[Rezept] Rawnola - das rohe Müsli :)

Erstellt 06.04.2016, 20:38 Uhr, von chickpea. Kategorie: Rezepte & Anleitungen. 5 Antworten.

[Rezept] Rawnola - das rohe Müsli :)
06.04.2016, 20:38 Uhr
Benötigt:
Hochleistungsmixer oder Küchenmaschine
Dörrgerät + Dörrfolien
Kann aber auch gelingen mit viel Einfallsreichtum und Backofen :)

Zutaten:
250g Buchweizen
150g Sonnenblumenkerne
150 Pekannüsse oder andere Nüsse nach Geschmack
100-200g Rosinen/Weinbeeren (optional)
2 Äpfel, 2 Birnen können nach belieben ersetzt werden (z.B. 1 Apfel und 2-3 Birnen)
100g Datteln
150-250ml Orangensaft
Saft einer halben Zitrone
2-3 gehäufte Tl. Zimt
2 Msp. Vanille, gemahlen (optional)
1-2 TL Delifrut Gewürzmischung von Brecht (optional)

Buchweizen und Sonnenblumenkerne in Wasser über Nacht einweichen lassen und anschließend gut abtropfen lassen. Die Datteln auch über Nacht im Orangensaft einweichen lassen.
Am nächsten Tag Orangensaft zusammen mit den Datteln im Mixer zu einer einheitlichen Masse pürieren, anschließend Äpfel und Birnen hinzugeben. Nun die Gewürze hinzufügen.
Je nachdem die Nüsse ganz kurz hinzufügen oder von Hand kleinbröckeln.
Anschließend die Masse aus dem Mixer in eine große Schüssel geben und mit dem Buchweizen und den Sonnenblumenkernen vermischen.
Die Masse 15-45 Minuten stehen lassen und anschließend auf den Dörrfolien grob verteilen und nach belieben im Dörrgerät trocknen lassen. Ich benötige bei meinem Billiggerät von Klarstein 24 Stunden bei 42-45 Grad.


Bildlink:

http://tinypic.com/r/2emfk2s/9
[IMG] http://i68.tinypic.com/2emfk2s.png[/IMG]


antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
06.04.2016, 21:10 Uhr
Danke chickpea !

Bei Gelegenheit werde ich mich mal daran wagen und zwar mit Backofen .

Gruesse

Kleeblatt
antworten | zitieren |
07.04.2016, 10:13 Uhr
Vielen Dank Chickpea! Habe leider auch kein Dörrgerät, werde es dann im Backofen versuchen. Weis jemand ungefähr wie lang bei wieviel Grad? Ober- Unterhitze?
Vlg. Meltem
antworten | zitieren |
07.04.2016, 12:15 Uhr
Klemme am besten ein gefaltetes Handtuch zwischen Ofen und Ofentür und probiere es mal 4 Stunden bei 60-70 Grad aus.
Zwischenzeitlich halt immer mal wieder reinschauen.

Laut chefkoch von nem anderen Müsli 30-40 Minuten kannst du es auch auf 120 Grad probieren:
http://www.chefkoch.de/rezepte/565801155032279/Granola-Muesli-selbstgebacken.html

Ist dann allerdings ein Granola und das Raw entfällt ^^
Aber schmecken tut beides :)



antworten | zitieren |
07.04.2016, 15:03 Uhr
Freu mich schon drauf , auch als Granulat , chickpea.

Am Wochenende werde ich das Rezept ausprobieren , etwas abgewandelt , denn Orangensaft vertrage ich nicht.

Es hoert sich jedenfalls mega lecker an.

Gruesse
antworten | zitieren |
07.04.2016, 18:52 Uhr
Vielen Dank Chickpea! Das hilft mir schon sehr! Vlg. Meltem
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Reispudding



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Geschlossen: Hinweise für diese Kategorie
Diese Kategorie unterscheidet sich von anderen Kategorien …
kilian
0
kilian
13.09.2015, 11:23 Uhr
» Beitrag
Knusprige panierte Blumenkohlnuggets
Da von der Gemüsesuppe von vorgestern ein halber Blumenhohl…
habanero79
22
Chia38
13.01.2021, 19:53 Uhr
» Beitrag
Fenchel-Sesam-Süppchen
Habe ich mal aus dem kreiert, was ich noch im Kühlschrank …
Akel-Ei
4
Chia38
13.01.2021, 19:42 Uhr
» Beitrag
Vegane Sauce Hollandaise
Durch Kilians Test ( [LINK] ) angeregt, möchte ich kurz …
PeeBee
2
healthy.anne
28.12.2020, 23:03 Uhr
» Beitrag
Pilze klonen - ein Experiment
Da ich Pilze sehr sehr gerne esse und gerne auch mal etwas …
habanero79
13
Dana
09.11.2020, 19:02 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00093s
Posts, limitiert 0.00061s
header 0.00052s
Gesamt: 0.37213 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2021.
Renderzeit: 0,372 Sek.