Sport ist Mord - oder nicht?

Erstellt 02.02.2016, 12:56 Uhr, von dasstullchen. Kategorie: Bewegung & Entspannung. 56 Antworten.

02.02.2016, 22:28 Uhr
@Nefasu:
Was ist Gomero vegan? Noch nie gehört *schulterzuck*
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
03.02.2016, 07:44 Uhr
Voll bloed !

Ueberall diese zerfallenen oeffentlichen Gebaeude.

Ins Schwimmbad gehe ich eh nicht mehr , kann das Chlorwasser nicht mehr ab.

Aber ab Mai , immer mal in einen See.


Du wirst schon das Richtige fuer Dich finden.

Ich wandere im Moment sehr gern und vielleicht wird mal joggen daraus.

Ich finde heute oft den Leistungsdruck zu hoch.

Mein Leben lang orientiere ich mich nach meinem eigenem Tempo.

Mein Lieblingssport ist Tanzen.
Vor meiner Beziehung , habe ich bis zu 3 Stunden am Tag getanzt.

Ohne Musik ist mein Leben , wie Tod.

Gr.

Kleeblatt
antworten | zitieren |
03.02.2016, 08:02 Uhr
Zitat rucola:Was ist Gomero vegan? Noch nie gehört *schulterzuck*


Gomero vegan ist in der highcarb veganen Szene ein Ausdruck für die vorwiegend auf Fett (Nüssen und Samen) basierende "Gourmet"vegane Szene. Sprich eigentlich jede vegane Ernährungsform mit einem unnatürlich hohen Fettanteil in den Tageskalorien.

Der Begriff "unnatürlich hoher Fettanteil" wird aus der China Study abgeleitet und ist gleichbedeutend mit "ungesunder Fettanteil". Lt. China Study hat ein gesamtkalorischer Fettanteil von > 20% in der täglichen Ernöhrung negative Auswirkungen auf die Gesundheit. U.a. durch erhöhte Insulinproduktion und Fetteinlagerung. Zur genaueren Information empfehle ich die Bücher "China Study" und "Starch Solution".

Soll nicht heißen, dass man niemals in Gomero-Veganen Restaurants essen gehen darf. Hoch-Fettkalorische Nahrung sollte aber nicht Bestandteil der täglichen Ernährung sein ;)
3x bearbeitet

antworten | zitieren |
03.02.2016, 10:07 Uhr
Hi Nefasu. Ich finde deine Beiträge sehr interessant. Konnte schon viele Infos für mich gewinnen. Du gibst dir sehr viel Mühe. Fundiertes Wissen und gut geschrieben. Vielen Dank! Vlg. Meltem
antworten | zitieren |
03.02.2016, 19:35 Uhr
Ich stimme Meltem zu, super danke. ;)

Liebe Grüße

Caro
antworten | zitieren |
04.02.2016, 23:21 Uhr
Ich hasse Sport. Ich fahr aber sehr viel Fahrrad. Weil ich erstens zu faul zum Laufen und zweitens auch zu faul zum Parkplatzsuchen bin. :green:
Ich bin aber trotzdem eigentlich nicht schlank :lol:
lg Nanny
antworten | zitieren |
05.02.2016, 11:13 Uhr
Haha, das find ich großartig :D Aus Faulheit Radfahren :D
antworten | zitieren |
18.06.2019, 14:44 Uhr
Um den thread mal wieder in Bewegung zu bringen :D :
war gestern in Frankfurt bei der Laufen gegen Leiden Gruppe dabei ab 20.30h . Bin selber Mitglied, habe aber leider noch nie irgendwann an einem Gute Nacht Lauf bei Vollmond teilgenommen( aber nur 5 km, da ich einen Tag vorher schon 11 km gelaufen bin). Kennt jemand von Euch diese Aktion und hat auch schon teilgenommen ?
antworten | zitieren |
18.06.2019, 16:19 Uhr
Das klingt irgendwie sehr spannend, Metta. Ist sicherlich sehr schön bei einem guten Vollmond :D Ich kenne es nicht, könnte mir aber vorstellen bei sowas teilzunehmen.

Für meine Fitness hab ich ein Spinning Bike zuhause. Ganz neu habe ich für mich Jumping Fitness entdeckt. Ein toller Sport auf dem Trampolin mit Gute Laune Garantie. Für die, die es interessiert empfehle ich eins mit Gummiseilen statt Stahlfedern. Ist besser für den Körper. Das Springen oder auch nur Wippen hat sehr viele gute Effekt auf den Körper (Organe, Lymphsystem, Muskeln, etc.). Im Internet findet man da eine Menge interessante Berichte. Gerade in Bezug auf Gelenks- oder Muskelschmerzen/Erkrankungen kann ich es nur empfehlen. Ich Jogge da auch ganz gerne drauf :-)


antworten | zitieren |
24.06.2019, 16:06 Uhr
Zitat METTA:Um den thread mal wieder in Bewegung zu bringen :D :
war gestern in Frankfurt bei der Laufen gegen Leiden Gruppe dabei ab 20.30h . Bin selber Mitglied, habe aber leider noch nie irgendwann an einem Gute Nacht Lauf bei Vollmond teilgenommen( aber nur 5 km, da ich einen Tag vorher schon 11 km gelaufen bin). Kennt jemand von Euch diese Aktion und hat auch schon teilgenommen ?


Hallo Metta, ich kenne den Verein Laufen gegen Leiden, bin aber nicht aktiv dabei. Vom Prinzip her eine tolle Sache. Aber: die Spendengelder gehen eben auch an „Gnadenhöfe“, welche ihre Hunde und Katzen nicht vegan füttern, was ich persönlich als sehr problematisch ansehen. Denn wenn mit dem Spendengeld dann konventionelles Hunde/Katzenfutter gekauft wird hilft es eben nicht gegen Leiden sondern unterstützt das Leiden von sogenannten Nutztieren. Habe auch deswegen vor einiger Zeit an den Verein eine Mail geschickt.

https://laufengegenleiden.de/patentiere-spendenziele/

Im Link oben kann man sehen welcher „Gnadenhof“ wann welche Spende erhalten hat. Durch früheren persönlichen Kontakt weiß ich z.B. dass Raya für Tiere in Not e.V. täglich ca 10 KG Trockenfutter und 15 800 Gramm Dosen (=12 KG ) Nassfutter an die Hunde verfüttert, und dort wird eben ausschließlich konventionelles Fleischfutter gefüttert.
Z.B. Auch der Tierlebenshof Hunsrück Mosel füttert die Hunde nicht vegan. Ich persönlich bin der Meinung, dass das Spendengeld, in diesen Fällen nicht gegen Leiden hilft, sondern massiv Leiden von „Nutztieren“ fördert.
Grüße Petra
antworten | zitieren |

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.