Video: Das Coronavirus und die Tiernutzung

Erstellt 19.03.2020, 16:44 Uhr, von DaisyDuck. Kategorie: Umwelt & Tiere. 6 Antworten.

Video: Das Coronavirus und die Tiernutzung
19.03.2020, 16:44 Uhr
Sehenswertes Video vom Verein gegen Tierfabriken Österreich:
„Das Coronavirus und die Tiernutzung“

https://www.youtube.com/watch?v=QaK36w3cWxM

Heute habe ich im Supermarkt gesehen, wie Menschen mit Handschuhen und Mundschutz Tierleichenteile und Tierprodukte in ihren Einkaufswagen legen, dass sie da das grundlegende Problem dieser Pandemie in ihren Wagen legen scheint bisher nur vegan lebenden Menschen bewusst zu sein......


Und im Friedrich-Loeffler-Institut auf der Horror Insel Riems werden jetzt „Nutztiere“ mit Coronavirus infiziert, verrückt:


https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Riems-Institut-forscht-an-Coronavirus,corona786.html



antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
19.03.2020, 17:33 Uhr
Hallo DaisyDuck
Eigentlich müsste man den Film vor jedem Supermarkt, jeder Metzgerei etc , also da wo es Flesch gibt, ablaufen lassen .
Ich habe heute in unserem Heimatboten eine Anzeige eines Lokales gesehen: Dienstag Nudeltag, Mittwoch: Schnitzeltag, Donnerstag: Grilltag , Freitag:Steaktag ; bei Nudeltag gab es gerade mal ein Gericht ohne Fleisch, die anderen Nudelgerichte mit Hackfleisch, Krabben, Lachs, Hühnchenfleisch und mit Käse überbacken :crazy: .
Ich glaube die meisten Menschen wollen diese Zusammenhänge nicht wissen.
Lieben Gruß
METTA
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
19.03.2020, 17:47 Uhr
Zitat METTA:.
Ich glaube die meisten Menschen wollen diese Zusammenhänge nicht wissen.


Ich denke aber auch, dass das ausserhalb veganer Gruppierungen auch zu wenig kommuniziert wird. Wenn die Politiker und Wissenschaftler das derart heftig kommunizieren würden wie die Notwendigkeit des Zuhausebleibens kämen schon einige ins Nachdenken. Aber auch Politiker und Wissenschaftler blockieren, obwohl es einige gibt, die genau wissen, was die Ursache ist.
antworten | zitieren |
19.03.2020, 18:22 Uhr
Der Ursprung ist klar: Fledermäuse, allerdings ist noch nicht klar ob eine weitere Tierart als Zwischenwirt eine Rolle spielte:


https://www.fli.de/de/aktuelles/tierseuchengeschehen/coronavirus/


antworten | zitieren |
19.03.2020, 19:41 Uhr
Liebe Leute,
mich macht das so traurig, dass die meisten Menschen so furchtbar doof bleiben wollen!
Vorhin hat mich eine Freundin beschimpft, ich wäre eben so depressiv, und da müßte ich
mal daran arbeiten. Ich sagte ihr, dass ich nicht glaube soo depri zu sein, aber ich bin so
tierlieb, und naturverbunden, und ertrage es so schlecht, was die meisten hier so anrichten.
Sie wußte sehr genau, wie ich das meinte, und wird ärgerlich, wenn sie sich an ihr Fehlverhalten
erinnert fühlt.
@Daisy: ich würde gerne den Link, den du mir ja auch geschickt hast, in einen anderen Forum posten,
du weißt schon ;) , aber, auch da, es wird ja höchstens Aggressionen auslösen.
Dieses ewige "Gute Miene zum bösen Spiel" zu machen, strengt sehr an :|
antworten | zitieren |
19.03.2020, 21:52 Uhr
Man sollte, so wie auf Zigarettenpackungen, Bilder von misshandelten Tieren auf die Fleischpackungen kleben. Auch auf alle anderen Tierprodukte.
Stattdessen seh ich manchmal Plakate mit super gepflegten, auf einer super grünen Wiese glücklich umher hüpfenden Schweinen und der super liebe Metzger nebendran, der das Tier so unheimlich liebt. Zum Kotzen. Sorry.
antworten | zitieren |
20.03.2020, 18:07 Uhr
Es gibt von vgt so Aufkleber, die z.B. darauf hinweisen : Henne mit Küken: Das sind meine Küken nicht Dein Ei, oder Pute meine Familie … die müsste man heimlich auf so Verpackungen von Geflügel etc kleben. Aber leider gehen die nicht so gut vom Hintergrund ab- ich klebe die ab und zu bei uns während des Laufens auf Laternen etc. muss aber vorher immer das Papier abmachen, das dauert zu lange, weil die keinen Mittelstreifen haben, wo man das leicht abziehen kann. :-( . Deshalb mache ich das meistens am WE morgens , wenn nicht so viele Leute unterwegs sind . ;)

Lieben Gruß
METTA

antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Kennt jemand die Bücher von Malte A. Hartwieg?

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.