WWF - eure Meinung?

Erstellt 03.07.2020, 18:59 Uhr, von Salma. Kategorie: Umwelt & Tiere. 8 Antworten.

WWF - eure Meinung?
03.07.2020, 18:59 Uhr
was denkt ihr über den wwf und seine aktionen?
anekdote: am alexanderplatz fischen mich aktuell recht regelmässig leute eines WWF-standes raus.
ich frage zuerst, wie sie sich denn ernähren. die junge frau soeben hat rum geeiert: " ja unteranderem ernähre ich mich auch vegan." ich frage nach: "unter anderem? ". sie wird konkreter, naja, eigentlich verzichte sie nur auf Fleisch. sie wusste gar nicht, was vegan bedeutet.... als sie merkte, es könnte jetzt ernster werden ( klimarettung und ernährung der menschheit und rettung ALLER arten) und wünschte mir winkend und schnell n schönen tag...
hm.. :-/
ich bin hin und hergerissen..
was denkt ihr über den verein?
könnt ihr mir gutes über sie berichten, eure meinung, abgesehen von lustigen pandas in der edeka-werbung?

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
03.07.2020, 19:32 Uhr
Straßenspendensammler haben bei mir aus bekannten Gründen (Effektiver Altruismus, nicht spontan spenden, sondern mit Bedacht) grundsätzlich schlechte Karten. Und meistens handelt es sich dabei auch nicht um ehrenamtliche Idealisten, sondern um bezahlte Spendeneintreiber (das geht dann quasi von der Spende schon wieder ab).
Abgesehen von den Siegeln und von den Spendensammlern fällt mir der WWF aber eigentlich auch nicht auf. Also auch nicht negativ ;-)
antworten | zitieren |
03.07.2020, 20:09 Uhr
Hallo Salma,
Einerseits ist mein Mann Mitglied bei denen, andererseits habe ich bei dem Film: " die Grüne Lüge" auch nicht gerade Gutes über WWF gehört, gerade was dieses Zertifikat MSC für Fische bedeutet :-(
und was die Palmölplantagen in Indonesien betreffen.
Also ich spende da lieber an andere Vereine z.B. Rettet den Regenwald und versuche so Leuten auf der Straße aus dem Weg zu gehen.
Lieben Gruß
METTA

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
03.07.2020, 21:01 Uhr
Ein für mich sehr merkwürdiger Verein - hat einiges bewirkt, ist sehr bekannt aber hat inzwischen fast mehr Schattenseiten, als Licht.
Generell finde ich den Ansatz sich mit der Industrie an einen Tisch zu setzen und für Umwelt- und Tierewohl Gutes auszuhandeln nicht schlecht aber nicht, wenn dies zu Greewashing verkommt und der WWF Spenden von der Industrie und den Unternehmen nimmt und dann die Kritik leiser wird, ist dies sehr zweifelhaft.
Auch die Siegel, wie das MSC sind nur noch ein leeres Verkaufsargument -> https://www.greenpeace.de/themen/meere/greenpeace-position-zum-marine-stewardship-council-msc
https://www.stiftung-meeresschutz.org/themen/umweltbildung/msc-siegel-fuehrt-verbraucher-in-die-irre/

Auch das Panda-Siegel ist nichtssagend -> https://www.marktjagd.de/news/lebensmittel-siegel#toc-panda-logo-des-wwf
https://taz.de/Edeka-und-Nachhaltigkeit/!5059925/

Und der dunkelste Fleck:
Zum Leben geboren: Schützen Sie Überlebensraum für Elefanten in Afrika, schreibt der WWF aus seiner Webseite. Doch König Juan Carlos, Ehrenpräsident des WWF und Staatsoberhaupt von Spanien, vergnügt sich stattdessen damit, die bedrohten Dickhäuter aus Spaß zu töten - > https://www.regenwald.org/news/4249/wwf-ehrenpraesident-auf-elefantenjagd-in-afrika

Wenn mir Strassendrücker (von WWF, Red Nose oder wem auch immer) in den Weg springen, muss ich mein Selbstverteidigungsreflex unterdrücken - wie lange mir das gelingt ???
antworten | zitieren |
04.07.2020, 10:09 Uhr
Eine kritische Dokumentation über den WWF:
https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Pakt_mit_dem_Panda
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
04.07.2020, 15:52 Uhr
Der WWF ist eine von vielen Organisationen die von mir kein Geld bekommen.

Sie arbeiten mit Spendensammlern, die pro Abschluss eine Provision bekommen. Die Sache ist denen völlig egal. Im Grunde verkaufen die etwas, in diesem Fall ein gutes Gewissen. Sie könnten genauso gut Mobilfunktarife verkaufen.
Zudem betreibt der WWF eine enge Zusammenarbeit mit der Industrie und ist damit schon nicht unabhänig. Da ist Geld anderswo besser aufgehoben.
antworten | zitieren |
07.07.2020, 17:22 Uhr
Habt vielen lieben Dank ihr alle, da hat mich mein Gespür also nicht getrügt, dass es ein zweifelhafter Verein ist. Den von Kilian geposteten Film dazu will ich mir auf jeden Fall noch anschauen! Danke Euch! :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Und ja, ich spende, außer vielleicht auf dem veganen Sommerfest (weil ich da von allem so berührt bin), nur den Motzverkäufern in der S-Bahn. Alles andere wird auf der Straße nicht bedient. Da schau ich mir dann wirklich lieber die Organisationen richtig an, werde zu einem regelmäßig zahlendem Mitglied (damit die Organisation mit dem Geld besser rechnen kann), und am Schluss gibt es dann ja sogar bei entsprechender Höhe eine Spendenbescheinigung, die man dann von der Steuer absetzen kann.
antworten | zitieren |
07.07.2020, 19:19 Uhr
Hallo Salma,

ich bin letzten Sommer eingetreten und vor ein paar Wochen wieder ausgetreten. Beim BUND und bei LobbyControl bin ich geblieben.

Da rief im Februar jemand an, angeblich vom WWF, ob ich nicht meinen Monatsbeitrag erhöhen wolle. Ne, wollte ich nicht. Aber vielleicht eine Spende, könne auch gern im Mai sein. Ok.

Dann rief ich beim WWF an, ob der auch wirklich von daher kommt. Hm. Das wäre eine Firma, extern, etc.

DAS kenne ich aber von Amnesty. Da gab es Riesenstreit auf der Jahresversammlung in Münster 2014. Erstens wegen dem (branchenüblichen. <zwinker, zwinker> ;) Gehalt der Generalsekretärin und zweitens wurde diskutiert, ob es ok sei, wenn die Drücker auf der Straße für ein neu geworbenes Mitglied mehr bekommen, als einen Jahresbeitrag von so einem Mitglied. Das wurde natürlich verteidigt.... Ich bin dann ausgetreten.

Beim WWF bin ich dann auch ausgetreten. Ich will, dass anders mit meinem Geld umgegangen wird. Ich habe dann mehrere Anrufe vom WWF bekommen, hatte den Eindruck, die steigen immer weiter die Hierarchieleiter hoch, um mich zu überzeugen (aber wer weiß...). Der Hammer war dann im letzten Gespräch, als der Mitarbeiter mich überzeugen wollte, dass doch alles reell sei., der WWF habe von jedem Spendeneuro nur 8% für Verwaltung.... HALLO??? Entweder die Zeiten haben sich sehr geändert, ich erinnere mich an 2-3% als gutes Maß von Spendengeld und Verwaltungskosten, aber das fand ich wirklich Hammer. Löwen retten usw. finde ich toll. Keine Frage. LG
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
08.07.2020, 11:15 Uhr
Der WWF ist genauso schlecht wie der NABU. Die haben mich mal vorm Rewe angesprochen. (Rewe ist der Supermarkt mit dem höchsten Anteil verpackten Obst und Gemüse :crazy: )
Denen habe ich gesagt, sie sind für mich inakzeptabel. Die haben mal eine Partnerschaft mit Volkswagen gehabt. Das sind ja genau die richtigen. Nicht nur, dass eine gemeinnützige Organisation dann nicht mehr unabhänig ist, aber dann auch noch so eines wie Volkswagen. Die Antwort: "Wir mussten das ja annehmen." Alice Weidel musste das Spendengeld bestimmt auch annehmen.
Ich spende nur dort, wo keine Drückerkolonnen eingesetzt werden und die Organisation unabhängig von Unternehmen sind.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Wohin würdet ihr spenden...



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Petitionen
Ich finde einen Threat mit dem Titel Petitionen sinnvoll …
SariK
82
Salma
gestern, 11:42 Uhr
» Beitrag
Balkonkraftwerk für Klimaschutz
Ich habe heute was interessantes gesehen: [LINK] Diese …
Smaragdgruen
35
Smaragdgruen
06.08.2020, 16:21 Uhr
» Beitrag
Erfolg für Amselmutter
Eigentlich halte ich es ja für Wasserverschwendung bei …
anka
0
anka
01.08.2020, 19:32 Uhr
» Beitrag
Neue NGO - German Zero
Initiator dieses neuen Umwelt-/Klimaschutzvereins ist …
Hinterfrager
2
Hinterfrager
23.07.2020, 14:17 Uhr
» Beitrag
Ingrid
11
Ingrid
22.07.2020, 16:40 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00214s
Posts, limitiert 0.00187s
header 0.00093s
Gesamt: 0.12291 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,123 Sek.