Der "Das hat heute richtig gut geklappt"-Thread

Erstellt 15.01.2019, 21:10 Uhr, von kilian. Kategorie: Bewegung & Entspannung. 24 Antworten.

Der "Das hat heute richtig gut geklappt"-Thread
15.01.2019, 21:10 Uhr
Hallo zusammen,

was läuft nicht alles schief im Leben :-)
Dieser Thread soll immer daran erinnern, an die Dinge zu denken, die gut gelaufen sind.

Was war es bei Euch?

Bei mir war es heute, dass ich an mehreren komplizierten Mails geschrieben habe und mir plötzlich der Gedanke kam, wie schön und entspannt es doch eigentlich ist, das nicht tun zu "müssen", sondern es ja eigentlich tun zu wollen. :-)

Viele Grüße

Kilian
Mut bringt neuen Mut hervor.
~ Millicent Fawcett

antworten | zitieren
System
(Anzeige)
Hey,

hilft Dir das weiter? :star:

Viele Grüße!
15.01.2019, 22:37 Uhr
Hallo Kilian,

Zitat kilian:Dieser Thread soll immer daran erinnern, an die Dinge zu denken, die gut gelaufen sind.

Das erinnert mich gerade sehr an mein 6-Minuten (Dankbarkeits-)Tagebuch :thumbup:

Ich konnte meiner Partnerin heute nach getaner Arbeit einige Aufgaben im Haushalt abnehmen, da es ihr momentan nicht so gut geht und bin sehr froh, dass sie sich dadurch nicht noch mehr belasten musste und sich sehr gefreut hat :thumbup: :D

Liebe Grüße,
Falk
"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Siddhartha Gautama "Buddha" (560 - 480 v. Chr.)

お急ぎの場合はゆっくり行ってください。
(Wenn du in Eile bist, dann gehe langsam - japanisches Sprichwort)

antworten | zitieren
16.01.2019, 07:44 Uhr
Find ich super die Kategorie :) .

Ist wohl noch zu früh morgens für mich um hier was beitragen zu können.

Kenn die Kategorie aus dem anderen großen veganen Forum und da find ich den Thread auch echt nett :) .
antworten | zitieren
16.01.2019, 07:48 Uhr
Moin!

Ich mach sowas jeden Tag im Bett vor dem Einschlafen. Ich rufe mir den Tag nochmal auf und gehe in Gedanken durch, was gut war daran, und freue mich dann auch darüber. Die schlechten Dinge lass ich dabei weg. So gelingt mir das einschlafen zumeist auch sehr gut :)

Und was hat gestern gut geklappt?
Gestern zum Beispiel war ich beruflich noch sehr viel im Auto unterwegs und war dafür dankbar, dass ich gut durchgekommen bin und keinen Unfall hatte. Dadurch hatte ich noch viel Zeit, um andere Dinge zu organisieren und mich ausgiebig meinen Hunden zu widmen.

Ich finde, man sollte auch für die kleinen Dinge im Leben dankbar sein und als "Besonders" hervorheben, und nicht alles für selbstverständlich hinnehmen. Deshalb fällt dann der Rückblick auf den Tag für mich eigentlich immer sehr positiv aus.

Liebe Grüße
Moni
Vegan ist nichts für Feiglinge

antworten | zitieren
16.01.2019, 12:32 Uhr
Ich denke, es läuft nicht immer gut, aber daraus kann man ja auch manchmal lernen etwas besser zu machen. Oder wie Thich Nath Hanh es sagt: Das Leiden zu transformieren, in dem man achtsam damit umgeht.
Habe heute morgen endlich mal den Entschluss umgesetzt und die Wohnung gesaugt, hatte das tagelang vor mir her geschoben ! :D
Veg-Badge

antworten | zitieren
16.01.2019, 18:00 Uhr
Zitat Ejala:Ich mach sowas jeden Tag im Bett vor dem Einschlafen. Ich rufe mir den Tag nochmal auf und gehe in Gedanken durch, was gut war daran, und freue mich dann auch darüber.


Zitat Nefasu:Das erinnert mich gerade sehr an mein 6-Minuten (Dankbarkeits-)Tagebuch :thumbup:


So ein ähnliches Ritual habe ich auch. Bevor ich morgens aufstehe, also noch im Bett liegend, überlege mir immer drei Dinge, für die ich dankbar bin und drei Dinge, auf die ich mich freue. So sind mein Denken und mein Fokus schon am Morgen auf das Positive gerichtet. Das zieht sich dann im Idealfall durch den ganzen Tag.
Für heute waren die 3 Dankbarkeitsdinge: Fließendes, sauberes (auf Wunsch warmes) Wasser, eine Waschmaschine zu haben und mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren zu können. Die 3 Freu-mich-drauf-Dinge waren: ein neues Duschgel, meinen jüngsten Sohn nach ein paar Tagen wieder zu sehen und eine leckere Nussmischung, die ich im Büro habe.

antworten | zitieren
16.01.2019, 19:19 Uhr
Ich finde es auch wichtig, dass man sich auf die Dinge konzentriert, die gut laufen und das man immer versucht, das Positive zu sehen. Probleme gibt es schon genug auf der Welt, da sollte man sich wirklich auf das Positive besinnen :-) .

Seit wann praktiziert ihr eigentlich diese Dankbarkeits-Rituale?




antworten | zitieren
17.01.2019, 14:08 Uhr
Motiviert durch Eure Posts wollte ich auch mal wieder schwimmen gehen. Ein Freund geht regelmäßig, aber bei Hallenbädern muss es schon sehr sauber und freundlich aussehen, sonst schreckt mich das eher ab.
Meine Lust war also mäßig. Bin dann aber trotzdem los. Und nach ein paar Zügen hat es richtig Spaß gemacht. Die 20 Runden sind nicht die Welt und nach ca. 40 Min war ich längst wieder raus, aber es hat gut getan. Gut also, manchmal seine Widerstände zu überwinden :)
Viele Grüße
Kilian
Mut bringt neuen Mut hervor.
~ Millicent Fawcett

antworten | zitieren
18.01.2019, 21:13 Uhr
So etwas hatte ich tatsächlich auch mal gemacht. Ich weiß auch nicht warum das unterging, aber ich denke mal, dass da teils auch der Stress im Alltag daran Schuld war. :crazy:

Ansonsten bin ich für alles dankbar: Meine Familie, die Gesundheit, meine süßen Haustiere (vier Kaninchen, ein Hamster) Zuhause, meinen Lebenspartner mit dem ich jetzt auch schon seit fast 6 Jahren zusammen bin und so vieles mehr. :heart:

Ich muss dazu sagen, dass ich vor meiner Beziehung eine sehr schwere Zeit durchgemacht habe. Und ich weiß jeden Tag zu schätzen. Seitdem ich mich vegan ernähre noch mehr da ich einfach weiß, dass ich durch meinen Genuss Niemand mehr leiden lassen muss. Und dieser Gedanke beruhigt mich ungemein. Außerdem bin ich dankbar, dass man heutzutage es als Veganer viel leichter hat. Alleine die Rezeptideen die man im Internet findet.

Es hat mich beeindruckt, dass es auch für bayrische und sogar tief asiatische Gerichte vegane Alternativen gibt. Und ja... da ich ein extremer Essensgenießer bin bin ich auch dafür unglaublich dankbar. :heart:

Mein kleiner Erfolg war heute, dass ich in meiner Arbeit wieder mehr aus mir raus gekommen bin. Da ich eigentlich eher introvertiert bin ist es für mich immer wieder eine Herausforderung mit anderen Menschen zu reden. Das gibt mir ein positives und schönes Gefühl. :angel:
Veg-Badge

antworten | zitieren
28.01.2019, 19:41 Uhr
Gerade habe ich via Facebook erfahren, dass ich bei einer Verlosung ein ganz tolles Buch über Meditation mit persönlicher Widmung der Autorin gewonnen habe. Ich freue mich ja so. (Ich glaube ich habe vorher noch nie etwas gewonnen.) :D :D
antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Bewegung und Entspannung - was tut Ihr?

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren

Hol Dir schnell den VEGAN-letter!

Verpasse keine neuen Artikel, Infos und Tipps - mit unserem veganen Newsletter. Schnell eintragen:

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Hier findest Du Infos zum Newsletter und Datenschutzerklärung.