Fernsehbeitrag am Montag: Schweine vom Fliesband

Erstellt 12.01.2022, von Vegipedia. Kategorie: Tierschutz & Tierrechte. 2 Antworten.

Fernsehbeitrag am Montag: Schweine vom Fliesband
12.01.2022
Hat zufällig jemand o.g. Beitrag am Montag gesehen? Ich bin bis heute verärgert und geschockt. Gezeigt wurde wie in einem modernen Schlachthof Schweine vor der Schlachtung "betäubt" werden. Nämlich indem sie in einen Käfig getrieben werden der in einen Schacht mit CO2 fährt. Die Tiere bekamen keine Luft mehr und waren 90 Sekunden im Todeskampf. Dann lagen sie leblos in dem Käfig. Ich kann mir nicht erklären wer so etwas konstruiert und als Betäubung deklariert. Tausende von Schweinen werden dort täglich geschlachtet und derartig gequält. Wie kann es sein das so etwas in Deutschland legal ist? Weiters mache ich mir Gedanken über den coronabedingten Schweineüverschuss. Es konnte nicht geschlachtet werden und nun verharren die Schweine in den Betrieben wo sie keinen Platz haben da ja permanent nachproduziert wird. Ich bin im Haushalt der einzige Veganer, habe aber begonnen den Fleisch und Wurstkonsum meiner Familie trastisch einzuschränken ohne das sie es merken. Ich dachte mir bisher wenn das jeder tut dann wäre das Tierleid doch schnell reduziert. Aber was passiert dann mit den überproduzierten Tieren in den Betrieben?
antworten | zitieren |
12.01.2022
Kurzfristig dürfte sich das Tierleid wohl erhöhen. Es wird ja nicht nur nachproduziert, sondern es kommt auch zu Verzögerungen wegen coronabedingten Schlachthofschließungen, weswegen die Tiere länger im Mastbetrieb bleiben und dort weiterhin wachsen (sie sind ja im Normalfall zum Zeitpunkt der Schlachtung noch nicht ausgewachsen). Es sind also mehr und größere Tiere in einem sowieso schon viel zu kleinen Stall. Mittel- und langfristig kann man nur hoffen, dass den Züchtern/Mästern Kapazitätspuffer aufgenzwungen werden, Tierhaltung generell unrentabler wird und mehr Landwirte auf nachhaltigere Produktion pflanzlicher Lebensmitttel umsteigen.
antworten | zitieren |
13.01.2022
Hallo Vegipedia,

ich habe den Beitrag gesehen und darauf in einem älteren Thread aufmerksam gemacht. Schlimm. Furchtbar. Unerträglich. Und wieder die gleiche Wut und Hilflosigkeit wie immer 😖😫

Es gab auch noch einen anderen Beitrag bei Report Mainz:
Bild: ohne Beschreibung


antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Crowdfunding für Kinderbuch zum Thema Tierversuche



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Sommerfest Land der Tiere voraussichtlich 17.7.2022
Kommt jemand von euch im Sommer zum Sommerfest im Land der …
METTA
5
METTA
Sonntag, 11:33 Uhr
» Beitrag
Tierschutzskandale (Sammlung)
Tierquälerei nimmt kein Ende und wahrscheinlich bleiben …
kilian
76
Salma
10.05.2022
» Beitrag
Petitionen
Ich finde einen Threat mit dem Titel Petitionen sinnvoll …
SariK
242
MarionK
03.05.2022
» Beitrag
Europäische Bürgerinitiative zur Beendigung der Schlachtung von Tieren
Bin auf der Facebookseite von Peter Hübner (Metzger gegen …
Sunjo
1
Salma
29.04.2022
» Beitrag
TV Tipp: Heute Report Mainz 21:45 Uhr
Tierquälereien in einem der größten deutschen Milchviehbetri…
DaisyDuck
91
METTA
15.04.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.