Empathie mit jedem noch so kleinen Tier, geht euch das auch so?

Erstellt 07.06.2020, 13:52 Uhr, von Eule96. Kategorie: Umwelt & Tiere. 28 Antworten.

17.06.2020, 14:20 Uhr
Wir sollten ja auch die kleinen Tiere Insekten etc unter dem Aspekt der Diversität leben lassen, habt Ihr schon von der Kampagne von Dirk Steffens gelesen oder sein Buch( bzw. zusammen mit F. Habekuss): ÜBER LEBEN gelesen oder auf seiner Homepage: https://biodiversity-foundation.com/
gelesen , oder Filme gesehen ?


Lieben Gruß
METTA
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
17.06.2020, 15:05 Uhr
Liebe Metta, das genau ist einer der Gründe, weshalb man unsere Mobilität hinterfragen kann. Denn es ist kaum die relativ wenigen auf dem Arm zerdrückten Mücken, die der Biodiversität Schaden zufügen, aber die Abermillionen getöteten Insekten Tag für Tag, die auf den WIndschutzscheiben der Fahrzeuge (Bahn, FLugzeuge und vor allem Autos) ihr Leben lassen. An anderen Stellen gibt es dagegen zu viele Insekten, insbesondere Stechmücken. Dennoch: Auch eben diese Tierchen haben nach Ansicht vieler ein Lebensrecht (auch darüber schreibt der Ethikrat in seiner Stellungnahme). Wir sollten also immer versuchen, die Tötung von Tieren zu vermeiden, egal, welche das sind.
antworten | zitieren |
18.06.2020, 07:10 Uhr
Ich kann Ungeziefer nicht leiden !
antworten | zitieren |
18.06.2020, 09:59 Uhr
Zitat Juan:Ich kann Ungeziefer nicht leiden !

Lieber Juan,

was genau möchtest Du denn mit diesem Einwurf äußern?

Bedeutet es denn für Dich mit "Nichtleidenkönnen" einen Grund zu haben, diesen Tieren ihr Leben zu nehmen?
Oder überwindest Du Deinen Schauder und hilfst den Lebewesen dennoch - oder lebt ihr dennoch einfach friedliche Coexistenz?

Ich möchte noch kurz darauf Hinweisen, dass der Begriff "Ungeziefer" ein von Menschen gemachter herablassender Begriff ist - Vergleichbar wie Unkraut (nur in der Pflanzenwelt wurde bereits seit Jahrzehnten gegen diesen Begriff argumentiert). Wir benutzen in unserer Sprache viele solche Begriffe, um das Tierische vom Menschlichen zu trennen und zu erniedrigen (obwohl wir auch nur Tiere sind) - es gibt Speziesismus auch in unserer Sprache:

https://www.tier-im-fokus.ch/mensch_und_tier/speziesismus_sichtbar_machen
https://www.tierbefreiungsoffensive-saar.de/literatur/birgit-m%C3%BCtherich/
(lohnend zu lesen!)

Für mich ist der Mensch das Ungeziefer/der Schädling auf unserer Erde.
(Treffen sich 2 Planeten, fragt der eine: "na wie geht's?" antwortet der andere "nicht so gut, habe Menschen...". Da macht der erste Hoffnung: "ach, das geht von selbst vorbei".)

Lieben Gruß

2x bearbeitet

antworten | zitieren |
18.06.2020, 10:09 Uhr
Hallo Salma,
meine Äußerung ist wörtlich zu nehmen, es gibt nämlich auch Menschen, die man nicht leiden kann und trotzdem bei hilfebedarf geholfen werden !

antworten | zitieren |
18.06.2020, 10:12 Uhr
Ah, dann versteh ich es besser, danke Juan! :thumbup:
antworten | zitieren |
18.06.2020, 10:14 Uhr
Kein Ding, wahrscheinlich habe ich mich auch etwas zu kurz gefasst.

antworten | zitieren |
25.06.2020, 21:52 Uhr
Ich verstehe das absolut!
Wir waren heute mit meinem Pferd spazieren. Meine Stute läuft am Wegrand, im Gras besser aber da fiel mir dann eine Schnecke auf, die auf dem Weg in das Gras war. Mein Pferd wäre draufgetreten, hätte ich sie nicht außenrum geführt. Auch kleine Tiere haben ein Recht auf Leben!
antworten | zitieren |
28.06.2020, 18:37 Uhr
Hallo Eule,
Da bin ich ganz bei dir. Es geht nicht nur um die grösseren Tiere .. jedes Tier hat seine Daseinsberechtigung und ich finde es auch furchtbar, wie die meisten Menschen mit Keinstlebewesen umgehen. Sie aus dem Haus zu werfen ist eine Sache, sie zu töten die andere.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vossko



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Petitionen
Ich finde einen Threat mit dem Titel Petitionen sinnvoll …
SariK
73
METTA
Mittwoch, 21:33 Uhr
» Beitrag
WWF - eure Meinung?
was denkt ihr über den wwf und seine aktionen? anekdote: …
Salma
8
Blaustern
Mittwoch, 11:15 Uhr
» Beitrag
Wohin würdet ihr spenden...
und warum? In letzter Zeit hatte ich meinen Spendeschwerpunk…
Sunjo
15
kilian
02.07.2020, 19:27 Uhr
» Beitrag
Empathie mit jedem noch so kleinen Tier, geht euch das auch so?
Heute bin ich 70 Kilometer Fahrrad gefahren. Auf dem …
Eule96
28
BeeteFreund
28.06.2020, 18:37 Uhr
» Beitrag
vegetarisch \//\\/ vegan
Ich eröffne mal nen anderen Thread, damit wir nicht den …
Salma
15
Hinterfrager
25.06.2020, 16:23 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Unsere Arbeit basiert auf freiwilliger Unterstützung. So können wir Bezahlsperren vermeiden.

Einmalig etwas beisteuern:
Paypal

oder

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00492s
Posts, limitiert 0.00401s
header 0.00092s
Gesamt: 0.13921 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,139 Sek.