Badge

1x bearbeitet
zitieren
omnivorPosts: 44weiblich61462 Königstein Ranking: 60
04.12.2018, 11:12 Uhr
Das hört sich toll an und auch Deine Empfehlungen zum Ahornsirup waren beeindruckend!

Ich liebe die Rezepte von Eat this. Den Blog kennst Du sicherlich.
Mein Lieblingskochbuch, weil familientauglich, ist zur Zeit : Die grüne Küche für jeden Tag von Frenkiel und Vindahl.

Vor einigen Monaten habe ich mir einen Kombucha angeschafft. Der hat sich so fleißig vermehrt, dass ich mit der Produktion nicht mehr nachkomme und es vernachlässigt habe. Jetzt steht die Küche voller Scoby-Gläser mit kindskopfgrossen Scobies (sieht aus wie die Exponatensammlung einer Rechtsmedizin) und über all dem hängt ein Essiggeruch... Die Küche ist also gerade nicht mein Lieblingsort. Kochen muss ich aber trotzdem.
zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Rohkost Brot

Weiterlesen:

Suchen

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren