Ausgelagert: Gute Erfahrungen, schöne Erlebnisse und Co.

Erstellt 21.03.2020, 19:51 Uhr, von kilian. Kategorie: Allgemein vegan. 29 Antworten.

Ausgelagert: Gute Erfahrungen, schöne Erlebnisse und Co.
21.03.2020, 19:51 Uhr
Hier die Abzweigung aus dem Thread https://www.vegpool.de/forum/vegan-allgemein/gute-erfahrungen-schoene-erlebnisse-und-co-1.html
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
21.03.2020, 12:13 Uhr
Das ist eine gute Idee, Metta. Ich habe heute morgen auch schon zwei oder drei Bekannten und Freunden gemailt, mit denen ich länger keinen Kontakt hatte, und ihnen viel Kraft gewünscht. Das werde ich heute abend weiter machen. Als ich gestern von einer Bekannten, von der ich zwei Jahre nichts hörte, eine Mail mit guten Wünschen bekam, war ich sehr berührt.

Aber ob wir jemals wieder so wie früher leben können? Daran glaube ich eigentlich nicht mehr, sehe aber auch eine Chance, dass auch diejenigen nachdenklich werden KÖNNTEN, die sich bisher weigerten, irgendetwas an ihrem Leben infrage zu stellen. Ich hoffe sehr, dass nach Ende der Krise nicht einfach so weiter gemacht wird wie vor der Krise.
antworten | zitieren |
21.03.2020, 12:23 Uhr
Hallo PeeBee
ja es wäre schön, wenn einige umdenken würden gerade auch Politiker, aber ich befürchte auch eher, dass nach dem Krisenzustand- wann immer das sein wird- erst mal wieder , wie nach dem Krieg, auf Teufel komm raus alles essen und trinken ! Und die die zur Vernunft mahnen, werden dann wieder als Spaßbremse empfunden. :-(
antworten | zitieren |
21.03.2020, 14:21 Uhr
Ich glaube nicht, dass bei den Fleischessern die Konsequenz aus dieser Situation sein wird vegan zu werden. Es liegt ja auch ehrlicherweise nicht am Fleisch essen als solches, sondern daran alles zu essen und egal unter welchen (nicht)hygienischen Zuständen.
Die Konsequenz könnte eher sein China zu bestrafen und abzugrenzen.

antworten | zitieren |
21.03.2020, 14:37 Uhr
Wir sind wirtschaftlich mehr von China abhängig als umgekehrt.
antworten | zitieren |
21.03.2020, 15:01 Uhr
Nicht wir, sondern alle. Und dann passt es wieder. Nicht nur wirtschaftlich, sondern in allen Dingen zusammengenommen sind sie mehr vom Rest der Welt abhängig als umgekehrt.
Aber das ist jetzt zu sehr Off Topic.
antworten | zitieren |
21.03.2020, 15:06 Uhr
LEIDER,
Man kann sogar, als Verbraucher, meist nicht erkennen, was alles aus China z.B. auch in Lebensmitteln
steckt, um das zu boikottieren.
Hoffentlich werden die C. ab jetzt kontrolliert, solche furchtbaren Märkte nie wieder auf zu machen.
Aber wahrscheinlich ist es sehr naiv, darauf zu hoffen. Und wenn, dann werden die Tiere für ihre "Delikatessen" in Hinterhöfen gemeuchelt.
antworten | zitieren |
21.03.2020, 15:10 Uhr
Zitat Layla-Eve:Hoffentlich werden die C. ab jetzt kontrolliert, solche furchtbaren Märkte nie wieder auf zu machen.


Dass müsste in fast ganz Asien dann geschehen. Die Märkte in Asien sehen alle mehr oder weniger so aus (aber auch in Afrika gibt es solche Märkte (allerdings nur vom Hörensagen von meiner Tochter, die dort schon unterwegs war))
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
21.03.2020, 15:13 Uhr
Es gibt etwas 1,4 Milliarden Menschen in China. Das ist wie ein riesiger Kontinent mit vielen unterschiedlichen Metropolen, ländlichen Gegenden, armen und reichen, gebildeten und ungebildeten Menschen...


Wahrscheinlich glauben viele Chinesen, in Europa würden die Menschen Stierkampf toll finden...

Es ist leicht, Menschengruppen allgemein in eine Schublade zu stecken. Aber es sind nicht alle genau gleich.

Ich bin dafür, Tierquälerei zu stoppen und auch keine exotischen Tiere anzubieten. Aber dazu muss man nicht gleich ganz China "bestrafen" oder allen Menschen dort irgendein Übel an den Hals wünschen.
antworten | zitieren |
21.03.2020, 15:44 Uhr
Zitat kilian:
Wahrscheinlich glauben viele Chinesen, in Europa würden die Menschen Stierkampf toll finden...


Genauso wie viele glauben, alle Deutsche essen nur Schweinebraten, Sauerkraut und Brot :lol: :lol: .

Allerdings ist es in der Tat so, dass in vielen Teilen in Asien, solche Märkte gang und gäbe sind.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Ein Erfahrungsbericht eines veganen Monats auf Utopia



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Kleidung zu verschenken an Veganer
Ich habe ein paar Sachen abzugeben und würde gern damit …
Steph79
3
flo
heute, 09:08 Uhr
» Beitrag
In der Nähe
Wollte mal fragen ob in der Nähe (Saarbrücken) jemand von …
XbrilliX
1
Salma
gestern, 13:33 Uhr
» Beitrag
Mir geht es nicht gut und es wird immer schlechter!
Jetzt hab ich mir ein veganes Forum gesucht und ich würde …
VeggiePaula
2
kilian
31.07.2020, 18:54 Uhr
» Beitrag
Vegane Folge vom Tatortreiniger
Ich wollte mal in die Runde fragen, ob ihr diese Folge vom …
Eule96
1
susej
30.07.2020, 17:39 Uhr
» Beitrag
Die liebe Familie...
und ihre Vorurteile. Meine Schwiegereltern waren zu …
Blaustern
6
Salma
27.07.2020, 14:04 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00544s
Posts, limitiert 0.00376s
header 0.0017s
Gesamt: 0.22187 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,222 Sek.