Reis: Beutel in den Topf und fertig?

Erstellt 02.06.2016, 12:01 Uhr, von Nefasu. Kategorie: Rezepte & Anleitungen. 36 Antworten.

04.12.2016, 11:19 Uhr
Hallo,

ich mache den Milchreis immer nach diesem Rezept:

http://www.wunderkessel.de/t/milchreis-frei-nach-nigella-lawson.33115/

Ist zwar ein Thermomix Rezept geht aber auch ganz leicht ohne. Gerade die Verbindung des karamellisierten Zucker mit der Mandelmilch ist einfach der Knaller. Allerdings muss man natürlich auch sagen, dass gerade aufgrund der Mandelmilch es sicher kein "Billig-Essen" mehr ist.
लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु,

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu - Mögen alle Wesen auf dieser Welt verbunden sein, in Harmonie sein und Glück erfahren. (Sanskrit)

Dana

Veg-Badge Veg-Badge

antworten | zitieren
04.12.2016, 12:04 Uhr
Hallo Dana,

Zitat Dana:dass gerade aufgrund der Mandelmilch es sicher kein "Billig-Essen" mehr ist.

Das verstehe ich nicht ganz.

Mandelkerne kosten im Supermarkt um die Ecke 0,80€ pro 100g. 1Liter Leitungwasser kostet gerade einmal 0,02€ und die Stromkosten für den Mixer belaufen sich auf maximal 0,05€.

1 Liter Mandelmilch für 0,87€ kann nur schwer unterboten werden ;)

Wenn man natürlich Danone & Co das Geld in den Rachen schmeißt, summieren sich die Kosten von Nussdrink entsprechend :crazy:

Grüße,
Falk
3x bearbeitet

antworten | zitieren
04.12.2016, 12:28 Uhr
Also gut ich gestehe, ich kaufe meine Mandelmilch. :crazy:

Trotzdem ist der Milchreis unschlagbar.
लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु,

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu - Mögen alle Wesen auf dieser Welt verbunden sein, in Harmonie sein und Glück erfahren. (Sanskrit)

Dana

Veg-Badge Veg-Badge

antworten | zitieren
28.03.2017, 11:27 Uhr
Liebste Leute,
nochmals möchte ich auf die Wichtigkeit der richtigen Reisbereitung hinweisen. Gestern hat das der Mann gemacht, nicht gut gewaschen, zu viel Wasser, Deckel mehrmals vom Topf gehoben und dann hatte ich Sushireispampe. Es ist also wirklich was dran :D
cthulhu fhtagn ia ph nglui mglw nafh

antworten | zitieren
28.03.2017, 12:40 Uhr
Hallo Pummelchen,

ich solchen Fällen hilft meist nur: Neu kochen :-/

Den verunglückten Reis kann man trotzdem kompromisslos verarbeiten, da dieser Mochi-Reis sehr ähnelt:
- Stampfen und zu Sesambällchen verarbeiten
- Gemüse raspeln und zu Reis-Rösti verarbeiten (Stärke zum Binden nicht vergessen)
- Als Nachspeise mit Pflanzendrink weiter zu "Milchreis" zerkochen lassen (Sushireis wird ja normalerweise ohne Salz gekocht ;) )

Grüße,
Falk
antworten | zitieren
28.03.2017, 13:50 Uhr
Ich hab ihn trotzdem gegessen - der Hunger war zu groß
cthulhu fhtagn ia ph nglui mglw nafh

antworten | zitieren
01.05.2017, 19:12 Uhr
Ich kann noch den Tipp geben, beim Kochen Gewürze zu nutzen. Sternanis, Zimt, Safran, uvm. sind nur einige Möglichkeiten, dem Reis eine besondere Note zu verleihen. Sternanis ist mein persönlicher Favorit! :)
antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Blumenkohlsuppe

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren